Aphorismen und Zitate

wundermittel

Ilira

Temporär gesperrt
Beitritt
11.01.22
Beiträge
803
"Ich wundere mich, dass ich bei meinem Lebensstil diese Zahl überhaupt erreicht habe."
(Udo Lindenberg, geboren 17.Mai 1946, angesichts seines Geburtstages)

Etwas Melancholie:

Happy Birthday 🍾🥂
 
Zuletzt bearbeitet:

Ilira

Temporär gesperrt
Beitritt
11.01.22
Beiträge
803
„Ich sehe bei den politischen Entscheidungen im Land eine zunehmende Umgehung geltender Gesetze.“
Zitat von Hans-Jürgen Papier - er war Präsident des Bundes-Verfassungs-Gerichts.
(Wiesbadener Kurier 7.6.22)
 
regulat-pro-immune

Ilira

Temporär gesperrt
Beitritt
11.01.22
Beiträge
803
:D
„Ich habe sieben Kinder. Die Worte, die ich in meinem Haus am häufigsten höre, sind: »Hallo«, »Tschüss« und »Ich bin schwanger«."
(Dean Martin, US-Sänger u. Entertainer - geb. heute vor 105 Jahren. Gestorben mit 78.)
 
Beitritt
07.09.20
Beiträge
227
Ziemlich böse Sprüche, die ich mal aus einem Buch abgeschrieben habe:

Das Gesetz der Geschichte lautet: Steh auf, damit ich mich setzen kann.
Charles de Talleyrand

Das Leben ist ein ewiges Wechselspiel aus Nehmen und Behalten.
Henry Ford

Geschäfte, bei denen man nachts schlafen kann, bringen nichts ein.
Donald Trump

Geld macht nicht glücklich, jedenfalls nicht, solange es anderen gehört.
George Bernhard Shaw

Wir müssten uns unserer guten Taten schämen, wenn die Beweggründe ans Licht kämen.
La Rochefoucauld

Wer selbst nichts zu Wege bringt, kann immer noch andere beraten.
Horst-Eberhard Richter

Manche Bücher entfalten erst im Kamin ihr volles Aroma.
Manuel Vázyquez Montalbán

Wo etwas Dummes gesagt wird, da wird es hell in den Menschenherzen.
Voltaire

Wer singt und lacht, braucht Therapie.
Alfred Adler

Aufrichtigkeit ist die edelste Form der Dummheit.
Karl Liebknecht

Wer dein Haus zur Ruine macht, möchte sicherlich, dass du den Himmel siehst.
Robert Louis Stevenson

Alles Unglück in der Welt geschieht nur, weil einer mehr tut als er muss.
Maori-Weisheit

Damit das Unmögliche entsteht, muss das Mögliche vermieden werden.
Walter Ulbricht

Siegen ist schön, doch der wahre Genuss liegt im Trösten der Verlierer.
Desmond Tutu

Das Wichtigste im Leben ist immer zu wissen, wo der Hinterausgang ist.
Kaiser Wilhelm II.

Wer im Leben selbst kein Ziel hat, kann wenigstens das Vorankommen der anderen stören.
Benjamin Franklin

Wenn jeder seine Talente entfalten würde, wäre es allzu laut auf der Welt.
Richard Wagner

Man kann den Sonnenschein nicht verbieten, aber man kann dafür sorgen,
dass andere im Schatten stehen.
Aus Zimbabwe

Wenn du jemandem auf die Brille trittst, erinnere ihn: Man sieht nur mit dem Herzen gut.
Antoine de Saint-Exupéry

Wir müssen die Menschen dort abholen, wo sie stehen, und dorthin rudern,
wo sie nicht mehr stehen können.
Friesischer Wahrspruch

Rücksicht auf andere ist die Wurzel allen Missvergnügens.
Francois de Chateaubriand

Ein Mensch ist nie schöner, als wenn er vor dir kniet.
Greta Garbo

Menschen miteinander gibt es nicht. Es gibt nur Menschen, die herrschen,
und solche, die beherrscht werden.
Kurt Tucholsky

Erst treten die Menschen in dein Leben, dann treten sie in deinen Hintern.
Therese Giehse

Schlechte Menschen erkennt man an ihren guten Ausreden.
Marie v. Ebner-Eschenbach

Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.
Karl Valentin

Die wirklich großen Leute erkennt man daran, dass sie nichts tun.
Roswitha von Gandersheim

Nichtstun ist besser als mit viel Mühe nichts zu schaffen.
Aus dem Tao Te King

Die ganze Schöpfung wird zur Quelle des Reichtums, wenn du verstehst sie zu verkaufen.
Andrew Carnegie

Nichts ist so verzichtbar wie die Sitten und Gebräuche anderer Völker.
Jack London

Dich will ich loben, Hässliches, du hast so was Verlässliches!
Robert Gernhardt

Wie glücklich man an Land war, merkt man erst, wenn das Schiff untergeht.
Seneca

Nichts ist enttäuschender, als dass manche Leute nur mit dem Schrecken davonkommen.
Agatha Christie

Wer fromm handelt, ist nur zu schwach zum Sündigen.
Anna Magnani

Reichliches Sündigen ist die Quelle aller angenehmen Erinnerungen.
Georges Bernanos

Am meisten erfreut man seine Gäste durch das Äußern dummer Gedanken.
Emily Dickinson

Glück ist eine Oase, die zu erreichen nur träumenden Kamelen gelingt.
Beduinenweisheit.

