Quantcast

auf verdacht entgiften ?

Themenstarter
Beitritt
08.07.05
Beiträge
1.425
hallo leute, wollte mal fragen ob es auch sinn macht, ohne eine diagnose mit den komischen algen, bärlauch etc. zu entgiften ?
ich kann mir die kosten für nen heilpraktiker etc. nicht grade leisten. ich bin student ! kann man nicht einfach ne kur machen ? oder ist es schädlich wenn man ohne belastung versucht zu entgiften ?

was haltet ihr von diesem angebot ? ist das geldmacherei ? überteuert ?
https://cgi.ebay.de/ENTGIFTUNG-SET-CHLORELLA-ALGE-plus-KORIANDER-BARLAUCH_W0QQitemZ7181831272QQcategoryZ47870QQrdZ1QQcmdZViewItem


mfg
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.099
Hallo tito,
hast Du denn irgendwelche gesundheitlichen Probleme + Amalgamplomben, die auf eine Schwermetallbelastung hindeuten?

Dann wäre es wahrscheinlich am besten, sich erst einmal über das Thema gründlich zu informieren , z.B. über dieses Forum und das Buch von Dr. Mutter "Amalgam"
Bücher von Amazon
ISBN: 3898815226
. Dann langfristig planen, die Plomben entfernen zu lassen, also einen geeigneten ZA suchen, der mit Schutzmaßnahmen arbeitet und der selbst der Meinung ist, daß Amalgam giftig ist.

Meine persönliche Meinung: Du kannst auch ohne Therapeut entgiften, allerdings wirklich nur mit guter Info, bevor Du anfängst.
Das Angebot bei Ebay ist mir nicht ganz geheuer. Die Mengen an Koriander z.B. sind klein und reichen sicher nicht. Außerdem mag ich solche "Pakete" nicht: meistens sind sie teurer als wenn man die Mittel einzeln kauft. Ausserdem weißt Du nicht wirklich, ob z.B. die Chlorella-Algen im Röhrensystem gezüchtet wurden oder "Freiland-Algen" sind, die durchaus Schwermetalle aufgenommen haben können.

Du könntest ja mal die Preise mit denen vom INK vergleichen: https://www.ink-neuro-biologie.de/de/bestellung/bestellschein.doc

Gruss,
Uta
 
Themenstarter
Beitritt
08.07.05
Beiträge
1.425
hallo, danke für deine antwort.
also hier erstmal meine symptome:





  • diffuser haarausfall
  • dünnes haar
  • haarausfall an augenbrauen und wimpern
  • kaum haarwuchs auf dem kopf
  • extreme müdigkeit
  • leicht reizbar, genervt, nervös
  • leichtes schwitzen
  • feuchte hände
  • trockene haut
  • schlafstörung


  • gedächtnissschwäche
  • konzentrationsschwierigkeiten
  • angeschwollene lymphknoten
  • lichtempfindlich
  • haarschaftanomaliene (pili torti, monilethrix)
  • einschlafen von armen und beinen
  • vergesslich
  • rückenschmerzen / brennender schmerz vorallem im sitzen
  • rheumatische beschwerden in knieen und händen
  • aggressionen


  • schwindelanfälle bei geringer höhe
  • erhöhter augendruck
  • trähnende augen
  • fremdkörpergefühl im auge
  • dunkelfärbung der gesichtshaut um den mund
  • tunnelblick
  • mangelnde körperbehaarung
  • erhöhte allergiebereitschaft
  • sodbrennen (diagnose: reflux)
  • aufschrecken in der einschlafphase
also amalgam hab ich nicht an den zähnen. ich habe mal vor jahren ein fieberthermometer zerbrochen....jedoch weiss ich nicht ob das quecksilber noch tage lang im bett geblieben ist, oder auf den boden geflossen ist. hab es nie entfernt.

wo finde ich die ganzen symptome die für eine vergiftung typisch sind ?


ciao
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.099
Hier sind sie (wobei es sicher noch mehr gibt):

