Darf ich zu zwei Allgemeinmedizinern gleichzeitig in einem Quartal?

Themenstarter
Beitritt
26.12.17
Beiträge
116
Zu dem anderen Allgemeinmediziner bin ich nur gegangen, weil der sich auch auf Schilddrüse spezialisiert hat.
Bei dem bin ich auch noch in Behandlung wegen Einstellung der Schilddrüsenwerte.
Aber wegen den anderen Sachen möchte ich lieber wieder zu meinem ursprünglichen Allgemeinmediziner gehen, ist das erlaubt oder bekomme ich Ärger mit der Krankenkasse?
 
wundermittel
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.027
wie Du lustig bist (die Krankenkasse kriegt das auch überhaupt nicht mit)
Hallo damdam,
natürlich bekommt die KK das mit. Sie muss ja schliesslich die Rechnungen bezahlen, die div. konsultierte Ärzte ihr schicken. Ärger gibts wohl keinen, da wir ja NOCH freie Arztwahl haben und auch das Recht darauf, mehrere Meinungen (2. oder 3. Meinung) zu unseren Erkrankungen einzuholen. Wenn ich die Diagnose eines Arztes bezweifel, kann ich jeder Zeit einen anderen Arzt konsultieren um seine Diagnose mit der 1. vergleichen.


Liebe Grüsse
zausel
 
Upvote 1
Beitritt
18.03.12
Beiträge
7.645
Guten Morgen, liebe Magaskawee, :coffee::coffee:

ich sehe es wie damdam und Zausel und da in Deutschland das Recht auf freie Arztwahl besteht, mischt sich nach meinen Erfahrungen, die ich in meinem Umfeld gemacht habe, die KK nicht ein.
 
Upvote 0
regulat-pro-immune
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.599
Hallo zausel,

nein, die KK bekommt das wirklich nicht mit. Es bekommt nur die kassenärztliche Vereinigung mit, die macht die Abrechnung und sagt der KK z.B. sie muss für 101377 Ultraschalls der Schilddrüse bezahlen. Wer im einzelnen den Ultraschall bekommen hat, wissen sie bei der KK nicht. Die KV sammelt dann sozusagen das Geld von der KK ein und verteilt es an die untershiedlichen Ärzte.

Viele Grüße
 
Upvote 0
Beitritt
28.01.20
Beiträge
1.027
Hallo zausel,

nein, die KK bekommt das wirklich nicht mit. Es bekommt nur die kassenärztliche Vereinigung mit, die macht die Abrechnung und sagt der KK z.B. sie muss für 101377 Ultraschalls der Schilddrüse bezahlen. Wer im einzelnen den Ultraschall bekommen hat, wissen sie bei der KK nicht. Die KV sammelt dann sozusagen das Geld von der KK ein und verteilt es an die untershiedlichen Ärzte.

Viele Grüße
Hallo damdam, danke für die Antwort.
So sollte es sein. Und das war auch so, aber inzwischen sind Patienten gläsern geworden. Bei meinem letzten Besuch meiner KK sah die nette Sachbearbeiterin, (im PC) nach und stellte fest, dass ich bereits seit 2015/16 eine(von mir selbst abgebrochene) Krebsbehandlung hatte? Das ich einen Wirbelbruch hatte... und die Kosten für beide Behandlungen (auch für Medikamente) seitens der KK bezahlt wurden?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine etwaige KK nicht mitbekommt, was der einzelne Patient für Kosten verursacht.
Eine Bekannte von mir, psychisch erkrankt, in ständiger Behandlung auch oft stationär, bekam von ihrer KK die Kündigung. Es hiess sie sei nicht tragbar. Vor dem Sozialgericht bekam sie recht und die KK musste die Kündigung revidieren.
Eine Kündigung der KK, aus Kostengründen, wäre doch gar nicht möglich, wenn sie keinen Einblick in die Krankenakte, Behandlungen und Medikamentenverordnungen hätten.
Ich kann mich aber auch irren, und es ist wirklich so, wie Du es geschrieben hast. Denn so SOLLTE es ja sein.

Liebe Grüsse
zausel
 
Upvote 0
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.599
Hallo zausel,

es wird anders sein bei Sachen, wo die Behandlung erst beantragt werden muss oder im Zusammenhang mit Krankschreibungen. Das mit demBeantragen ist glaub ich bei teureren Behandlungen.
Aber sonst können sie weder was zu bezahlten Leistungen noch zum besuchten Arzt sagen. Ich wollte selber so mal rausfinden, was bei einem Arzt abgerechnet wurde. Dazu hatten sie selbst keine Informationen. Da hat mir die KK ein Formular zugeschickt, dass ich ausfüllen musste, das sie zur KV weiterleiteten und erst daraufhin hat die KV die Daten direkt an mich geschickt. Sie können Dir bei der KK nicht mal die Ärzte sagen, wo Du warst (bis vermutlich auf die Ausnahmen im 1. Satz)

Viele Grüße
 
Upvote 0
Beitritt
12.10.18
Beiträge
5.079
Zuletzt bearbeitet:
Upvote 0
regulat-pro-immune
Oben