anregung für neuen themenbereich

Themenstarter
Beitritt
28.04.04
Beiträge
279
hallöchen!

sinn und zweck dieses forums ist es ja krankheiten ursachenorientiert zu diskutieren und nicht deren syndrome und sympthome.

wie wäre es denn einen themenkomplex zu "viren, bakterien und parasiten" oder dergleichen zu eröffnen? es ist klar, dass viele infektionen nur dann entstehen können, wenn der organismus insgesamt geschwächt ist, dennoch können auch viren, bakterien und parasiten völlig "eigenständig" schaden anrichten.
demnach erfordern diese pahtogene auch spezifische behandlungsansätze, die man in diesem forum auch diskutieren könnte.

ich denke, dass daraus ein spannender synergie-effekt mit den anderen themenbereichen (etwa elektrosmog, ausleitung...) entstehen könnte und sich zahlreiche querverbindungen auftun, die letzten endes zu einer erweiterung des verständnisses von krankheit/gesundheit/leben führen könnten.

viele grüße!
wikinger


[geändert von wikinger am 07-25-04 at 10:34 PM]
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.132
Meinungen und allenfalls Moderator gesucht ....

Gruss, Marcel
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
31.01.04
Beiträge
49
Verdammt gute idee...Ist nicht nur Amalgam vieles überschneidet sich auch noch mit Pilzen, Parasiten und einer Übersäuerung, nicht zu vergessen die Ernährung

ich denk es wäre eine sehr gute Idee gerade auch für Candidageschwächte die nicht mehr weiter wissen...

mfg microcosmos



[geändert von microcosmos am 07-25-04 at 11:23 PM]
 
Beitritt
27.01.04
Beiträge
465
Hi ihr!

Ich würde dann aber noch die Pilze mit in die Kategorie mit rein nehmen ;)
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.132
Für mich ist nicht greifbar, ob der Themenbereich so zu gross wird. Was wäre, wenn diese Themen getrennt wären? Käme da was zu Stande oder wäre das zu detailliert? Es hängt auch mit den Moderatorenjobs zusammen. Im Bereich Pilze müsste ich schon z.B. Aqua oder Wikinger verpflichten können ;)

Gruss, Marcel
 
Themenstarter
Beitritt
28.04.04
Beiträge
279
hi!

parasiten (zählen da nicht pilze zu?!?), viren und bakterien fänd ich eine homogene gruppe, die glaube ich übersichtlich bleiben würde.

marcel ich fühle mich geehrt als moderator vorgeschlagen zu werden! ;)
nur stecke ich momentan mitten im diplom und weiß nicht, wie gut ich meinen job dann auf dauer machen könnte... kannst ja mal sagen was da so zeitlich, inhaltlich auf einen zukommt.

es grüßt
wikinger
 

admin

Administrator
Teammitglied
Beitritt
01.01.04
Beiträge
15.132
Ein Moderator in diesem Forum muss aktuell pro 1-2 Tage nur ein paar Minuten aufwenden. Kurz die neuen Beiträge in seiner Rubrik überfliegen ist ja kein Problem, zumal man sich häufig auch nur auf neue Mitglieder konzentrieren muss. Bei "alten" Mitgliedern ist selten ein Ausrutscher zu erwarten. Und ab und zu wieder mal mit einem eigenen Beitrag einen Impuls geben ... auch das braucht nicht viel Zeit.

Moderatoren übernehmen keine Verantwortung in dem Sinne, dass sie belangt werden könnten. Sie haben einfach das Recht und die Möglichkeit, alle Beiträge ihrer Rubrik zu bearbeiten oder zu löschen. So einfach. 5-10 Minuten pro Tag. Und?
Wer sich angesprochen fühlt ... viele andere Rubriken sind noch frei!

Gruss, Marcel
 
Oben