Affenpocken

Themenstarter
Beitritt
02.08.06
Beiträge
2.819
Affenpocken

Die Affenpocken ein -zoonotisches- Infektionskrankheitsbild, wird durch Viren der Gattung Orthopoxvirus verursacht, und durch Tröpcheninfektion übertragen.

Relativität und Krankheitsursache der Affenpocken


Die Infektion kommt in entlegenen Gebieten West- und Zentralafrikas endemisch vor.
"Sierra Leone, Liberia, Elfenbeinküste, Kamerun, Nigeria, Gabun und Kongo"

Die Infektion des Menschen erfolgt wie bisher bekannt in der Regel durch Kontakt mit infizierten Tieren.
(Eichhörnchen, Ratten, Primaten)
Als weitere Ansteckungsquelle gilt der Verzehr von Affenfleisch in den betroffenen Gebieten.


Symptomatik / Folgeerscheinungen

Die Inkubationszeit beträgt zwischen 7 bis 21 Tage.

Im Vorstadium führt der Erreger u.a. zu Fieber, Lymphknotenschwellung und Kopfschmerzen.

Plötzlicher Ausschlag im Gesicht, verlaufend über die Extremitäten mit "pockentypischen Stadien", Narbenbildung und Rachenentzündung (Pharyngitis) treten auf.
Lokalisierte oder generalisierte ausgeprägte Lymphadenopathien sind die Folge der viralen Infektion.


Therapieauszug​

Die Therapie der Affenpocken erfolgt symptomatisch und supportiv.
Wichtig ist die Verhinderung von Sekundärinfektionen.
Die Diagnostik von Affenpocken erfolgt ausschließlich in spezialisierten Labors.​



>>Hinweis:Dieser Bericht bietet keine Vollständigkeit und dient als allgemeine Informationsquelle<<



Liebe Grüsse NellyK
 
wundermittel
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.973
Wuhu,
die ersten alternativen Neuigkeiten zum aktuellen Mainstream-Thema Affenpocken-Viren (im Grunde aufgewärmter Kaffee von vor und seit 2 Jahren mit ausgetauschtem Wort vor Virus) finden sich im Geschwister-Forum dort: yamedo.de/forum/thread/4267-affenpocken-was-tun-geht-es-jetzt-wieder-los/
 
regulat-pro-immune
Beitritt
12.10.18
Beiträge
7.180
in den "mainstream-medien" wurde jetzt schon etliche male darauf hingewiesen, daß die affenpocken bei weitem nicht so ansteckend sind wie corona und meist so harmlos verlaufen, daß man garnichts tun muß, aber das hat gewisse teile der regierung nicht daran gehindert sofort eine gr. menge impfstoff zu bestellen.
ich neige absolut nicht zu irgendwelchen verschwörungstheorien o.ä., aber irgendwie sieht es so aus als würde ein best. mitglied der regierung evtl. doch eine provision dafür bekommen oder als wäre er ein wichtigtuer, der die gefahr überteibt um seine eigene wichtigkeit aufplustern zu können (zu wenig selbstbewußtsein oder zu geringes selbstwertgefühl ?). oder er ist überängstlich und will seine mitmenschen schützen ?


lg
sunny
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.980
Und prompt hat auch der Faktenchecker sich geäußert, dass ja nicht die Verschwörungstheorie aufkommt, nach einem Planspiel 2021 wäre eine Pockenepidemie bewusst für Mai 2022 vorbereitet worden. Dass nun genau zu dem Zeitpunkt die Affenpocken auftauchen, ist natürlich reiner Zufall.
 

Ilira

Temporär gesperrt
Beitritt
11.01.22
Beiträge
811
OT

Oh ja, so Erwachsen 🙄🙄🙄🙄
Nein, gar nicht.
Genau das ist doch das "gewisse Etwas". So auch Lm und Lm 2 als Unterschrift der Impfärzte :D
Ich hatte das woanders gesehen und mir überlegt, ob ich es nicht in den Witzen im Forum hier einstelle.
Habe aber Angst bekommen ( :D ) vor Forums-Haue auch wegen dem Datum im Impfpass.
Was mich angeht, so habe ich keine Lust beim Thema Affenhokuspo(c)kus "erwachsen" und ernst zu sein.

Noch nicht.
 
regulat-pro-immune
Beitritt
22.11.14
Beiträge
209
Ich hänge hier mal die Info vom RKI von 2018 zu den Affenpocken an. Ich hoffe, die Datei ist nicht zu groß...
 

Anhänge

  • RKI - Pocken - Informationen des RKI zu Affenpocken im Vereinigten Königreich und allgemeine I...pdf
    119.4 KB · Aufrufe: 9
Beitritt
10.01.04
Beiträge
70.848
... nicht alle Ihre Fragen konnten letzte Woche beantwortet werden. Deshalb möchte Dr. Klinghardt in dieser Woche, am Donnerstag 26. Mai, 19:00 Uhr gerne mit der Beantwortung fortfahren. Zu Beginn spricht er über die „neue Krankheit Affenpocken“, und was da möglicherweise auf uns zukommt.

