Auf was muss ich bei Wohnungssuche mit MCS alles achten? Bin neu in der Krankheit.

Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.133
Meine Kriterien sind mindestens:

- Warmmiete maximal um die 500 Euro
- 1 bis 2 Zimmer
- keine EBK
- kein (unbehandeltes) Holz, am Besten Fliesen oder Beton
- keine Gipsstellwände
- naturnah zum Spazieren mit wenig Verkehr wegen Abgasen und keiner Landwirtschaft, trotzdem fussläufig Aerzte und Supermarkt erreichbar, falls das irhendwann mal wieder gehen sollte
- kein innenliegendes Bad
- nicht frisch renoviert/saniert
- nicht zuviele Wohnungen um mich rum wegen Strahlung
- eine Badewanne wäre wünschenswert wegen Hyperakusis

Früher mit Atbeit wären andere schöne Wohnungen natürlich schöner gewesen.
 
wundermittel
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.133
Wie sieht es eigentluch mit lacjierten oder beklebten Türen aus? Die können doch bei Hypersensibilität auch stören, oder???
 
regulat-pro-immune
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.133
Es gibt eine Pension, deren Möbel 5 Jahre alt sind, aber ist vollgestellt

Bei eBay Kleinanzeigen ID 1863165641
 
Beitritt
26.07.09
Beiträge
6.343
Wie sieht es eigentluch mit lacjierten oder beklebten Türen aus?
Die können doch bei Hypersensibilität auch stören, oder???
Auf diese Art und Weise machst du dich im wahrsten Sinne des Wortes 'verrückt'.
Diese Spirale geht nur noch abwärts.
Du machst dich und dein Immunsystem psycho-neuro-immunologisch fertig, täglich und stündlich.
Manche sprechen auch von Psycho-neuro-sozio-endokrino-Immunologie.
Wenn du da täglich und stündlich an einem der Punkte, an einer 'Schraube' arbeitest und schraubst, dreht letztlich das ganze System am Rad: Psyche, Nervensystem, Hormone, Immunsystem und das soziale Umfeld.
Du brauchst jemand, der oder die dich da erstmal wieder 'runter holt'. 🤔
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.247
Ausserdem erwähntest du ein Bad ohne anständige Belüftung (Fenster) und gelegentlichen Schimmelbefall. Ich hätte in diese Richtung gedacht/ geforscht. Schliesslich machen Mycotoxine genau solche Symptome! Aber natürlich kann auch Deine Theorie zutreffen, das kann Dir keiner hier sagen …
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.133
Wieder eine schöne Wohnung in meinem ehemaligen Heimatort:

Würde ich sofort nehmen, wenn es nur ginge mit starker MCS.
Find Dachgeschosswohnungen geil...
Gibt momentan echt viele schöne Wohnungen zum Angebot, die ich im gesunden Zustand sofort genommen hätte.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.10.18
Beiträge
6.102
und wieder sofort negativ. warum stellst du es denn ein, wenn du es gleich ablehnst..............

sieht doch gut aus. parkett kann evtl. gehen, wenn es schon älter ist und nicht mehr ausgast und nicht mit chem. mitteln behandelt worden ist.
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.133
Die Küche evtl.....

Ich muss eine Mitglied Plus-Mitgliedschaft kaufen, um dort anzuschreiben...

Und sieht frisch renoviert aus.

Ich versuche Kontakt aufzunehmen. Muss mal die Umgebung zu checken.

Wird nur in Verbindung mit Parkplatz vermietet 35euro. Autofahren kann ich nicht mehr wegen MCS. Waere sonst geil gewesen, eigener Parkplatz.
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.133
Ihr wisst ja um meinen Zustand und ich weiß nicht, wo ich verzrägliches Wohnen finden kann.
Ich denke jetzt über eine Möglichkeit eines leeren mini Container- oder Lehmhauses, welches ich selbstständig mit verträglichen Materialien ausstatten könnte.

Was haltet ihr von der Möglichkeit für einen schwer MCS Kranken?


