Akzeptable Lösung

Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
Hallo,

ich beschäftige mich seit meiner ahnsanierung ja mit der Lückenschließung. Vom optischen stört es mich überhaupt nicht ist ja der 26erund der 46er allerdings habe ich Probleme mit der Verdauung weil ich nicht mehr richtig kauen kann und bei härterem wie Knäkebrot reibtdieses das Zahnfleisch an dem gezogenen Zahn wund was dann etwas schmerzt.

Bei meiner Recherche bin ich auf folgende bezahlbae Lösung gestoßen sofern der Allergietest beim Toxcenter auf Titan negativ istweil folgende Brücken müßen nicht geschliffen werden und sie sind aus Vollkeramik jediglich der Anker ist aus Titan.

Hier mal ein paar Links:
CBW Brücke
http://www.cbwdental.com/index.php?sub=4&menu=4&id=34&language=CBW_text_D
TBS-Methode

Was denkt ihr darüber?

Meist ist es volle Kassenleistung weil diese Brücken günstiger sind als normale.

Dann gibt es noch eine Zahnärztin die diese Anker sogar aus Keramik macht:
mit Bildern

Gruß
Spooky
 
Beitritt
02.03.04
Beiträge
2.340
hört sich gut an (wenn man den anker verträgt). so entfällt jedenfalls das abschleifen der nachbarzähne
 

mehr

mehr

mehr

mehr

Beitritt
12.11.06
Beiträge
677
Hallo Spooky,

die Links haben mich auch erst mal fasziniert.

Die CBW Teile gibt es nur aus Titan. Titan als Metall würde ich auch dann nicht im Mund wollen, wenn der Allergietest noch(!) nicht anschlägt.

Die TBS Teile gibt es auch aus Keramik. Hier stellt sich wieder die Frage, ob die dann deutlich dicker sind, als die Metallvariante.

Für die Titanteile werden 1,6 mm tiefe Löcher in den gesunden Zahn gebohrt.

Dann stellt sich die Frage, wie und mit was geklebt wird. Bei den zu erwartenden hohen Kaubelastungen könnte es zu Haarrissen im Kleber und in Folge zu Karies am Rand bzw. unter den eingeklebten Haltern kommen. Weiter stellt sich die Frage, ob der Kleber vertragen wird...

Ich werde mir weitere Infos schicken lassen...

Grüße von zorro59
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
das wäre klasse zorro. Wo kann man sich den als Laie weitere Informationen zu senden lassen?

CBW und TBS sind doch aber ein und die gleiche Firma?

Danke und Gruß
Spooky
 
Beitritt
12.11.06
Beiträge
677
Hi Spooky,
Du hast recht.
Ich hab wohl die Links durcheinander geworfen.
http://www.tbs-zahnersatz.de bietet an, zahnärzte in der Nähe zu nennen und Infomaterial zuzuschicken.
Es könnte die deutsche Niederlassung von cbw sein???
http://www.zahnarztpraxis-urra.de/html/cbw_brucke.html wirkt fast wie eine CBW Seite und spricht aus, daß die Dinger aus Titan sind.
www.crownless-bridge-works.com hat mehr porno-links als Zahntechnik oder die Seite ist gerade gehackert worden.
http://www.dr-hanses.de/ nennt auch Keramik.
Mal gespannt, ob und was sie schicken von tbs...
Grüße
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
ich werde mich morgen mal mit der Praxis Hanses in Verbindung setzen mal sehen was so ein Brücke mit Keramikankern kostet.

Gruß
Spooky
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
ich habe vohin mit der Zahnarztpraxis gesprochen die die Superbrücke anbietet. Es gibt noch eine weitere möglichkeit die sogar bei Zähnen funktioniert wo bereits Karies vorhanden ist(Nachbarzähne) es ist eine sogenannte Inlaybrücke.

Sie wird aus Zirkonoxid gefertigt.

Zahnarzt Würzburg Implantate Oralchirurgie Parodontose ästhetische Zahnheilkunde Dr Felfe Klebe-Brücken
http://www.etkon.de/cms/upload/pdf/Pressespiegel_Archiv_2004-2005/InlaybruckeHolbein.pdf
www.dialog-ganzheitlicher-zahnersatz.de/index-Dateien/vollkeramik.htm

Da müßte es auch mehr Zahnärzte geben die dies machen.

Gruß
Spooky
 
Beitritt
23.04.06
Beiträge
153
@Spooky

Den Zahnersatz "Inlay-Brücke", stellt nicht der Zahnarzt her, sondern ein Labor. Diese Art der Brückenkonstruktion ist ein alter Hut, und schon seit vielen Jahren Standart, zumindest bei uns.

Gruß
 
Themenstarter
Beitritt
13.12.06
Beiträge
2.104
@em-zahn: nun ja abe die cbw brücke ist noch nicht so lange bekannt. Oder irre ich da?

Gruß
Spooky
 
Beitritt
23.04.06
Beiträge
153
Hi Spooky,

meine Antwort galt Deinem letzten Beitrag "Inlay - Brücke", von der angebolzten cbw Brücke halte ich aus statischen Gründen grundsätzlich nicht so viel.

Aber auch bei der Inlay - Brücke ist eine Statische Betrachtung notwendig, zu gut Deutsch, diese Art der Brückenkonstruktion ist nicht für jeden Fall gut.
 

Neueste Beiträge

Oben