3. Oktober - Tag der Offenen Moschee

Beitritt
28.10.05
Beiträge
1.306
3. Oktober - Tag der Offenen Moschee 2007

Hallo mein lieber Leon:kiss: ,

heute war ich hier:



Boaaah, war das schöööön. Obdachlose, Hungrige und Satte, Behinderte, Muslime und Nichtmuslime, Gesunde, Alte, Junge, Deutsche, Türken, Männer, Frauen, Arme und Reiche haben sich getroffen. Es war ein ganz besonderer Dialog. :freu: :freu: :freu:

Hier einige Eindrücke:




Dieser Mann war so tief in seine Meditation versunken, es war herrlich ihn anzuschauen.





Im Hintergrund unterhalten sich türkische Jugendliche mit Obdachlosen, nur zögerlich näherten sie sich dem Zelt.






Dieser alte Opa hat es mir angetan. Ich hätte ihn am liebsten sofort umarmt.





Diese untenstehende Dame war zuerst allein. Eine Türkin sprach sie an und bot ihr Hilfestellung an. Schaut mal ihr Lächeln an. Einfach nuuur schön.


Es war ein wunderschönes Erlebnis... Es tat gut, offenen und herzlichen Menschen zu begegnen, sich mit denen über Gott und die Welt zu unterhalten.

Lieben Gruß
Sema

PS: Morgen bin ich wieder da. (Ney-Konzert):freu: :freu: :freu: :freu: :freu:
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
3. Oktober - Tag der Offenen Moschee 2007

Hallo liebe Sema,

ich danke Dir für den "Bericht" und die vielen schönen und sehr sprechenden Bilder!
Ja, ich finde auch, dass der Dialog immer wieder ein sehr schönes und berührendes Erlebnis sein kann! :)

Herzliche Grüße von
Leòn:)

(Hier ein Link zu Informationen über Mewlana Rumi, falls es jemanden interessiert:https://www.derfriede.com/images/stories/projekte/mevlana rumi brochure einzeln 2007.pdf )
 
Beitritt
14.01.04
Beiträge
9.144
3. Oktober - Tag der Offenen Moschee 2007

Schön das es so ein schöner Tag war und man sich näher kam
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
3. Oktober - Tag der Offenen Moschee 2009

Hallo, einen Gruß an Alle,

auch wenn ich es letztes Jahr vergessen habe :eek:), in diesem Jahr denke ich daran und möchte an den "Tag der offenen Moschee" erinnern, der wie schon seit zwölf Jahren, am 03. Oktober stattfindet.

Der Tag der offenen Moschee findet seit 1997 am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit statt. Den Termin hat der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) bewusst gewählt. Er soll die Zugehörigkeit der Muslime zur Einheit Deutschlands zeigen. In ganz Deutschland öffnen etwa 1.000 Moscheen verschiedener Verbände ihre Tore für über 100.000 Besucher.[1]
Tag der offenen Moschee ? Wikipedia

Was erwartet die Besucher?

Mit Moscheeführungen, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen, Büchertischen und Folklore suchen die Moscheegemeinden das Gespräch mit ihren Mitbürgerinnen und Mitbürgern und empfangen sie in gewohnter Gastfreundschaft bei Tee, Kaffe und Spezialiten aus aller Welt.

Die Muslime werden beim "Tag der offenen Moschee" Ihr Bestes geben, um Fragen zu beantworten und für Gespräche zur Verfügung zu stehen. Es kommt vielleicht nicht so sehr auf ein einwandfreies Beherrschen der Sprache an, als vielmehr auf den aufrichtigen Wunsch, miteinander in guter Weise umzugehen.

Wir hoffen, dass die hundert Tausenden Begegnungen, die wir am 3. Oktober erwarten, zu Brücken des Dialogs und des besseren Verständnisses werden!
zentralrat.de / Tag der offenen Moschee /

Allen, die in der einen oder anderen Moschee daran teilnehmen, wünsche ich einen schönen Tag und gute Begegnungen!

Herzliche Grüße von
Leòn
 
Beitritt
14.09.09
Beiträge
79
Danke Leòn für den Hinweis!

