Borreliosebehandlung mittels Hyperbarer Sauerstofftherapie

Themenstarter
Beitritt
17.12.05
Beiträge
156
Hallo!

In Düsseldorf läuft eine Studie an zur Behandlung von Borreliose mittels Hyperbarer Sauerstofftherapie (HBO). http://www.borreliosemagazin.de/cms/modules.php?name=News&file=article&sid=60

Zur Wirksamkeit von HBO:
"Durch die hyperbare Oxygenationstherapie (HBOT, http://www.oxymed-hbo.de/links.htm) kommt noch viel mehr Sauerstoff in den Organismus als durch therapeutisches Laufen. Allerdings in einer ganz anderen Weise: Ursprünglich wurde die HBOT entwickelt, um Gasembolien bei Taucherunfällen zu heilen. Auch sie wirkt mit Antibiose synergistisch. Dabei hält sich der Borreliose-Betroffene in einem Raum mit Überdruck (1,5 bar ) auf - unter Druck lösen sich Gase in Flüssigkeiten - und atmet längere Zeit reinen Sauerstoff ein. Dieser benutzt gerade nicht die Blutbahn für den Sauerstoffstransport und diffundiert in zwanzigfacher Konzentration in das Körpergewebe, so dass Heilungsprozesse in Geweben angestossen werden, die von der Blutzirkulation nicht erreicht werden und von Spirochäten besiedelt sind (Gelenke, Sehnen, Bänder, Knochen, Gehirn). Die borreliosespezifischen Infektionszustände können auf dem Wege der forcierten Sauerstoffdiffusion erfolgreich und nebenwirkungsfrei behandelt werden.

Borreliosebetroffene, die wegen eines Tinnitus oder Hörsturzes zufällig in den Genuss dieser Therapieform kamen, erzählen, dass diese Sauerstofftherapie für sie ausserordentlich wohltuend war. In den Vereinigten Staaten wurde eine schwerkranke Frau monotherapeutisch mittels anhaltender HBOT geheilt (www.hbot4u.com/lyme1.html) werden speziell gegen Borrelien und meist intrazellulär lebende Co-Erreger (Mykoplasmen, Chlamydien, Brucellen, Babesien, Rickettsien, u.v.m.) gerichtete HBOT-Programme entwickelt und geprüft."
Quelle:
www.systemische-borreliosetherapie.de/systemischeborreliosetherapie.html?session=AZ0K43D8meeEeSvLOrjGW2r93c

Gruß, Lynx
 
Themenstarter
Beitritt
17.12.05
Beiträge
156
Tja, eigentlich wollte ich meinen Beitrag wieder löschen, aber das ging nicht , deshalb dieses bla blabla blabla
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
17.12.05
Beiträge
156
weil ichs beim zweiten Mal lesen nicht mehr gut fand und irgendwie unnötig, deshalb.
 
Beitritt
01.03.06
Beiträge
394
Man lass es stehen ,weißt du wie gut ich diesen Artikel finde ,und wie viel man davon lernen kann ?
Bin froh ,das du den reingestellt hast.:fans:
M.:fans:
 
Themenstarter
Beitritt
17.12.05
Beiträge
156
meinen zweiten Beitrag habe ich tatsächlich mit blablabla gelöscht - funktioniert nicht nur in der politik - der erste ist gut. - Wer von Euch macht mit bei der Studie???
 
Oben