Vg
 
Beitritt
12.10.18
Beiträge
6.102
frag das bauamt. man kann nicht einfach irgendwo etwas aufstellen oder bauen.
außerdem gibt es etliche wohnungen, die auch bei mcs geeignet sind und du bleibst ja sogar freiwillig in der klinik mit ungeeigneten räumen und parf. leuten usw..............
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.133
frag das bauamt. man kann nicht einfach irgendwo etwas aufstellen oder bauen.
Sunny,

Mir geht es bei mriner Frage in erster Linie um die genannten Materialien.

außerdem gibt es etliche wohnungen, die auch bei mcs geeignet
Wieso suizidieren sich dann immer wieder soviele schwerkranke MCSler, weil sie nichts verträgliches finden und immer wieder umziehen müssen????

sind und du bleibst ja sogar freiwillig in der klinik mit ungeeigneten räumen und parf. leuten usw..............
Ich wäre sofort weg hier, wenn ich wüsste, wohin. Zuhause gehts mir genauso schlecht.

Meine Mutter könnte ich hier evtl kurz besuchen, hat aber auch eine frisch renovierte vollmöblierte WOhnung.

Könnte ich noch allein für mich sorgen und auch problemlos einkaufen gehen, wäre ich sofort an einem Strand in Deutschland, mit zelt und würde mir, obwohl ich Kälte immer gehasst habe, den Hintern abfrieren. Nur kochen geht ohne Vertragen von Feuer auch nicht.

Du sagst immer, das geht alles und machst auch Vorschläge, was ich gut finde und dankbar bin (auch wenn das manchmal nicht so aussieht, aber deine Möblierungsvorschläge würde ich sofort umsetzen, wenn geeignetes Obdach da wäre). Aber ich glaube, dass du eher dabei von dir und deinem etwas milderen MCS ausgehst. Du kannst in einer Wohnung wohnen, du hast keinen übersensiblen Geruchssinn und viele andere UVs die ich habe, reagierst nicht auf soviel. Du kannst ja auch noch einkaufen gehen, problemlos atmen.

Ich habe älteres Laminat ausorobiert wie du gsagt hast, geht auch nicht.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.855
Hallo Manuf,

Ich wäre sofort weg hier, wenn ich wüsste, wohin. Zuhause gehts mir genauso schlecht.
Also, um es mal festzuhalten: Du bist in einer Klinik, wo gerade nichts passiert, weil Weihnachten ist. Die Unterkunft verträgst Du genauso schlecht wie Dein zu Hause. Du könntest aber womöglich zu einer anderen Zeit in die Klinik, wo man halt doch untersuchen und behandeln könnte. Also der Nutzen der Klinik ist aktuell null, wäre später aber doch wieder da.

So gesehen verplemperst Du, wenn Du jetzt weiter dableibst, die Möglichkeiten die Du hast (wenn Deine Zeit aufgebraucht ist, wirst Du von der Kasse bestimmt keine neue Möglichkeit in den nächsten Monaten bekommen - ich glaube, 1 Besuch pro halbes Jahr ist möglich).
Ich würde das jetzt sofort klären mit der Kasse, ob Du nicht nochmal später kommen kannst, wenn wieder alles Personal da ist und Du alle Untersuchungen machen kannst. Bzw. wenn das so kurzfristig nicht mehr geht (wg. morgen Weihnachten), direkt abreisen um nicht noch mehr Zeit zu verplempern. Bis dahin halt nach Hause fahren. Zudem würde ich fragen (Ionescu?), ob dann nicht ein Aufenthalt in Rötz sinnvoller ist, weil dort meines (veralteten?) Wissens nach mehr die Umweltmedizin angesiedelt ist. Kannst ja auch Mitpatienten fragen.

Schade, dass Du erst schriebst, dass Du nicht nach Neukirchen fahren willst und Dich dann erst wieder meldest, wenn Du schon da bist. Dass da über Weihnachten nichts bis wenig los ist, hätte ich Dir sagen können. Hatte es auch erst überlegt zu schreiben, aber dann gedacht, dass es sich ja nun erledigt hat.

Viele Grüße
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.133
Also, um es mal festzuhalten: Du bist in einer Klinik, wo gerade nichts passiert, weil Weihnachten ist. Die Unterkunft verträgst Du genauso schlecht wie Dein zu Hause. Du könntest aber womöglich zu einer anderen Zeit in die Klinik, wo man halt doch untersuchen und behandeln könnte. Also der Nutzen der Klinik ist aktuell null, wäre später aber doch wieder da.
Das Einzige gute hier ist von anderen zubereitetes gesundes Essen und zwei Infusionen in der Woche.

