Brainstorming Parasitentherapie

Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
Hallo Rianji,

ja habe was chemisches genommen steht auch alles in dem Beitrag hier. Bin zu schlapp um es jetzt nochmal zu wiederholen.

Ob was rausgekommen ist habe ich nicht beobachtet, wir haben aber auch ein Toilette wo alles direkt ins Wasser fällt. Laboruntersuchungen und Parasiten ist in Deutschland eine Sache die nie wirklich klappen wird, da traue ich lieber meinem Befinden und die Erfahrung meiner Therapeuten.

Lg
Spooky
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
Biowave Zapper den auch Baklayan empfiehlt.

Mal mit Chips mal mit den Progeammen wie oben genannt.

Die letzten 6-8 Wochen habe ich aber nicht mehr gezappt.
Lg
Spooky
 
regulat-pro-immune
Beitritt
20.02.08
Beiträge
449
Biowave Zapper den auch Baklayan empfiehlt.

Mal mit Chips mal mit den Progeammen wie oben genannt.

Die letzten 6-8 Wochen habe ich aber nicht mehr gezappt.
Lg
Spooky

Hallo Spooky,

hast Du den neuen BIOWave LCD 21 - wo die Maridiane mit behandelt werden können? Kostenpunkt 298,-- €. Konnte mich bis jetzt immer noch nicht entscheiden.
Dir alles Gute.
LG
Renchen:wave:
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
Nein, leider den alten, den kann man aber aufrüsten, werde ich tun.

Gruß
Spooky
 
Beitritt
16.05.07
Beiträge
2.957
Interessante Infos über Klinghardts Parasitenprotokoll bei LymeNet:

LymeNet Flash: Alinia

Er favorisiert die Einnahme nach folgendem Schema:[FONT=ARIAL, Helvetica, Geneva][FONT=Verdana, Arial] Bilticide, Ivermectin, Pyrantal Pamoate, Albendazole, Alinia.

[/FONT]
[/FONT]
"Diese werden in dieser Reihenfolge für eine bestimmte Zeitspanne genommen, wobei nur die beiden letztgenannten die Blut/Hirnschranke überqueren. Dieses adressiert Größe und Lage der verschiedenen Parasiten und erfolgt so aus diesem Grund.

Pflanzliche Antiparasitika müssen viel länger eingenommen werden und hinterlassen deshalb viel mehr Toxizität im System. Das ist der Grund, warum er lieber die Pharmazeutika benutzt.

Für einige Menschen, die dies nicht können, schlägt er Salz & C vor, aber dies dauert einige Monate und wirkt sehr langsam."


-
 
Zuletzt bearbeitet:
Beitritt
05.05.10
Beiträge
2.006
In dem Fall bin ich auch für die chemische Keule.
Ich hatte ja den Anfang mit Helmex gemacht, der Vorteil von Helmex war, die Würmer werden getötet und im Ganzen ausgeschieden. So hatte ich die Bestätigung, dass ich tatsächlich Würmer habe. Und es ist sehr gut verträglich. Nachteil, nur die adulten Würmer werden erwischt.

Jetzt nehme ich gerade Albendazol. Ich bin massiv müde unter der Einnahme. Man merkt irgendwie, dass es stärker wirkt, aber es scheint die Würmer im Körper zu zersetzen, wenn sie absterben. Ich habe mit dem Mittel zumindest keine Würmer abgehen "sehen"...

LG Kerstin
 
regulat-pro-immune
Beitritt
11.02.21
Beiträge
85
Chlorella Algen testeten bei der Masse an Mitteln (Schulmedizinische Parasitenmittel) nicht mehr und sollen erst wieder nach der Behandlung ausgetestet werden.
Das verstehe ich nicht. Gerade bei einer Parasitenbehandlumg ist es sich enorm wichtig, dass man Bindemittel nimmt. Wie kann es sein, dass Chlorella da nicht testet? Bindemittel nimmt man ja nicht nur bei der Schwermetallausleitung, sondern gerade auch wegen Neurotoxinen. Man soll zB auch die LKC Tropfen (Borreliose) nie ohne Bindemittel nehmen.
Was genau testet denn ART? Ob man das Mittel jetzt gerade braucht, oder ob man es verträgt ?
Bei mir hatte ART nicht auf Parasiten getestet, aber ich habe trotzdem welche
 
Oben