Viele Menschen sind dankbar für die Möglichkeit, Fragen stellen zu können und weiterführende, hilfreiche Antworten von Dr. Klinghardt persönlich zu bekommen. Längst ist das inhaltliche Spektrum wieder weiter geworden, so dass auch Raum für Anliegen jenseits von Covid gegeben ist.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an diesen Frage-Antwort-Sendungen und möchten uns dafür mit einem weiteren Angebot anlässlich unseres diesjährigen Jubiläums bedanken: Sie können beide Teile zum Gesamtpreis von € 25,00 buchen, d.h. wer jetzt noch den 1. Teil buchen möchte, bzw. schon gebucht hat, kann am Donnerstag mit demselben Code auch Teil 2 anschauen. Sie erhalten also zwei Sendungen zum Preis von einer. Ab Freitag stehen Ihnen bis zum Sonntag 05.06. beide Aufzeichnungen der Sendungen zur Buchung und zum Anschauen zur Verfügung.
Teilnahme: 25 € Direkt zur Anmeldung (Achtung: nur buchen, wenn Sie Teil 1 nicht gebucht haben)

Was sonst noch wichtig ist:

Dr. Klinghardt möchte Sie auf Die internationale Chlordioxid-Konferenz hinweisen, in der 38 Experten aus 24 Ländern zu Wort kommen.
Für ihn zählt dieses Mittel zu den ganz wichtigen, effektiven Produkten jenseits der Schulmedizin.
Quelle: Newsletter vom INK von heute

Grüsse,
Oregano
 
Beitritt
09.09.08
Beiträge
13.973
Wuhu,
Jetzt muss ich fast schon lachen, so skurril find ich das:
skurril ist ja gar kein Ausdruck mehr: https://www.symptome.ch/threads/corona-oesterreich-massnahmen-zahlen.144116/post-1327073
... Zitat aus dem Ö Bundesgesetzblatt vom 24.05.2022: ris.bka.gv.at/Dokumente/BgblAuth/BGBLA_2022_II_197/BGBLA_2022_II_197.html
Artikel 1 Änderung der Verordnung betreffend anzeigepflichtige Krankheiten
Die Verordnung betreffend anzeigepflichtige übertragbare Krankheiten 2020, BGBl. II Nr. 15/2020, wird wie folgt geändert: ...
2. In § 1 wird die Wort- und Zeichenfolge „2019-nCoV („2019 neuartiges Coronavirus“)“ durch die Wort- und Zeichenfolge „SARS-CoV-2 und Affenpocken“ ersetzt. ...
Artikel 2 Änderung der Verordnung betreffend die Absonderung Kranker, Krankheitsverdächtiger und Ansteckungsverdächtiger und Bezeichnung von Häusern und Wohnungen
Die Verordnung betreffend die Absonderung Kranker, Krankheitsverdächtiger und Ansteckungsverdächtiger und Bezeichnung von Häusern und Wohnungen, RGBl. II Nr. 39/1915, zuletzt geändert durch die Verordnung BGBl. II Nr. 21/2020 wird wie folgt geändert:
1. In § 4 3. Satz wird die Wort- und Zeichenfolge „oder Infektion mit 2019-nCoV (“2019 neuartiges Coronavirus„)“ durch die Wort- und Zeichenfolge „, Infektion mit SARS-CoV-2 oder Affenpocken“ ersetzt. ...
Es bleibt also nicht nur bei der angeblichen "C"-Bedrohung, die mutmaßlich/künftige "AP"-Bedrohung ist - ebenso ob ihrer allgemeinen Ungefährlichkeit - nun in Österreich Grund genug für weitere "Notfall"-Maßnahmen...

🤦‍♀️🤦‍♂️🤦‍♀️🤦‍♂️🤦‍♀️🤦‍♂️
 
regulat-pro-immune
Beitritt
22.11.14
Beiträge
209
Offensichtlich wollen sie die Menschen hier in Europa mithilfe aller möglichen Bedrohungsszenarien von den eigentlichen Problemen (hausgemachte Energiekrise usw.) ablenken!

Wie immer, geht es dabei natürlich aber auch wieder um den Profit:

1653989266463.png
 
Beitritt
22.11.14
Beiträge
209

Das gilt leider zunehmend auch für die meisten Social Media Plattformen! Habe auch schon einige "Deepfake"-Videos von der Youtube-KI empfohlen bekommen... Nicht nur in Zusammenhang im Affenpocken!
 
Beitritt
29.11.09
Beiträge
892
"Studie: Zahlreiche Mutationen bei Affenpocken-Erreger" (dpa/ZEIT 24.6.2022) - die kurze Gesamteinschätzung gegen Ende des Artikels:

Die meisten der Mutationen hätten «vermutlich keine dramatischen Auswirkungen».

Und hier mal alle diejenigen Ausdrucksweisen aus dem dpa-Artikel, die wir aus den letzten beiden Jahren gewöhnt sind und die daher unterbewusst dennoch auf den Leser Einfluss nehmen können:

Erreger / Ausbruchs / überraschend stark mutiert / weit mehr als anhand früherer Schätzungen / 6- bis 12-mal mehr / beschleunigter Evolution // insbesondere verglichen mit den sehr zahlreichen Mutationen von Sars-CoV-2 / Ausbruch / Einschleppungen / Virus dauerhaft / Superspreader-Events / weitere Ausbreitung befördert / anhaltende virale Evolution / Mutationsrate / «in der Tat überraschend hoch» / Mutationen // «aktuellen Ausbruchs // beschleunigte Mutation» / Sars-CoV-2 / Mutationen / Mutationsraten / evolutionäre Wandelbarkeit der Viren // Mutationen / Verbreitung / nicht ausschließen könne / Mutationen / «keine dramatischen Auswirkungen» // die meisten dieser Sequenzen / Cluster // Weltweit / inzwischen rund 5000 Affenpocken-Infektionen / In mehr als 40 Ländern außerhalb Afrikas / 3308 Fälle
 
Beitritt
17.03.16
Beiträge
1.980
Ein passender PCR-Test wird sicher die Zahl der Infektionen in die Höhe schnellen lassen, von einer Erkrankung, von der man sonst wenig mitbekommen würde. Ich wurde als Kleinkind und mit 11 Jahren gegen Pocken geimpft. Zwei Narben am Oberarm sind immer noch sichtbar. Diesmal mache ich nicht mit.
 
Oben