Ich würde das jetzt sofort klären mit der Kasse, ob Du nicht nochmal später kommen kannst, wenn wieder alles Personal da ist und Du alle Untersuchungen machen kannst. Bzw. wenn das so kurzfristig nicht mehr geht (wg. morgen Weihnachten), direkt abreisen um nicht noch mehr Zeit zu verplempern. Bis dahin halt nach Hause fahren.
Kann die Kasse nicht anrufen, Wochenende.

Zudem würde ich fragen (Ionescu?), ob dann nicht ein Aufenthalt in Rötz sinnvoller ist, weil dort meines (veralteten?) Wissens nach mehr die Umweltmedizin angesiedelt ist. Kannst ja auch Mitpatienten fragen.
Laut Rezensionen ist Rötz nich älter, riecht noch mehr und ist noch schlechter.

Schade, dass Du erst schriebst, dass Du nicht nach Neukirchen fahren willst und Dich dann erst wieder meldest, wenn Du schon da bist. Dass da über Weihnachten nichts bis wenig los ist, hätte ich Dir sagen können. Hatte es auch erst überlegt zu schreiben, aber dann gedacht, dass es sich ja nun erledigt hat.
Hatte sich auch erst erledigt, aber nach Diskussionen mit meiner Frau haben wir uns doch auf diesen Aufenthalt geeinigt. Mir wurde im Vorfeld auch nur gesagt, dass die Infusionen weniger sein werden, aber nicht, dass Diagnostik teilweise lange dauert, teilweise gar nicht innerhalb des Aufenthalts fertig sein wird und auch dadurch keine sinnvolle Therapie, Ernährungs- und psychologische Beratung geht, zumal beide Personen ohne Vertretung im Urlaub oder erkrankt sind. Auch nicht, dass hier nicht toxikologisch behandelt wird.

Ich hatte mich dann doch für einen Aufenthalt entschieden, weil ich auf schnelle Hilfe mit Erleichterung des Schadstoffgebildes in meinem Körper und somit auf Entlastung meiner Symptomatik gehofft hatte, weil es mir mies geht. Wenigstens ein paar Infusionen zeitnah als gar keine. Niemand kann sagen, wie es mir im Januar mit weiteren Symptomen feht.....so wie es bisher lief....und ob im Januar überhaupt Platz hier wäre.

Mittlerweile denke ich über die TCM Klinik, die katze123 genannt hat, nach, weil die auch auf die Leber schauen. Die Schulmedizin sieht keinen Leberschaden, obwohl jetzt auch Harnstoff zu niedrig ist und mein Hautbild immer schlechter aussieht. Wird hier aber nur bakteriologisch abgeklärt.

Allerdings weiss ich nicht, ob ich TCM Medizin mit MCS vertrage. Bevor die mcs richtig ausgebrochen ist und es lange eine unerkannte Lebervergiftung war, wäre es wohl problemlos gegangen.


Vg
 
Beitritt
22.08.17
Beiträge
370
damdam schrieb:
Ich würde das jetzt sofort klären mit der Kasse, ob Du nicht nochmal später kommen kannst, wenn wieder alles Personal da ist und Du alle Untersuchungen machen kannst. Bzw. wenn das so kurzfristig nicht mehr geht (wg. morgen Weihnachten), direkt abreisen um nicht noch mehr Zeit zu verplempern. Bis dahin halt nach Hause fahren.
Zitat Manuf: "Kann die Kasse nicht anrufen, Wochenende."

Manuf, ich hatte dir ähnliches wie damdam bereits gestern im deinem anderen Thread geschrieben, warum hast du heute nicht angerufen? Du vertust eine große Chance, denn die Krankenkassen zahlen nicht einfach blind.

"Mittlerweile denke ich über die TCM Klinik, die katze123 genannt hat": Nach so kurzer Zeit wieder etwas ganz anderes??
 
Themenstarter
Beitritt
18.06.21
Beiträge
1.133
Ich kannte die TCM klinik nicht und hatte mir mehr von Neukirchen erwartet so wie auf deren Homepage stand. Die kochen aver auch nur mit Wasser wie alle anderen und Spezial ist hier nichts.

UNd wegen Leberreparartur in TCM klinik

Kasse nicht angerufen, weil ich überlegt hatte hierzubleiben wegrn gesundem Esden und weiterer Infusion und auch woanders auf die Schnelle kein geeigbeten Platz habe
 
Beitritt
07.05.09
Beiträge
805
Hallo Manuf,

so schlecht die Klinik auch sein mag, finde ich, dass Du zur Zeit ruhiger wirkst, als zu der Zeit, als Du noch von zu Hause Deine Beiträge geschrieben hast.