Wer seinem Nächsten verzeiht, ist nur zu faul zum Streiten.
Johannes Gross

Nichts auf der Welt ist so wunderbar ansteckend wie schlechte Laune.
Charles Dickens

Am meisten habe ich in meinem Leben von Menschen gelernt,
die genau dieselbe Meinung hatten wie ich.
Bertrand Russell

Aufgeblasenheit ist der zuverlässigste Schwimmgürtel im Strom des Lebens.
Wilhelm Raabe

Wer sich an kleinen Dingen freut, kann mir die großen überlassen.
Charles Bukowski

Oft sieht man etwas hundert Mal, bevor man merkt, wie uninteressant es ist.
Henri Matisse

Fordere wenig von dir selbst und viel von den anderen,
dann bleibt dir eine Menge Mühsal erspart.
Friedrich Krupp

Wirklich negativ fallen nur Menschen auf, die positiv denken.
Stephen King

Wer andere kennt, ist klug; wer sich selbst kennt, ist verzweifelt.
Tschuang Tse

Wenn andre klüger sind als wir, das macht uns selten nur Pläsier, doch die Gewissheit,
dass sie dümmer, erfreut fast immer.
Wilhelm Busch

Nur wer sich das kindliche Staunen bewahrt, ist leicht zu betrügen.
Margaret Thatcher

Wer sich die Fähigkeit erhält, Bosheiten auszuteilen, wird nie alt werden.
Konrad Adenauer

Gute Menschen sterben jung, böse leben etwas länger.
Charles Laughton

Wer mir was vom goldenen Lebensabend quatscht, dem hau ich das Gebiss raus.
Klaus Kinski

Toleranz heißt: die eigenen Fehler entschuldigen.
Genie heißt: sie nicht bemerken.
Arthur Schopenhauer

Niemals würde ich einem Club beitreten, der jemanden wie mich als Mitglied akzeptiert.
Groucho Marx

Am schönsten sind die Erinnerungen, die man vergessen hat.
Saul Bellow

Man stirbt trotz strengster Sicherheitsvorkehrungen.
Arno Schmidt

Leib und Seele in Harmonie find’st im Grab du, vorher nie.
C. F. Meyer

Du musst die Hände zum Nehmen ausstrecken und zum Geben einziehen,
auf dass deine Gelenke nie einrosten.
John D. Rockefeller

Nichts ist so lästig, wie wenn Menschen um einen herum guter Laune sind.
Melvin Lasky

Hüte dich vor einem Entschluss, der andere fröhlich stimmt.
Weisheit der Aborigines

Nur wer von Herzen negativ denkt, kann positiv überrascht werden.
Albert Einstein

Gute Menschen reizen die Geduld, böse die Fantasie.
Oscar Wilde

Weil alles jetzt „im Eimer“ ist und du entsetzlich traurig bist,
da könntest du dich doch bequemen und alles aus dem Eimer nehmen.
Sigrid Mayr-Gruber

Die Naturen, welche die besten zu sein glauben,
bedürfen am meisten der Zügelung.
Xenophon
 
Beitritt
07.09.20
Beiträge
227
Im Stillen wirken, genügsam wie Birken.
Wer zählt auch jene, die leisten ihre Pflicht.
Ihre Namen kennt man nicht.
Sie, die die Welt zusammenhalten,
wenn große Namen die Welt gestalten.
(Rosamunde Bushart)
 
Beitritt
18.03.16
Beiträge
5.712
Der Wegweiser geht nie mit.

Friedrich Nietzsche

Das war Nietzsches Antwort, als ihn Bekannte beim Weintrinken antrafen und sich wunderten, wie er so fröhlich sein und gleichzeitig so finstere Bücher schreiben konnte.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.818
Das beste Tool gegen die Angst ist jedoch die Liebe. Nimm deine Angst in deinem Herzen auf und sie wird verschwinden. Unsere Ängste erscheinen uns oft groß und unüberwindbar. Die Liebe jedoch ist maßlos.

Erzähl deinem Gott nicht wie groß deine Probleme sind, erzähl deinen Problemen wie groß dein Gott ist.

(Vor drei Jahren ist Jesper Juul gestorben)
 
Oben