alpha-Liponsäure

Themenstarter
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Hallo Amalgamis :)

Hat irgend jemand Erfahrungen mit alpha-Liponsäure im Rahmen der Entgiftungstherapie gemacht?
Diese schwefelhaltige Fettsäure soll eine Schwermetall-entgiftende Wirkung haben...habe ich in verschiedenen Seiten ausgegoogelt. Sie könnte zumindest die Entgiftung unterstützen und ist auch ein Antioxidans, welches bei diabetischer Polyneuropathie eingesetzt wird, also auch Wirkung an Nervenzellen aufweist...

Gruß

Sasa


[geändert von Sasa am 07-01-04 at 02:54 PM]
 
Beitritt
28.04.04
Beiträge
279
hi sasa!

ich nehme seit ca. 2 monaten alpha-liponsäure. soll ja angeblich die entgiftung um das 20-30 fache beschleunigen und auch die blut-hirn-schranke überwinden.

ich habe keine wahrnehmbare veränderung nach beginn der einnahme verpspürt, was auch daran liegen mag, dass ich schon seit längerer zeit ausleite und insgesamt eine menge mache.

klinghardt empfiehlt eine 4 malige einahme à 200 mg pro tag soviel ich weiß. das zeug ist verdammt teuer.

meine hp hat mir neulich eine broschüre gezeigt in der viel über die wirkung stand. u.a. hat man alph.lip.s an mäuse verfüttert - mit dem ergebnis, dass diese eine gesteigerte lebensspanne von 40% hatten.

das ist das, was ich bislang darüber erfahren habe...

...eine maus müsste man sein...

es grüßt,
wikinger ;)
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Themenstarter
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Hi Wiki!
Ich glaube, das bei mir eine 2malige Einnahme am Tag a 200mg reichen würde...habe ich energetisch bestimmt. Bei ratiopharm gibts 200mg Tabletten 100 Stck. für etwa 36 Euro. Ist schon teuer...aber vielleicht lohnt sichs ja, wenn es die Entgiftung tatsächlich beschleunigt. %)
 
Beitritt
10.01.04
Beiträge
66.921
Hallo,
ich habe gegoogelt und dabei gelesen (wo, weiß ich nicht mehr), daß alpha-liponsäure u.a. die Nervenleitgeschwindigkeit erhöht. Die ist ja bei vielen Vergifteten an manchen Stellen erniedrigt.
Die alpha-Liponsäure heißt ja auch Thioctsäure. Das bedeutet, daß darin Schwefel (Thio...) enthalten ist. Und Schwefel bindet bekanntlich auch Quecksilber (MSM z.B.). Insofern leuchtet eine positive Wirkung bei einer Quecksilberbelastung ein.

Anscheinend gibt es sogar ein Buch zur Alpha-Lipon-Säure:

Das Buch "Alpha-Liponsäure das Multitalent", Josef Pies, VAK Concept ist ausgesprochen informativ, leicht zu lesen, kurz und preiswert.
http://www.gesundheit.gs/alpha-liponsaeure-thioctsaeure.htm
VAK ist soweit ich weiß der Verlag für Angewandte Kinesiologie in Freiburg.

Beim googeln bin ich auf noch etwas gestoßen: Spargel und der spezielle Geruch vom Urin nach dem Spargelessen:
Der Spargel hat ganz besondere Eigenschaften. Er speichert unter anderem Schwefel aus der Erde, in der er wächst. Der menschliche Körper kann Schwefel aber nicht verdauen und scheidet es über den Urin wieder aus. Der Urin riecht also nach Schwefel, wie ein Vulkan. Allerdings ist die Entstehung des Geruchs von bestimmten Enzymen des menschlichen Stoffwechsels abhängig, die nicht jeder Mensch besitzt oder nicht ausreichend besitzt. Daher riecht es bei dem einen stärker als bei dem anderen oder auch gar nicht.
http://www.wdr.de/themen/forschung/...pargelurin.jhtml?rubrikenstyle=kleine_anfrage

Also dürfte auch Spargel ganz nützlich sein bei der Entgiftung...

Gruß,
Uta :)

[geändert von Uta am 07-01-04 at 09:35 PM]


[geändert von Uta am 07-01-04 at 09:36 PM]
 
Themenstarter
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Spargel (Asparagus) enthält Asparagin(säure) (=Aminosäure), die bei Vorhandensein eines bestimmten Enzyms (genetisch bestimmt) in ein Stoffwechselprodukt umgewandelt wird oder auch nicht...daraus folgt, das bei manchen Leuten der Urin typisch riecht nach Spargelgenuss, bei Anderen nicht....ist aber keine schwefelhaltige Aminosäure...und auch nicht Schwefel, der den typischen Geruch ausmacht. ;)

Ansonsten ist Spargel trotzdem gesund, enthält Schwefel und unterstützt die Entgiftung :)

[geändert von Sasa am 07-02-04 at 05:37 PM]
 
Themenstarter
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Also alpha-Liponsäure bringt tatsächlich eine beschleungte Ausleitung....bei mir ca. 1mg Hg mehr als sonst (tägliche Ausscheidung)

:)
 
Beitritt
03.05.04
Beiträge
82
Hoj Sasa
Na, das klingt ja interessant. Nun mal eine blöde Frage: Wie kannst du denn wissen, wie viel du täglich ausscheidest? Hast du deine (bei Ratiopharm) übers Internet gekauft?
Tschüssli
Margot
 
