Amalgam raus - und was rein?

Themenstarter
Beitritt
18.02.05
Beiträge
30
Hallo!
Ich merke seit ein paar Tagen das bei mir demnächst mal wieder eine Blombe fällig ist. Ich hab im Moment, ich glaube 6 Amalgamblomben + 1 Keramikblombe.
Nachdem ich mich nach wie vor nicht drübertraue das alles auf einmal austauschen zu lasse (wüßte auch keinen Zaharzt der sich mit Ausleitung etc. auskennt), hab ich zumindest vor sie eben nach und nach auszutauschen.....leider scheinen grade die fiesen Amalgam-Dinger aum besten und längsten zu halten %) !

Aber eben die Frage was rein danach? Keramik klang für mich am Anfang am sympatischten, aber da hab ich auch schon negatives gehört.....soll Pottasche drin sein. Darauf hab ich auch eine Unverträglichkeit!
Und diese Kunststoffblomben können ja auch nicht so gesund sein oder? Vor allem sollen die wieder relativ schnell rausfallen ~0 !
Gold kommt nicht in Frage, will ja keinen Kredit aufnehmen müssen ;) !
Was gibt es noch?? Ehrlich gesagt, ich hab mich bisher zu wenig mit dem Thema beschäftigt und hoffe mir hier noch ein paar Ideen holen zu können.....wird Zeit das was passiert mit den Blomben denn ich hab eine lange Liste von Unverträglichkeiten (unter anderem LI+HI) und vermute da schon einen starken Zusammenhang!
LG
Birgit
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Gigsi,

ich habe seit meiner Amalgamentfernung Zement drin, jetzt schon über ein Jahr. Was anderes soll man auch erst mal nicht reinmachen lassen, damit die Quecksilberreste frei ausdiffundieren können. Aber keinen Fluor-haltigen Zement!
Metall kommt mir jedenfalls nicht wieder in den Mund! (Auch kein Gold! Auch nicht, wenn es kostenlos wäre!)
Ich tendiere zu Zirkon.
Vor der Amalgamentfernung schon mit der Ausleitung anfangen! Entfernung nur mit bestmöglichen Schutz!
Liebe Grüße

Günter
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
18.02.05
Beiträge
30
Hallo Günter,
Zement? Macht das jeder Zahnarzt, oder kennen das nur einige wenige.....
Wenn ich mir nun bloß eine Blombe austauschen lasse, muß ich auch schon ausleiten?
Was genau versteht ihr unter ausleiten? Dieses spezielle Algenpräparat? Hilft das wirklich :? ?
lg
Birgit
 
Beitritt
07.05.04
Beiträge
1.918
Hallo Gigsi,

Zement macht jeder Zahnarzt. Ausleiten = Schwermetallentgiftung solltest Du schon vorher anfangen. Erst fängt man mit Chlorella-Algen an, dann kommen nach ein paar Tagen Bärlauchtropfen dazu und später dann Koriandertropfen, um das Hirn freizuräumen. Das hilft!!!!
Liebe Grüße

Günter
 
Beitritt
24.03.05
Beiträge
43
Hallo Gigsi,

gut dass Du kein Gold reinmachst. Davon könnte ich Dir auch nur abraten. Anscheinend entwickeln viele ehemalige Amalgamträger eine Allergie auf Gold und genau das ist bei mir passiert. Da hat man dann für ein Vermögen saniert und dann muss alles wieder raus und ein weiteres Vermögen für Keramik ausgegeben werden.

Grüsse,

Elli
 
Oben