Buch "Die Corona-Matrix" der Stiftung-Corona-Ausschuss ab August 2021

Beitritt
09.09.08
Beiträge
14.106
Wuhu,
Eventuell erfährt man es beim kommenden Live-Gespräch (Mittwoch 21.09.2022 19:30) bei Bittel-TV https://dlive.tv/bitteltv - Fragen kann man via Mentimeter https://www.menti.com/alc1xub54vo1 stellen bzw vorhandene mit "Daumen hoch" markieren; Mal sehen, welche da tatsächlich gestellt werden - und vor allem, ob sie auch tatsächlich beantwortet werden (nicht a la Politiker-Sprech, viel reden, nichts ausssagen (oder gar wahl-werben))...

tja, er ist da weiterhin genauso verdächtig, wie aber auch tw Frau Fischer, wie er ebenso gestern bei Bittel-TV live lang und breit antwortete bzw - leider sehr "tief" über Fischer - berichtete, alternativer Link:
odysee.com/@MaxWende:f/Deine-Fragen-an-Reiner-Fuellmich---Corona--Ausschuss---21.09.2022---Bittel-TV-:1

Frau Fischers Statement (wird im vorherigem Video gezeigt) auch ohne Telegram:
odysee.com/@MaxWende:f/Viviane-Fischer-nimmt-Stellung-zu-den-Vorgaengen-im-Corona-Ausschuss---21.09.2022:a

Also beide haben teilweise rechtmäßig (per Darlehens-Vertrag) Geld für/aus dem Ausschuß für sich selbst "zum Leben" (Fischer 100.000, bisher 70.000 zurückbezahlt) oder als Absicherung für den Ausschuß (Füllmich 700.000 in eines seiner Häuser, um es bald verkaufen zu können und mit Gewinn dem Ausschuß zurückzuführen (angeblich), er will aber auch in die USA auswandern) verwendet...

Aber, da ist noch mehr, und wie gesagt, diese Darlehens-Verträge sind im Grunde bzw rechtlich ok (wenn man sich dran hält) - Fischer hat für die Email-Beantwortung seit dem Bruch eine Freundin um 800 € pro Monat beauftragt, die das zuvor schon ehrenamtlich/gratis machte, und wirft Füllmich vor, er hätte sich auch privat am Ausschuß-Geld bereichert, und zwar indirekt über seine Anwalts-Kanzlei, die - auch im Grunde korrekt - Rechnungen dem Ausschuß stellte und zwar um fast 30.000 € monatlich (!), was sich bisher auf ebenso fast 670.000 € beläuft...

Füllmichs Antwort auf den Vorhalt war, neben seinen eben sehr "tiefen" Bezeichnungen gegenüber Fischer, dass seine Kanzlei leider quasi Opfer der Schludrigkeit Fischers wurde und diese 30.000 monatlich für Email-Beantwortungen verrechnen musste, also seine Kanzlei diesen Teil der Ausschuß-Arbeit zwangsweise übernehmen musste...

Auch berichtete er über eine "doppelte" Wert-Absicherung für den Ausschuß, und zwar haben sie in beiderseitigem Einverständnis größere Gold-Bestände angekauft und dann privat bei einer Fischer-Freundin deponiert, danach beim Buchhalter (Füllmich-Vertrauter) mit eigenem Tresor; "Doppelt" gesichert, damit eben nicht der Staat etc pp drauf Zugreifen kann (im Fall der Fälle)...

Angeblich hätten Fischer und ihr Freund (Robert Cibi, seine Firma: Ovalmedia) aber dieses Gold einmal bei Fischers Freundin und dann auch beim Buchhalter im Dunkel der Nacht und ohne Füllmichs Wissen abholen wollen; Füllmich kam dann beim 2. Mal @Buchhalter dazu und sie einigten sich, es der Degussa https://de.wikipedia.org/wiki/Degussa zu übergeben - wobei ich das nicht verstehe, denn dort kann man entweder kaufen oder verkaufen, aber nicht einlagern (was dann auch nicht mehr vor dem Staat sicher wäre)...

Füllmich warf Fischer auch vor, die 70.000 Rückzahlung wären der Vorschuss vom gemeinsamen Buch, welches im August hätte veröffentlicht werden sollen, das Geld aber für den Druck gewesen wäre - somit es nun kein Buch bis auf weiteres gäbe (allerdings hat Füllmich alle Rechte am Buch Fischer abgetreten)...

Ich hab die Bittel-Live-Sendung zu spät geöffnet, kam grade rein, als Fischers Statement abgespielt wurde, aber man kann es sich ja auch als Konserve ansehen, Links wie schon nach dem 1. Absatz; Also die Mentimeter-Fragen-Beantwortungen hab ich noch gar nicht gesehen...


Mein bisheriges Fazit: Egal, ob nun er ein reiner Abzocker oder sie ein unbewusster "Maulwurf" (mit Wodarg wegen Viren-Theorie bzw Lanka) sein könnte, zerstört haben sie den Ausschuß so oder so... 🤦‍♀️ 🤦‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
wundermittel
Beitritt
09.09.08
Beiträge
14.106
Wuhu,
ganz einfach: die Arbeit, die bisher mit dem Corona-Ausschuss gemacht wurde, vornehmlich jene (Fach-) Leute eine Plattform zu bieten, die bisher abgecancelt und/oder schlecht gemacht wurden, war bis vor dem "Krach" zwar nicht ganz vergeblich; Doch durch die Spaltung - Füllmich kündigte schon an mit eigenem, erweitertem (Ukraine etc pp) Ausschuss weiterzumachen, der verbliebene Rest an Leuten mit Fischer macht wohl mit dem bisherigen vermutlich weiter - ist das jedenfalls sehr geschwächt worden, inkl breiter Angriffsfläche jener, die doch durch Info weiterhin bekämpft werden sollten...
 
regulat-pro-immune
Oben