Themenstarter
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Die Tabletten gibts in der Apotheke (die mussten erst bestellt werden), die tägliche Ausscheidung habe ich mittels pendeln bestimmt, als Referenz kann ich außerdem die Koriander und Chlorelladosis miteinbeziehen. :)
 
Beitritt
03.05.04
Beiträge
82
Thanks Sasa
Noch ne Frage. Sind die Tabletten denn nicht rezeptpflichtig?
Bye
Margot
 
Themenstarter
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Yes Margot, absolute free available... ;)
 
Beitritt
03.01.04
Beiträge
73
mit MSM habe ich derzeit folgende erfahrung -
dosiere ich 2 x 2 tabl. ( so wurde es mir angeraten) passiert es sehr schnell - ich werde unruhig - unausgeglichen -
mein inneres fängt an zu rotieren. im kopf das gefühl - ich dreh gleich durch... der körper hechelt hinterher....
habe es jetzt 2 mal versucht auf die dosierung zu kommen. aber jedesmal das gleiche.
nehme ich 2 x 1 ist alles im gleichgewicht . nehme an das die wunschdosis... zuviel aktiviert -
aber - ich denke es wirkt.
der urin ist giftig /gelb/grün .
würde gerne alles beschleunigen - aber wenn mein kopf anfängt ... durchzudrehen.... da gehe ich ganz schnell 5 schritte zurück.... und bleibe bei wenig - aber immerhin.. etwas.
anfang september werden neue tests gemacht. dann sehen wir in wieweit die werte sich - entspannt haben.
 
Beitritt
13.11.04
Beiträge
12
Hier in den USA sind einige Spezialisten bei MSM sehr skeptisch.

MSM bindet Hg an sich, aber nicht genug stark, um sicher zu stellen, dass es auch ausgeschieden wird. Was auch geschehen kann, ist dass das MSM das Hg aufwuehlt, aber, da MSM anscheinend ins Gehirn kann, vermutet man, MSM koenne Hg ins Gehirn tragen, da Hg so ausgesprochen lipophil ist.

Erstellt von diana

mit MSM habe ich derzeit folgende erfahrung -
dosiere ich 2 x 2 tabl. ( so wurde es mir angeraten) passiert es sehr schnell - ich werde unruhig - unausgeglichen -
mein inneres fängt an zu rotieren. im kopf das gefühl - ich dreh gleich durch... der körper hechelt hinterher....
habe es jetzt 2 mal versucht auf die dosierung zu kommen. aber jedesmal das gleiche.
nehme ich 2 x 1 ist alles im gleichgewicht . nehme an das die wunschdosis... zuviel aktiviert -
aber - ich denke es wirkt.
der urin ist giftig /gelb/grün .
würde gerne alles beschleunigen - aber wenn mein kopf anfängt ... durchzudrehen.... da gehe ich ganz schnell 5 schritte zurück.... und bleibe bei wenig - aber immerhin.. etwas.
anfang september werden neue tests gemacht. dann sehen wir in wieweit die werte sich - entspannt haben.
 
Beitritt
13.11.04
Beiträge
12
Gemaess Cutler, Amerikanische Experte in der Amalgamentgiftung, muss man ALA jede 4 Stunden einnehmen, auch nachts, damit man im Koerper einen stetigen Spiegel hat. Sonst riskiert man, dass man Hg aufgreift, und es dann wieder im Koerper anfallen laesst, sobald sich der Pegel sinkt.

www.noamalgam.com

Erstellt von Sasa

Hallo Amalgamis :)

Hat irgend jemand Erfahrungen mit alpha-Liponsäure im Rahmen der Entgiftungstherapie gemacht?
Diese schwefelhaltige Fettsäure soll eine Schwermetall-entgiftende Wirkung haben...habe ich in verschiedenen Seiten ausgegoogelt. Sie könnte zumindest die Entgiftung unterstützen und ist auch ein Antioxidans, welches bei diabetischer Polyneuropathie eingesetzt wird, also auch Wirkung an Nervenzellen aufweist...

Gruß

Sasa

[geändert von Sasa am 07-01-04 at 02:54 PM]
 
Themenstarter
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Mag schon sein...wennn man ALA allein nimmt %) Aber in Verbindung mit Chlorella & Co gehts ab....

Gruß

Sasa
 
Beitritt
31.01.04
Beiträge
49
Was ist nun das Mittel der Wahl MSM oder Ala ?! Nach dem was ich hier gelesen hab tendier ich eher zu ALA

Nehmt ihr zusätzlich auch Ziegenmolke ?

:? %)
 
Themenstarter
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Ich habe beides genommen....MSM und ALA :)
 
Beitritt
23.04.04
Beiträge
55
Ich bitte um Übersetzung - was heißt MSM und ALA? Ich will es von meiner HIP bei mir austesten lassen.
moon
 
Themenstarter
Beitritt
26.02.04
Beiträge
390
Hi moon,

Methylsulfonylmethan (="organischer Schwefel") und alpha-Liponsäure (=schwefelhaltige Fettsäure) ;)

Sasa

[geändert von Sasa am 11-19-04 at 05:32 PM]


[geändert von Sasa am 11-19-04 at 05:33 PM]
 
Oben