Corona - Österreich (Maßnahmen, Zahlen...

Beitritt
04.08.12
Beiträge
377
In Österreich ist ein prominenter Impfgegner nach einer Corona-Infektion gestorben. Im Krankenhaus wollte er sich nicht behandeln lassen. Johann Biacsics, Kopf der Querdenker in Österreich, setzte statt des Klinikaufenthalts auf Selbsttherapie mit Chlordioxid.


Hier noch weiteres:

 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
25.08.20
Beiträge
986
@Lillebro Die rigorosen Qualitätsstandards an Quellen, die du bei anderen Leuten anlegst, scheinst du bei dir selbst nicht zu fordern?

Edit: Ich weiß nicht, wie glaubwürdig die Geschichte ist, auch wenn andere Medien das berichten. Aber seien wir mal ehrlich, jeder soll doch machen, was er für richtig hält. Ich würde das Zeug auch nicht nehmen, aber wenn jemand sich im Zweifel damit schädigt oder selbst umbringt, ist das doch sein eigenes Problem. Kettenrauchen und Schnapssaufen kann man ja auch unbehelligt.
 
Beitritt
04.08.12
Beiträge
377
@Lillebro Die rigorosen Qualitätsstandards an Quellen, die du bei anderen Leuten anlegst, scheinst du bei dir selbst nicht zu fordern?

Edit: Ich weiß nicht, wie glaubwürdig die Geschichte ist, auch wenn andere Medien das berichten. Aber seien wir mal ehrlich, jeder soll doch machen, was er für richtig hält. Ich würde das Zeug auch nicht nehmen, aber wenn jemand sich im Zweifel damit schädigt oder selbst umbringt, ist das doch sein eigenes Problem. Kettenrauchen und Schnapssaufen kann man ja auch unbehelligt.
Das ist doch purer Unsinn! Ich habe alleine schon über 20 Nachrichtenseiten gezählt, die über diesen Querdenker berichten. Sind natürlich nach Deiner Aussage alle dubios und gefaked....

Hier noch ein ganz aussagefähiger:
 
regulat-pro-immune
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.324
... wenn jemand sich im Zweifel damit schädigt oder selbst umbringt, ist das doch sein eigenes Problem. Kettenrauchen und Schnapssaufen kann man ja auch unbehelligt.
.... oder man kann sich Hirn, Geist und Gemüt mit ziemlich sinnlosen TV-Formaten zuballern. Zum Beispiel.

Wenn man den kurzen SNAnews-Text liest, dann wird erst aus einem "Impfgegner" ein Impfgegner, ohne Anführungszeichen, nun gut, welcher Unterschied damit auch gemeint ist.
Weshalb ist der denn überhaupt in ein Hospital gekommen?
Am 11. November sei er mit einer akuten Corona-Infektion in ein Wiener Hospital eingeliefert worden. Wegen Fieberbeschwerden hätte er bereits zuvor eine Chlordioxid-Lösung eingenommen ...
Was waren denn dann seine Beschwerden? Was bedeutet "akute C-Infektion" in dem Fall? Dazu erfährt man nichts. Komisch. Er hat sich dann selbst entlassen. Die Oberärztin meinte, sein Zustand ist "lebensbedrohlich".
Wer hat ihn denn überhaupt in das Hospital eingewiesen? Wären meine Fragen als Leser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.639
Was waren denn dann seine Beschwerden? Was bedeutet "akute C-Infektion" in dem Fall? Dazu erfährt man nichts. Komisch. Er hat sich dann selbst entlassen. Die Oberärztin meinte, sein Zustand ist "lebensbedrohlich".
Wer hat ihn denn überhaupt in das Hospital eingewiesen? Wären meine Fragen als Leser.
Das kannst du nachlesen:
unter: Die Geschichte von meinem Tod

