Speicheltest

Aus Symptome, Ursachen von Krankheiten

Wechseln zu:Navigation, Suche

Der sogenannte Kaugummitest gibt bei vorhandenen Amalgamfüllungen Auskunft über den Abrieb der Plomben. Dazu lässt man den Patient eine zeitlang Kaugummi kauen und untersucht danach den Speichel auf Metallpartikel. Auch für andere Füllstoffe wie Palladium, Aluminium (Keramik) kann dieser Test verwendet werden.

Kosten: etwa zwischen 25,- und 50,- € (je nach Analyseumfang und Labor)

  • Hier (marienapotheke-reichenberg.de) [1]
  • oder auch hier (mlhb.de) [2]

Die toxikologische Untersuchung des Morgenspeichels ist eine weitere und sehr zuverlässige Methode. Hierbei können Anteile von Schwermetallen und auch Herde entdeckt werden, sogar vorhandene Leichengifte im Zahn- oder Wurzelbereich sind so nachweisbar, welche die Ursache für schwerste Erkrankungen sein können!




Themenübersicht