Cytomegalie

Themenstarter
Beitritt
10.02.07
Beiträge
5
hallo,
wer hat erfahrungen gemacht mit der behandlung von cytomegalie (virus der herpesgruppe)? gleichzeitig habe ich auch noch Belastungen von methyoxychlor. lindan und (parathion?). wurde mit eav getestet. meine fingergelenke und hände, sowie die füße sind geschwollen und tun höllisch weh. bin beruflich stark eingespannt und lebe seit geraumer zeit auf der überholspur. versuche schon mich zu entspannen mit yoga, qi gong und was mir sonst noch so spaß macht, aber ich bräuchte mehr zeit für mich für kontemplation und zum tranfunzeln. meine ausleitung mit unithiol ist mitte mai beendet. seit 4 wochen nehme ich koriander. danach stehen die untersuchungen der hypophyse an.
bin mal gespannt welche erfahrungen ihr mit der cytomegalie gemacht habt.

liebe grüße rosa
 
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
hallo rosa,

wenn du es mit eav getestet hast, dann wird dir die eav-therapie dagegen schon helfen.
weil ein schulmedizinischer test gibt vielleicht wieder ganz andere untersuchungsergebnisse, welche du dann schulmedizinisch angehst.
ein kinesiologietest wird dir wieder andere diagnosen geben, welche du kinesiologisch angehst, usw.

verstehst du, was ich meine?

eine "eav-cmv-wellenlänge" ist in kinesiologie vielleicht eine "candida-wellenlänge", in bioresonanz eine "weizenwellenlänge" und in schulmedizin eine "borrelienwellenlänge".
ergo wirst du eav-technisch cmv behandeln, kinesiologisch gesehen gehst du das selbe problem mit einer candida-diät an, nach bioresonanz lässt du weizen weg und in schulmedizin bekommst du vielleicht zwei wochen antibiotika.
erst wenn sich eav, kinesiologie, bioresonanz, schulmedizin, etc. im testergebnis einig sind, macht es sinn, darüber nachzudenken, was für "andere" therapien man noch machen könnte.

allgemein soll es ausser bei autoimmunem immer gut sein, das immunsystem zu stärken, manche theorien sagen, eine schwermetallausleitung ist nie falsch, candida-diäten seien das wahre, weizen soll man weg lassen oder jeder hätte eine borreliose.

so gesehen könntest du neben eav eine "allgemeingute" therapie machen.
vielleicht mit vitamin c... das sei doch gut bei virusinfektionen, bei bakterien, zum entgiften, usw.
es gibt noch viele andere solche universalmittel....
lass dich von den tips der anderen überraschen.

viele liebe grüsse von shelley :wave:
 
Beitritt
28.09.05
Beiträge
10.282
p.s.:
ich nehme an, du bekamst zuckerkügeli in hochpotenz? etwa vier nosoden und noch eine handvoll begleitmittel?
täusche ich mich?
bekamst du dazu ein konstitutionsmittel?
weil eav funktioniert oft so...
 
Beitritt
22.02.07
Beiträge
231
Hallo Rosa,

ich hatte mir nach der Geburt unserer Tochter meinen Schwangerschaftspaß mal genauer vorgenommen und habe eine Stelle dort mit gelbem Textmarker versehen vorgefunden. Das hat mich dann neugierig gemacht und ich habe meinen Arzt gefragt. Der hat mir dann erklärt, dass man wohl festgestellt hätte, dass ich den Cytomegalie Virus in mir tragen würde und dieser könnte, wenn die Bedingungen gut für den Virus und schlecht für mich sind, wieder ausbrechen. Auf meine Frage was ich dagegen tun könnte, sagte er Nichts. Ich hatte auch eine zeitlang geschwollene und schmerzhafte Gelenke, die ich damals jedoch aus Unwissenheit nicht auf den Virus geschoben hatte, sondern auf eine Grippe. Ich bin danach bei einer Heilpraktikerin in Behandlung gewesen und die hat mir eine Hochpotenz des Virus verordnet. Ob es geholfen hat - nun, ich hatte seitdem zumindest keine geschwollenen und schmerzenden Gelenke mehr.

Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg und verfolge ebenfalls mit Spannung die Diskussion

Viele Grüße

Chiara
 
Beitritt
29.07.15
Beiträge
60
Hallo Rosa,

Ich bin danach bei einer Heilpraktikerin in Behandlung gewesen und die hat mir eine Hochpotenz des Virus verordnet. Ob es geholfen hat - nun, ich hatte seitdem zumindest keine geschwollenen und schmerzenden Gelenke mehr.



Chiara

Hallo chiara,


habe auch hochaktiven CMV


welche Heilpraktikerinn war es denn die Ihn behandelte ?
 

Neueste Beiträge

Oben