Der Tag der Offenen Moschee ist sicher ein guter Anlass, den Kontakt zu unseren muslimischen Mitbürgern zu suchen. Natürlich sollte sich mehr daraus entwickeln, nicht nur ein Aufeinanderzugehen an einem Tag im Jahr.
Doch irgendwann muss ja auch mal ein Anfang gemacht werden. Und das Angebot mit dem Tag der Offenen Moschee finde ich wirklich klasse!

Viele Grüße

Cordula
 

Horaz

in memoriam
Beitritt
05.10.06
Beiträge
4.016
Merhaba Bin Leòn,

danke für den wertvollen Hinweis!
Jessas! Wegen des Deutschen Nationalfeiertages hätte ich sonst fast vergessen, meine örtlich-bayerische Moschee zu besuchen.

Allaha ısmarladık, Horaz
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo Strolchi,

danke für Deine nette Rückmeldung!
Und das Angebot mit dem Tag der Offenen Moschee finde ich wirklich klasse!

Das geht mir genauso! Ich war heute in einer der "staatlichen" türkischen Moscheen von der DITIB ( DITIB Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. ) Näheres erzähle ich hier gerne bei Gelegenheit. Es war für mich, vor allem wegen der wirklich netten Aufnahme und den unheimlich interessanten Kontakten, wieder richtig toll. ;) Na und das Essen war auch wieder spitze! :D

Hast Du Erfahrungen mit dem "Tag der offenen Moschee"?

Herzliche Grüße von
Leòn:)
 
Beitritt
14.09.09
Beiträge
79
Ja Leòn,

ich war heute zum 2. Mal beim Tag der offenen Moschee. Wir haben hier am Ort eine wunderschöne Moschee und sehr offene und kontaktfreudige Muslime.

Erst gabs eine Führung durch die Moschee, dann einen Vortrag und danach noch nette Gespräche bei Tee und süßem Gebäck.

Uns hat es jedenfalls sehr gut in der Moschee gefallen! :)

Viele Grüße

Cordula
 
Themenstarter
Beitritt
19.03.06
Beiträge
9.317
Hallo Strolchi,

danke für Deine Schilderung.
Wir waren am Samstag ein bisschen zu früh da und so haben sich ganz viele Gemeindemitglieder um uns "gekümmert". Außerdem habe ich einige Bekannte dort. Der neue, das heißt seit einem Jahr hierher entsandte Imam, hat sich auch eine halbe Stunde zu uns gesetzt.
Da wir, wie gesagt, zu früh da waren, gab es das Buffet noch nicht und wir bekamen eine "Notversorgung", mit Lahmacun und gefülltem Gebäck (sorry, aber Essen ist für mich wichtig :D).

Aber das wichtigste war natürlich der Austausch. Für meine Tochter war sicher die Unterhaltung mit einer sehr jungen Frau, die Medizintechnik studiert, am wichtigsten, da auch meine Tochter naturwissenschaftliche Interessen hat. "Nebenbei" ging es auch mal um das eine oder andere Thema, was die "Frau im Islam" betrifft und ich denke, dass da das eine oder andere Missverständnis ausgeräumt werden konnte.

Grundsätzlich gilt ja, dass Frauen (auch die, die sonst kein Koftuch tragen) wie Männer, wenn sie in die Moschee kommen, ihr Haupt bedecken. Meiner Tochter war aufgefallen, dass es dort einige gab, die sich nicht einmal an dieses Gebot hielten ... und das war offenbar "ganz normal". Also auch da wieder der gelebte Grundsatz des Koran "Es gibt keinen Zwang im Glauben!".

Da ich ohnehin häufig (freundschaftlichen) Kontakt zu muslimischen Migranten habe, habe ich öfter die Gelegenheit, solche Häuser zu besuchen. Meine Tochter fand das Angebot des "Bibliothekars" in der Buchhandlung der Moschee, sich bei Fragen für den Philosophie- oder Religionsunterricht, sich an die Gemeinde zu wenden, besonders beeindruckend. ;)

Herzliche Grüße von
Leòn
 
Oben