Symptome von Quecksilber-Vergiftungen

Quecksilber ist ein starkes Nervengift. Psychisch-mentale Symptome können auftreten:
  • Angstzustände,
  • Antriebslosigkeit,
  • Autismus,
  • Depression,
  • Gedächtnisschwäche,
  • Müdigkeit,
  • Nervosität,
  • Reizbarkeit,
  • Schlaflosigkeit,
  • Verlust des Selbstwertgefühls,
  • Schwächegefühl,
  • Schwindel,
  • Stimmungsschwankungen,
  • Zittern.
Auch die organischen Symptome sind vielfältig:
  • Allergien,
  • Arthritis,
  • Durchfall,
  • Hautkrankheiten,
  • dauerhaft erhöhte Infektanfälligkeit,
  • Muskelschwäche,
  • dauerhafte Nierenstörungen,
  • Herz- oder Atmungsstörungen,
  • Schwächung des Urogenitalsystems,
  • Haarverlust,
  • Kopfschmerzen,
  • Gliederschmerzen.
Die Symptome einer Quecksilbervergiftung können auch einer Multiplen Sklerose ähneln. Neue Forschungen zeigen auch, dass Quecksilber bei Alzheimer eine entscheidende Rolle spielt. Quecksilber gilt auch als Verursacher von Menstruationsstörungen, spontanen Fehlgeburten und führt zu neurologischen Störungen bei Neugeborenen wie niedrigerer Intelligenz, verzögerter Entwicklung und einer erhöhten Sterblichkeitsrate.

Da die Symptome einer Quecksilbervergiftung in viele unterschiedliche Bereiche eingreifen, ist für Ärzte eine richtige Diagnose schwierig. Es könnte ja schließlich auch andere Gründe für die gleichen Symptomen geben. Außerdem wird in Deutschland oft immer noch behauptet, Amalgam sei völlig unschädlich. So kommt es oft zu Fehldiagnosen. Eine Fallgeschichtewww.akademie.de/images/all/xlink.gif zeigt, wie ein Amalganopfer nach einer Odyssee durch Arztpraxen und Kliniken vergeblich beim Psychiater oder Psychotherapeuten behandelt wird.
https://tinyurl.com/ab3o6 :mad:

Gruss,
Uta
 
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
Tito, endlich jemand mit gleichen symptomen wie ich, hast du auch muskelzuckungen nachts und wie sind deine nägel? ich habe dies seit 3 jahren und bin noch immer nicht zu einer diagnose gekommen, obwohl ich jeden freien tag einen arzt besuche. gruss rahel
 
Beitritt
26.05.04
Beiträge
400
habe noch etwas vergessen, ich hatte das letzte jahr intesiv 4 monaten mit chlorella + vit. entgiftet, jetzt entgifte ich mit ndf, bis jetzt hat es nicht viel gebracht, vielleicht bin nicht mehr so benommen und sehe nicht so verschwommen. einmal ging es mir besser als ich ein tag nur destiliertes wasser mit olivenöl, zitrone und bittersalz getrunken habe. danach war ich fit für etwa 10 tage. nochmals gruss rahel
 
Beitritt
14.05.05
Beiträge
634
Hallo Tito
Da ist mir gerade eine Broschüre in die Hand gefallen, unter anderem geht um die Bleibelastung des Wassers und deren Auswirkungen.
www.mineralmedizin.at/wasser.asp
Laut Bericht des ORF befindet sich in jedem 5.Haushalt in Wien eine Wasserleitungsverrohrung mit Bleirohren. Der Austausch und die Sanierung der alten und teilweise verrotteten Wasserrohre wird sich etwa auf 15 bis 20 Jahre belaufen. Aber nicht nur in den Altbauten, sondern auch im Wasserleitungssystem der Straßenverrohrung befinden sich noch Bleirohre aus der Zeit der Jahrhundertwende. Etwa 70 bis 80% der Bleibelastung werden mit der Nahrung und Trinkwasser aufgenommen, der Rest stammt aus der Umweltbelastung,
Wer weiß denn schon, ob es bei ihm zuhause nicht auch so ist?! Von der oben genannten Firma gibt es einige Untersuchungen, Haar-, Blut-, Harn-, Wasseranalyse, allerdings in Österreich. Man kann sich eine Fibel über die "Salze des Lebens" von Dr.med.Wolfgang Gruber bestellen. Ist nicht uninteressant. Es ist ein Foto einer jungen Frau mit fast kahlem Kopf darin, mit dem Text: ...nach jahrelangem Wasserkonsum aus Bleirohren. Vielleicht hilft dir das etwas weiter.