Er hatte seit einiger Zeit Herzprobleme, die wohl zu seinem Tod beigetragen haben. We starb nicht an CDL, sondern da es nicht rechtzeitig eingesetzt werden konnte.
Ich glaube nur, dass dich nichts davon überzeugen kann, dass CDL nicht schädlich sondern nützlich ist.
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.324
Ich glaube nur, dass dich nichts davon überzeugen kann, dass CDL nicht schädlich sondern nützlich ist.
Darum geht es in dem News-Artikel ja auch nicht. Es wird aber auch gar nicht deutlich, warum jemand überhaupt in ein Krankenhaus kam, oder selber ging. Er wird dort eine Behandlung erwartet haben, die er aber vermutlich nicht bekommen hat. Und darüber wird nicht geschrieben, da das vermutlich der Kritik-Punkt an dem K'haus ist. Statt dessen schreibt man über "Impfgegner" und "Selbstbehandlung". Kaum ein Leser wird wissen, was es mit ClO2 auf sich hat, so oder so.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.324
Das kannst du nachlesen:
Johanns Dokumentensammlung, Selbsthilfe unter: Die Geschichte von meinem Tod
Ich mein, dass sie erst nach sehr langen Umwegen auf die Idee kommen, eine wohl befreundete Ärztin anzurufen?
Nach Tagen?
Ganz zu Anfang dieser Satz:
... ich vermutete eine Vergiftung und dann eine Strahlenbelastung, die unter Umständen Corona ausgelöst haben könnte.
lässt nun auch einige Vermutungen offen. Damit würden Medien nicht unbedingt 'freundlich' umgehen, wenn sie jemals sowas lesen sollten.

Ansonsten ein tragisches und auch abschreckendes Beispiel, was einen derzeit wohl in so ziemlich jedem Krankenhaus erwartet, nicht nur in Österreich!?
 
Beitritt
04.08.12
Beiträge
377
regulat-pro-immune
Beitritt
04.08.12
Beiträge
377
Und jetzt sei mal ehrlich: Hast du das Buch gelesen? Woher kommt eigentlich die Marotte bei einem gewissen Schlag Menschen, sich unablässig moralisch über andere Menschen erheben zu müssen und zu glauben, man selbst habe Moral und Wahrheit gepachtet?
Reg' Dich wieder ab und schau in Dein Umfeld und was dort gegenwärtig mit vielen Toten und Kranken passiert....
 
Beitritt
14.03.07
Beiträge
7.012
Johann Biacsics, Kopf der Querdenker in Österreich, setzte statt des Klinikaufenthalts auf Selbsttherapie mit Chlordioxid.

Die Basis Österreich hat einen Link über die letzten Tage von Johann B. veröffentlicht.
Wenn man sich diese bis zum Tod durchliest kann man nichts anderes als Mitgefühl für die Familie empfinden. Das ist sehr traurig, wirklich!

 
Beitritt
04.08.12
Beiträge
377
Die Basis Österreich hat einen Link über die letzten Tage von Johann B. veröffentlicht.
Wenn man sich diese bis zum Tod durchliest kann man nichts anderes als Mitgefühl für die Familie empfinden. Das ist sehr traurig, wirklich!

Du stellst Das hier so ein, als ob ich das erfunden hätte. Es waren ganz klar die Quellennangaben dabei, aus denen das stammt. Im Übrigen gibt es deren zahlreiche....
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.324
Ich glaube dies kommt einer Erklärung am Nächsten: ...

Aus dem Buch-Link:
Im Gefolge der Corona-Pandemie fanden sich unter dem Anspruch „Querdenken“ Menschen zum Protest gegen den demokratisch verfassten Staat und die Mehrheit der Gesellschaft zusammen. Impfgegner, Esoteriker, Lebensreformer rebellieren gemeinsam mit Identitären, Reichsbürgern, Öko-Nazis, mit religiösen Sektierern, Heilpraktikern, Verdrossenen und Aufsässigen, Wirrköpfen und Verschwörungsphantasten. Angefeuert von rechtsextremer Agitation und cleverem Management, radikalisieren sich geängstigte Bürger in einer wenig strukturierten, aber wegen der antidemokratischen Grundstimmung gefährlichen Bewegung. Ursachen, Zusammenhänge und Ziele des „Querdenkens“ werden in den Beiträgen ausgewiesener Fachleute dargestellt und erläutert.
Und das "glaubst" du wirklich?
Für mich ist das unqualifiziertes Gekeife und Hass und übelste Diffamierungen!
Glaubst du wirklich, dass das sogenannte "Fachleute" gesagt haben sollen?

