Depressionen, LWS Stenose, Wirbelgleiten, Schmerzen in den Beinen , nach 3 LWS OP, Tinnitus nicht in den Ohren eher im Kop,Einschlafstörung

Themenstarter
Beitritt
26.04.22
Beiträge
1
Hallo ich bin Rentnerin und sitze seid 3 Jahren zu Hause, meine einzige Abwechslung sind meine Tiere. Leide unter Depressionen und Antriebslosigkeit, Einschlafstörungen, LWS Stenose, Wirbelgleiten, Gehstrecke 50 m. Stehen eine Qual. Mein Mann hilft mir sehr viel im Haushalt ansonsten gaben wir keine Gemeinsamkeiten. Wir sind 28 Jahre verheiratet. Ich war mal ein fröhlicher lebenslustige Mensch. Nun weiß ich nicht warum ich am Morgen ich aufstehen soll. Ok wegen meiner Tiere. Freunde und Familie habe ich verloren, weil ich mich zurück gezogen habe.
 
wundermittel

ory

Moderatorin
Teammitglied
Beitritt
04.02.09
Beiträge
9.791
Hallo Hanne, schön das du uns gefunden hast darum erst einmal "herzlich willkommen", weniger schön sind all deine Symptome die dich dazu veranlasst haben uns zu finden.
Nun weiß ich nicht warum ich am Morgen ich aufstehen soll.
Ich habe deinen Beitrag aus der Vorstellungs-Rubrik in der Depressions-Rubrik verschoben, da hast du nun sofort einen eigenen Thread in dem du dich mit anderen Mitgliedern über dein Hauptsymptom Depression austauschen kannst.

Ideal ist es wenn bei mehreren Symptomen, erst einmal das angegangen wird was einen hindert motiviert aktiv zu sein, eine tief liegende Depression lässt durch die damit verbundene Antriebslosigkeit kaum Raum für eigene Motivation.

Vielleicht finden sich hier in deinem Thread Mitglieder die dich ein wenig aufbauen, dir ein wenig mehr Kraft vermitteln können, um das du dann deine anderen Symptome anders angehen/einordnen kannst.

Ich wünsche dir einen guten und hilfreichen Austausch in deinem Thread.

Gruß Ory
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.623
Hallo Hanne,

ich spüre beim Lesen Deines Beitrags Deine depressive Stimmung . Das ist sicher gar nicht einfach zu bewältigen.
Hast Du denn Hilfe z.B. in Form einer Psychotherapie? Oder evtl. in einer Selbsthilfegruppe?
Gibt es eine Diagnose?
Nimmst Du Medikamente?
Wie fing das ganze an? Doch wahrscheinlich schon im Arbeitsleben?

Gut, daß Du Deine Tiere hast 😾!

Grüsse,
Oregano
 
regulat-pro-immune
Beitritt
18.03.12
Beiträge
8.238
Guten Morgen, liebe Hanne und ein ganz herzliches Willkommen hier bei uns.:)

Wie du dein jetziges Leben beschreibst, das stelle ich mir schlimm vor Hanne und es tut mir sehr leid. Ich wünsche dir von Herzen, dass du recht bald wieder mehr Lebensfreude zurückgewinnst - mit uns? ❤️
Gerade als Rentnerin möchte man ja diese Zeit ohne beruflichen Druck in vollen Zügen genießen.

Ich hoffe, dass du, wenn du deine Symptome näher schilderst, viele gute Ratschläge erhältst, denn ich bin so auch einiges auf die Spur gekommen und gesünder geworden.🍀
Mir bedeutet der Austausch hier im Forum sehr viel, denn es ist immer jemand da, der helfen möchte und ein offenes Ohr für die vielfältigen Probleme, die das Leben mit sich bringt, hat.

Liebe Hanne, mit welchen Tieren lebst du denn zusammen?🐈 🐕‍🦺 🐦

Liebe Grüße von Wildaster🌸🌼🌺
 
Oben