Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis)

Aus Symptome, Ursachen von Krankheiten

Wechseln zu:Navigation, Suche

Die Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis) ist ein Krankheitsbild mit starken, den Leib gürtelförmig umschliessenden Schmerzen. Ursache ist in oft ein Gallenstein.


Inhaltsverzeichnis

Symptome

akute Bauchspeicheldrüsenentzündung

  • plötzlicher Beginn
  • Stärkste dumpfe Oberbauchschmerzen (oft gürtelförmig in den Rücken ausstrahlend)
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Völlegefühl
  • Fieber




Chronische Bauchspeicheldrüsenentzündung

  • Schmerzen
  • Blähungen
  • Völlegefühl
  • Durchfall
  • Gewichtsverlust
  • Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)


Bauchspeicheldrüsenkrebs (Pankreaskarzinom)

  • Einschränkung des Allgemeinzustandes
  • Gewichtsverlust
  • Appetitlosigkeit
  • uncharakteristische Schmerzen im Oberbauch, eventuell auch in den Rücken ziehend, die meist im Laufe der Erkrankung an Intensität zunehmen
  • Evtl. Störung des Gallenabflusses mit Gelbsucht, die mit farblosem Stuhl, dunklem Urin und Hautjucken einhergehen kann. Tritt eine solche Gelbsucht ohne begleitende Schmerzen oder Fieber auf, so ist dies ein Alarmzeichen.
  • Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)


Endokrine Tumoren

Es gibt vier verschiedene Formen, bitte Symptome unter Endokrinetumore nachlesen

Diagnose

  • Ultraschall (Sonographie)
  • Computertomographie (CT)
  • Magnet-Resonanz-Tomographie (MRI)
  • Endoskopische Retrograde Cholangio-Pankreaticographie (ERCP)


Zur Beachtung bei Fructose-Intoleranz: Das orale Kontrastmittel beim CT ist unter Umständen bei FI nicht verträglich (mit Xylit)

Kontroverse

Einige Heilpraktiker vertreten die Meinung, dass eine Schwächung der Bauchspeicheldrüse denkbar ist, obwohl schulmedizinische Untersuchungen keinen Befund ergeben. Ansatz der Vermutungen sind Symptome wie z.B. Übelkeit, Probleme mit fettem Essen usw.. Durch kinesiologischen Test wird die Schwächung durch den Heilpraktiker diagnostiziert. Manchmal werden dann Enzyme für die Bauchspeicheldrüse verschrieben, die aber sehr viel niedriger dosiert sind als die üblichen Medikamente der Schulmediziner. Unter Umständen reicht eine vorübergehende Einnahme solcher Enzyme aus, um die Bauchspeicheldrüse wieder ausreichend zu stärken. Natürlich sollte unbedingt vorher abgeklärt sein, ob nicht andere Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse vorliegen.

Weblinks

Prüfung der Links: 19.10.2011

Themenübersicht



Pro xxxxxxxxxxx