Avocados: gut für’s Herz.

Themenstarter
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.832

Avocados mit geringerem Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen verknüpft

Erkenntnis
  • Ein höherer Avocadokonsum ist mit geringeren Raten kardiovaskulärer Erkrankungen (KVE) und koronarer Herzkrankheiten (KHK) assoziiert.
Warum das wichtig ist
  • Avocados enthalten viele Nährstoffe, die unabhängig mit der kardiovaskulären Gesundheit assoziiert sind.
  • Dazu gehören Ballaststoffe, Kalium, Magnesium sowie einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.
  • Oleinsäure, eine einfach ungesättigte Fettsäure, kann die Endothelfunktion und die Insulinsensitivität verbessern und dabei helfen, Entzündungen zu reduzieren. ...

...
Hauptbestandteil der Avocado sind ungesättigte Fettsäuren, überwiegend handelt es sich dabei um Ölsäure. Aufgrund ihres hohen Fettgehalts von bis zu 30 Prozent ist die Avocado sehr kalorienreich. Sie enthält pro 100 Gramm 220 Kilokalorien. Avocados sind reich an Mineralstoffen, vor allem Magnesium, Kalium und Eisen. Nicht zuletzt machen die Vitamine der B-Gruppe, das Provitamin A als Vorstufe des Vitamin A und die Vitamine E und K die Avocado zu einem Lebensmittel mit beträchtlichem Nährwert.

Das Avocadofett wird zur Gewinnung von Speiseöl und für kosmetische Zwecke verwendet. Avocados verhindern die Bildung von verschiedenen Bakterien im Darm und helfen bei der Regulierung des Cholesterinhaushalts. Zerdrückte Avocados können auf das Gesicht aufgetragen werden und wirken so ideal gegen Hauttrockenheit. ...

Es gibt viele Möglichkeiten, Avocados zuzubereiten: https://www.gutekueche.at/avocado-leichte-rezepte

Grüsse,
Oregano
 
wundermittel
Oben