Menüfähigkeit

Aus Symptome, Ursachen von Krankheiten

Wechseln zu:Navigation, Suche

Entwurf einer Faktensammlung, die Beurteilungs-Kriterien für die Qualität von Wiki-Beiträgen finden/sammeln soll um die Beitragsqualität zu beurteilen und darüber auch einheitliche, reproduzierbare Aufnahmekriterien für die Aufnahme in das Wikimenü zu erhalten. "Menüfähigkeit" ist nur ein Arbeitstitel, der sich später noch ändern kann. Ziel: Sicherung der Beitragsanforderungen, Hilfestellung für Editoren(Neulinge), Entlastung des Admin bei der Beurteilung bzgl. Beitragsübernahme ins Menü etc.

Inhaltsverzeichnis


EINLEITUNG

Diesen ersten Entwurf sehe ich nur als Startidee für

  • die Unterstützung von Wiki-Editoren (Sie können nach wie vor z.B. als Neuling sich unbefangen mit ihren Beiträgen beschäftigen, aber gleichzeitig erfahren, welche Verbesserungsmöglichkeiten bestehen und sich bei Fragen Hilfe holen, bzw. sich Vorschläge machen lassen...)
  • damit ergibt sich eine schrittweise Verbesserung der Wikibeiträge generell, und
  • besonders für Beiträge die noch im "Dornröschenschlaf" sind.
  • Auch die Unterstützung bei der Erzeugung neuer Beiträge wird so verbessert,
  • weil durch möglichst einfache Prüflisten, dann auch jeder Editorneuling leichter feststellen kann wie weit sein Beitrag die erwünschten Anspüche bereits erfüllt und wo er nacharbeiten kann, oder sich evtl. Hilfe holen kann!
  • Auch die Überprüfung bestehender Beiträge wird so erleichtert, woraus sich im laufe der Zeit Qualitätsmerkmale ergeben, die für Wiki und Board sehr wichtig werden lönnen!

Da ich erst mal selbst nach der ersten Idee für eine Art Qualitätserfassung- und Beurteilung weitere Fakten in Ruhe sammeln möchte und auch Marcel gerne wissen möchte ob Andere dergleichen schon vorgemacht haben, werde ich in der nächste Zeit nur drgl. sammeln und die u.a. Listen dementsprechend erneuern und vorstellen. Jetzt lasse ich mal nur das grobe Gerüst mit unverbindlichen Beispielen stehen!

Diverse Punkte sind in den Boardregeln bereits thematisch enthalten, andere noch nicht schriftlich fixiert, aber sie spielen bereits heute bei Entscheidungen des Admins, der MOD's und auch der Editoren schon eine bedeutende Rolle und sorgen z.T. auch für sich stets wiederholende Diskussionenthemen (u.a. die Menüfähigkeit von Beiträgen)

Um eine Übersichtlichkeit zu erzielen, ist es wohl ratsam, zuerst Qualitätsgruppen zu definiert, in denen dann Einzelkriterien abgehandelt werden.

Damit die Beurteilungen später erleichtert werden, könnte für jedes Einzelkriterium eine Qualitätsfindung über eine Ampelentscheidung mit nur 3 Möglichkeiten herhalten. Dies sollte dann bereits bei den Fragestellung in der Kriterenliste vorgesehen sein und folgende Bedeutung haben, z.B. für eine Menüreife: (Rot - Gelb - Grün = Stop - Start - Freie Fahrt = noch nicht Menüreif - Startfreigabe - volle Menüreife)

Eine Startfreigabe , z.B. für das Wiki-Menü, könnte sich dann nur ergeben, wenn kein Einzelkriterium schlechter ist als "Start". Dies ist bei einer nachfolgen Kriterienaufstellung bereits zu berücksichtigen, damit diese einfachen "Multiple Joys" Fragen, stets eindeutige Antworten ergeben!


BEITRAGS-QUALITÄT

Beispiele für Qualitätsgruppen

Hier werden nur die Gruppen-Themen (einige Beispiele) gelistet. Die Angaben in Klammern verdeutlichen mögliche Einzelkriterin für eine Prüfliste, hier lediglich beispielhaft.

  • Themenrelevanz (passt ins Board, ergänzt Forum, grosse Relevanz, wichtiges Neues Thema...
  • Dateiname/Titel (stimmige untereinander, Länge, Fremdworte, Lemmata,...
  • Beitragsqualität (fachlich, laienverständlich, Schreibstil...)
  • Strukturvorgaben (Gestaltungsregeln, Ergänzungen, Sonderfall,...)
  • Umfang (min/max Grösse, Regeln für Sonderfälle(z.B. Teilung/Unterthema etc.)
  • Quellenangaben (z.B.: Forum, Literatur, WWW, Eigenerfahrung, Kennzeichnungssystem vorhanden...)
  • Urheberrecht (Zitate, Bilder und andere fremde Inhalte...
  • Linkprüfung (Linkname, Link funktioniert, ...)
  • Werbung (...
  • etc. etc. ...

Weblinks zum Thema Qualität

All diese Werke garantieren einen sehr deutlich höheren Grad der Richtigkeit, dort wird überprüft, recherchiert und überwacht ob die Einträge auch richtig sind.


PRÜFLISTE

folgt...

  • Als Aufzählung ...
  • Alternativ auch als Liste/Tabelle/Einzel-Checkliste, je nach Bedarf.
Themenübersicht