Clobutinol aus dem Verkehr gezogen

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
71.429
Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat das Ruhen der Zulassung für alle Clobutinol-haltigen Arzneimittel angeordnet. Diese dürfen ab sofort nicht mehr verkauftt werden und Patienten werden aufgefordert, Clobutinol-haltige Arzneimittel nicht länger einzunehmen.

...............

Clobutinol ist ein Wirkstoff zur Behandlung eines trockenen Reizhustens und wird dafür bereits seit mehr als 40 Jahren eingesetzt. In Deutschland ist der nicht verschreibungspflichtige Wirkstoff in verschiedenen Formen etwa als Saft, Tropfen oder Dragees zugelassen. Die "Rote Liste 2007" nennt die Präparate Silomat (Ausnahme: Lutschpastillen), Hustenstiller-ratiopharm Clobutinol, Hustenstiller STADA, Tussed, Rofatuss und Nullatuss. Das Unternehmen ratiopharm wies darauf hin, dass es zwei Hustenstiller vertreibt, von denen nur der Hustenstiller-ratiopharm Clobutinol (Saft, Tropfen und Kapseln) betroffen sei.

Nach der deutschen Entscheidung wird das Nutzen-Schaden-Verhältnis von Clobutinol nun EU- weit beurteilt.
BfArM zieht Clobutinol aus dem Verkehr (31.08.07) - aerztlichepraxis.de

Uta
 
wundermittel
Oben