Lies mal sowas, da kannst du vielleicht etwas "runter kommen":
 
Beitritt
14.06.09
Beiträge
2.990
20 Nachrichtenseiten gezählt, die über diesen Querdenker
diesen modernen Nachfolgern des "Rattenfängers von Hameln"
z. B. über Querdenker und Coronaleugner
Johann Biacsics, Kopf der Querdenker in Österreich
heißt das also, daß Nicht-Querdenker
.... u.s.f.

reicht das eigentlich irgendwann mal ?
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
28.06.21
Beiträge
319
Hallihallo,
das mit Biacsics ist tragisch. Wenn Atmung so schwer fällt (und die Sättigung schon so weit unten ist), bleibt mE nur mehr Sauerstoff (Schnorchel/Maske - keine invasive Beatmung) statt zu hoffen, dass es "schon wieder wird".
(auf Zugang zu Sauerstoff würde ich schon schauen, wenn die Sättigung sich den 90% nähert. Angehörige da unterstützen. Betroffene haben kaum mehr die Energie selbst den ganzen Umfang zu erfassen und Entscheidungen zu treffen, wenn sie beginnen um jeden Atemzug zu kämpfen).

Schlimm, dass sie ihn im Spital so "entweder/oder" abgeschaselt haben.
Einfach unglaublich, dass sie ihn lieber gehen lassen haben, statt ihm entgegenzukommen/mit ihm für ihn lebbare Alternativen erarbeitet haben. (Mögliche Lösung wäre ja uA auch gewesen ihm Sauerstoff anzubieten und seine Verweigerung sonst. Behandlung zu akzeptieren. Leider habe ich diese Grundhaltung in Spitälern öfter erlebt. Wäre interessant eine Darstellung seitens Spital vom konkreten Ablauf zu bekommen.).
Wünsche seiner Familie auf dem Weg alles erdenklich gute. Und bin dankbar, für die Informationen die Biacsiscs zusammengetragen und veröffentlicht hat.
***
Sauerstoff "für daheim" wäre mE ein guter Weg Spitäler zu entlasten. Ist aktuell (zumindest in Ö) leider nicht machbar.
***

Demos: 10.000de in diversen Bundesländern Ö protestierten heute wieder gegen die Maßnahmen.

***

Ad. Impfpflicht: Ich hatte vor wenigen Stunden in einem Artikel die Aussage eines/(einer?) Verfassungsjuristen/(in?) entdeckt, in der sinngemäß stand, dass die Impfpflicht - selbst wenn sie gesetzlich verankert wird, immer nur zeitlich begrenzt angewendet werden kann (z.B. bis Impfquote 90% erreicht ist.)
Interessanter Weise ist entweder der ganze Artikel weg, oder nur die paar Zeilen gelöscht worden (habe gerade länger gesucht und den Absatz nicht mehr gefunden).

Aus "Arbeitspapieren" geht hervor, dass niemand zur Impfung "vorgeführt" werden soll, aber - wie schon angekündigt - Verwaltungsstrafen geplant sind.
Finde ich schimm, da man sich - wie so oft - gegen Ungerechtigkeiten nur wehren kann, wenn man die entsprechenden finanziellen Mitteln hat.
Ev. kann man ja über diverse Plattformen ein Crowdfunding machen/Geld für Betroffene bereitstellen, die sich ein "Freikaufen" nicht leisten können. 🤔

In den nächsten Tagen werden wir näheres sehen müssen (Gesetzesentwurf wird dann vorliegen).

lg togi
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.324
Das heißt ja "Menschen Freiheit Grundrechte" - dazu und auch über eine neue Gewerkschaft in Österreich der Rechtsanwalt Dr. Michael Brunner in der 80. Sitzung des deutschen Corona-Auschusses, ab 4:15:50 min/sec

- - - soll wohl grad nicht sein, dann der hier bei odyssee ab 4:11:25 (etwas andere Zeitmarke)

Wer mag hier so alles mitlesen, wenn keine 10 min nach dem Beitrag das tuben-Video gelöscht war? 🤔 🥳 🐓
 
Oben