Quantcast

Alpha-Blocker

Themenstarter
Beitritt
31.07.04
Beiträge
106
Hallo zusammen,

hat jemand von euch Erfahrungen mit Alpha-Blockern gemacht?

Nachdem gegen Prostatis bisher nichts Sanftes großartig geholfen hat, soll ich nun diese Blocker einnehmen, doch schrecken mich die Nebenwirkungen ab, vor allem, da mein Blutdruck niedrig (oft 110/70) ist.

Die neuste Spermauntersuchung auf Bakterien steht noch aus, trotzdem soll ich diese Blocker nehmen, weil der neue Urologe, zu dem ich nun gewechselt bin, meint, dass sie zunächst die bessere Alternative seien als das Antibiotika, das ich wegen Prostatis vor einigen Monaten nehmen musste und das kaum geholften hatte.

Ich werde die Alpha-Blocker zwar noch kinesiologisch austesten lassen, doch wüsste ich gerne, wie möglicherweise jemand von euch sie vertragen hat.

Gruß, Monzo
 
Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
hi monzo,

probier gegen die prostatitis mal die brokkolikur, hat bei mir wunderbar geholfen. einfach brokkolikur googlen.

greetz
human
 
Themenstarter
Beitritt
31.07.04
Beiträge
106
Dank dir, Human, für die Antwort! Mit Alpha-Blockern hast du also keine Erfahrung gemacht?!?! Laut Packungsbeilage können sie Blutdruckabfall bewirken, allerdings habe ich im Netz gelesen, dass sie auf Dauer auch Bluthochdruck auslösen können. Mir gefällt allgemein die Idee nicht, dass die Ursache "nur" blockiert und nicht behoben wird, denn nach dem Absetzen des Blockern müsste das Problem zurückkehren.

Brokkoli esse ich recht oft, doch die Kur habe ich noch nicht ausprobiert. Nachdem ein Säure-Base-Pulver bei mir nicht richtig gegriffen hat (Bauchschmerzen, dann abgesetzt), habe ich es mit Regenaplexen probiert. Zunächst (erst die Grundentgiftung, dann Prostata-Mittel) hielt ich auch das für einen Fehlschlag, doch nach zwei Monaten kommt es mir inzwischen so vor, als hätte Regena tatsächlich etwas gebracht, doch ist es leider nicht genug. Auch wenn die Schmerzen momentan etwas weniger werden, bleibt die nicht vergrößerte Prostata weiterhin sehr schmerzempfindlich. Außerdem macht mir die Tatsache Sorgen, dass meine Körpertemepertur seit etwa fünf Wochen minimal angestiegen ist. Vermute, dass die Prostatitis dahinter steckt, daher überlege ich nun, den Alpha-Blocker einzunehmen.

Hat ansonsten jemand Erfahrung mit den Alpha-Blockern (sei es bei Prostatitis oder Bluthochdruck) gemacht und kann davon berichten?

Viele Grüße,

Monzo
 
Beitritt
20.01.06
Beiträge
969
nö monzo,

brokkolikur allein bewirkte beim mir innerhalb kurzer zeit ein verschwinden der symptome, somit brauchte ich keine alpha blocker mehr einzunehmen. so nen wirkungseintritt wie man es eigentlich nur von schulmedizinischen "bombern" kennt, diesen effekt hatte brokkoli bei mir. war selber überrascht.

greetz
human
 
Oben