Liebe Grüße
Gaby
 
Themenstarter
Beitritt
08.07.05
Beiträge
1.425
hmm, also wenn ich mir die symptome bei quecksilbervergiftungen anschaue dann kommt mir da so einiges bekannt vor !

@rahel: also muskelzucken habe ich meistens nachmittags wenn ich mit dem zug heim fahre, immer kurz bevor ich richtig einschlafe. was meinst du wieviele blaue flecken ich am schienbein habe ?! jedes mal trete ich an den vordersitz....aber mir ist es schonmal passiert das ich die person vor mir getreten habe. es ist zudem auch der ganze körper der dann zuckt. ich komm mir jedes mal so komisch vor wenn mich andere dabei erwischen wie ich zusammenzucke !......meine negel sehen eigentlich ganz ok aus. mir fällt nur auf ich an beiden daumen einige längsrillen habe.

@gaby: das hört sich ja auch interessant aus. aber mittlerweile weiss ich nicht mehr was ich noch alles untersuchen lassen soll....da kommt man alle paar tage auf neue ideen :schlag: bringt eigentlich eine haaranalyse etwas ? gibt diese bekannt was uns belastet ? oder ist das nur geldmacherei ?
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
67.099
Hallo Tito,
eine Haarmineralanalyse zeigt an, was im Körper über das Blut in den ca. letzten 3 Monaten in die Haare gelangt ist:rolleyes: . Wenn es sich also um eine chronische Quecksilberbelastung handelt, sieht man das nicht unbedingt in den Haaren. Insofern ist die HMA nicht sooo zuverlässig in Bezug auf Quecksilber.
Wenn Du den Verdacht hast, daß Dein Trinkwasser belastet ist, wäre eine Wasser-Analyse wahrscheinlich sinnvoller.
Oder bei Verdacht auf Wohngifte eine Raumluftanalyse. Die kann man zunächst mit Tests aus der Apotheke machen, die allerdings nur zeigen, daß da etwas von einem bestimmten Stoff (z.B. Schimmelpilze) ist, nicht aber wo und wieviel.
https://www.schadstofftest.de/

Gruss,
Uta:)
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
Hallo an alle

Uta hat völlig recht, bezüglich der unsicheren Diagnose rein aufgrund des hg Gehaltes im Haar.
ABER Dr Cutler hat herausgefunden, dass es bei sehr tiefen Hg Werten im Haar (weil eben eventuell die Ausleitung des Körpers nicht gut funktioniert), es weitere Werte gibt, die als Marker eine Belastung in den allermeisten Fällen (vorausgesetzt es bestehjt eine umfassende Haaranalyse) trotzdem feststellen kann. Es sind dies Werte andeerr Schwermetalle und Werte bestimmter Mineralien. Mehr wäre im Buch von Dr Cutler zu lesen.
 
Beitritt
12.10.05
Beiträge
5
Hallo Rahel

rahel schrieb:
einmal ging es mir besser als ich ein tag nur destiliertes wasser mit olivenöl, zitrone und bittersalz getrunken habe. danach war ich fit für etwa 10 tage. nochmals gruss rahel

DAS hat deine Symptome erheblich gebessert? Nun, wenn eine einfache Leberreinigung derartige Erfolge erzielt solltest Du unbedingt am Ball bleiben, finde ich. Die schnelle Neuverstopfung könnte durch eine Infektion verursacht sein, oder natürlich durch eine Überlastung der Leber. Ich denke zwar, dass Du mit dem Thema vertraut bist, warum sonst solltest Du freiwillig eine solch unerquickliche Mischung zu dir nehmen, aber falls nicht, hier ein kurzer Text zu dem Thema: dr.huldaclark.de/cleberkomp.html
 
Oben