Augenflimmern danach Sicheinschränkung mit Kopfschmerzen/Lähmung

Themenstarter
Beitritt
10.11.11
Beiträge
3
Hallo Zusammen

Am Morgen ging es mir noch gut, jedoch hatte ich am Mittag plötzlich starkes Augenflimmern und daraufhin folgend eine starke Sichtverminderung. Schlussendlich hatte ich so etwas ähnliches wie einen Tunnelblick. Ich war gerade dabei mir gewisse Dinge zu notieren, und dann merkte ich, dass ich die geschriebenen Wörter in der Mitte anfange, und den Rest nach ziehe. Beim Sprechen war das ähnlich. Das ganze hielt 25 min., ich legte mich hin, und daraufhin wurde meine rechte Hand Finger um Finger lahm. Dies dauerte ca 15. min. Mein Blutdruck war aber normal bis super 124/70..... 1 1/2 Std später hatte ich dann dumpfe Kopfschmerzen, die mir zunächst wie ein Migräneanfall vorkamen, sich dann aber doch verlagerten. Irgendwie fühlen sich die Kopfschmerzen an als wären sie im Zentrum meines Kopfes.. Hatte ich noch nie. Das geht jetzt schon 36 Std so. War bei diversen Spezialisten, jedoch konnte mir keiner so recht helfen.

Hat irgenjemand so etwas schon mal erlebt, oder eine Idee was das sein könnte?

Vielen Dank für eure Hilfe

Gruss Minime
 
wundermittel

Malve

Augenflimmern danach Sicheinschränkung mit Kopfschmerzen/Lähm

Hallo Minime,

warst Du auch beim Neurologen? Meiner Meinung nach wäre dieser ein passender Ansprechpartner für solche Symptome.

Liebe Grüße,
Malve
 
Beitritt
17.10.11
Beiträge
44
Augenflimmern danach Sicheinschränkung mit Kopfschmerzen/Lähm

Ist geguckt worden, ob das ein kleiner Schlafanfall gewesen sein kann? Bei welchen Spezialisten warst du?
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
10.11.11
Beiträge
3
Augenflimmern danach Sicheinschränkung mit Kopfschmerzen/Lähm

Hallo.

Vielen Dank für das Interesse.

Ich gehe nächste Woche zum Neurologen.

Was sind den sonst noch die Zeichen für ein Schlaganfall?

Ich möchte noch dazu sagen, dass ich erst 29 bin. Ist den das möglich in dem Alter?

Gruss
 

Malve

Augenflimmern danach Sicheinschränkung mit Kopfschmerzen/Lähm

Hallo minime1981,

ein Schlaganfall kann sich mit folgenden Symptomen äußern:

  • Plötzliche Lähmungserscheinungen an Armen und Beinen sowie im Gesicht, typischerweise meist nur auf einer Hälfte.
  • Plötzliche Sprachstörungen - der Betroffene kann Dinge nicht mehr formulieren oder versteht einfache Wörter nicht mehr.
  • Sehstörungen, meist auf einem Auge oder in einem Teil des Gesichtsfelds (Amaurosis fugax).
  • Herabhängender Mundwinkel, Unfähigkeit die Lippen zu spitzen
  • Schwindel, meist Drehschwindel
  • Schluckstörungen (Dysphagie)
  • Unsicherheit beim Gehen bis hin zu vollständiger Lähmung der Beine
  • Vorübergehende Bewusstseinsstörungen
Schlaganfall - Frühwarnzeichen | NetDoktor.de

Leider sind manchmal auch jüngere Menschen betroffen.

Ich möchte nun keine Angst verbreiten, jedoch würde ich mich umgehend einem Neurologen vorstellen.

Liebe Grüße,
Malve
 
Beitritt
04.11.11
Beiträge
20
Augenflimmern danach Sicheinschränkung mit Kopfschmerzen/Lähm

ich würde an Deiner Stelle gleich morgen früh als erstes zum Neurologen gehen. Der wird dann bei Verdacht ein CT anordnen. Ist manchmal schwierig zwischen Aura Migräne und TIA zu unterscheiden. Selbst Experten verschätzen sich da schon mal. Wenn Du Dir unsicher bist, dann fahr in die nächst gelegene Klinik. Wenn neurologische Störungen erstmals auftreten, sollte man diese umgehend klären.
 
Themenstarter
Beitritt
10.11.11
Beiträge
3
Augenflimmern danach Sicheinschränkung mit Kopfschmerzen/Lähm

Hallo miteinander!

So, ich war beim Neurologen, und der meinte, dass ich eine complex migraine habe. Ich rauche nicht, bin auch nicht übergewichtig, und nehme auch nicht die Pille, was alles ein Risiko auf einen Schlaganfall in Kombination mit dieser Art von Migräne erhöhen würde. Jedoch habe ich aber immer noch Schwindelanfälle und urplötzlich auch hohen Blutdruck.... :confused: Gehe da am Montag gleich nochmal hin!
Vielen Dank für eure Ratschlage, ich halte euch auf dem Laufenden.

Liebe Grüsse!
 
Oben