#Damdam Ich könnte schon verstehen, dass Manuf ein paar Tage Verschnaufzeit braucht, in der er sich nicht um sein Essen kümmern muss und auch keinen Streit hat.

Was ich grundsätzlich nicht verstehe, ist, warum die wegen Corona zur Zeit keine Apheresen machen. Haben die dafür eine Erklärung?

Ich hab grad einen Link gesehen, in dem es um ein MCS-Wohnprojekt geht. Interessant ist, was sie dort an Erfahrungen gesammelt haben:

https://www.yumpu.com/de/document/view/10337051/das-gesundeste-haus-der-welt-gesundes-wohnen-mcs

Lehmputze - an sich aus natürlichen Bestandteilen - erwiesen sich als unverträglich. Als unproblematischer stellten sich Kalkputze oder ausgewählte Fugendichtmassen heraus. Diese können während der Aushärtung zwar zum Teil sehr geruchsintensive oder bekanntermaßen giftige Substanzen abspalten. Bei einer korrekten Aushärtung und genügend langer Auslüftung sind sie aber offenbar verträglich.

Auch bei den Fensterrahmen entschied sich die Genossenschaft anstelle von Holz für Hart-PVC. Auch dieses hatte in den Tests überraschend gut abgeschnitten. Holz dagegen gast natürliches Formaldehyd und auch andere Substanzen aus, was den MCS-Kranken Probleme macht.

In der Regel werden hochgebrannte Materialien zum Einsatz kommen - Backsteine - Kalkputze oder Platten aus Feinsteinzeug etwa, also emissionsarme Stoffe.

Ein Tiny-House ist in der Regel aus Holz, was dann nicht so toll wäre.

Irgendwie denke ich, dass Du in Zukunft ungewöhnlichere Wege bei Deiner Wohnungssuche gehen solltest. Irgendwie mit Anzeigen wie: MCS-Patient sucht dringend eine Zwei-Zimmerwohnung zum Mieten zur eigenen Renovierung nach gesundheitlichen Maßstäben. Oder so ähnlich. Vielleicht finden sich Menschen, die über leeren Wohnraum verfügen und alternativ genug denken, dass sie so etwas interessant finden und auf diese Art gern jemand helfen.

Vielleicht gibt es auch in Deiner Familie und im weiteren Umkreis Leute, die eine derzeit unbewohnte Zweizimmerwohnung haben, die Du dann nach Deinen Kriterien und Kosten renovieren darfst.

Hier noch ein Link zu einer Firma, die Bodenbeläge etc. herstellt. Das sieht alles sehr edel und auch teuer aus, aber ich könnte mir vorstellen, dass diese Materialien, die die Firma verwendet, nach der Verlegung und Ausgasung auch sehr emissionsarm sind. Wenn Du nur ein Zimmer damit ausstattest, wäre das vielleicht schon ein Gewinn. Die Kosten müsste man natürlich erst anfragen.

https://www.sensoboden.de/

viele Grüsse
 
regulat-pro-immune
Beitritt
02.10.10
Beiträge
4.855
Du kannst bei manchen Kassen auch abends anrufen, zumindest sollte morgen vormittag noch gehen. Versuch es heute abend und morgen früh.

Das Einzige gute hier ist von anderen zubereitetes gesundes Essen und zwei Infusionen in der Woche.
Du willst allen Ernstes DESWEGEN dableiben? (Unter normalen Umständen bekämst Du übrigens 5 Infusionen pro Woche) Und vertust damit eine Chance auf mehr Abklärung und Behandlung?

Essen kann man ganz einfach selbst gesund zubereiten, das hatte ich Dir ganz zu Anfang mal detaillierter geschrieben. Und "einkaufen" kann man per Abokiste beim Biobauern, ohne aus dem Haus zu müssen. Die Möglichkeit zu Infusionen hattest Du zu Hause doch auch.

Viele Grüße
 
Beitritt
09.04.16
Beiträge
2.247
Nur 2 Infusionen? Das ist dem Patienten gegenüber in der Tat unverschämt :-( Natürlich kassieren die trotzdem jeden Tag Deines Aufenthalts! Frage mich, ob’s da wirklich um Dich geht...)
 
Oben