Zahnersatz-Allergie?

02.10.10 15:09 #1
Neues Thema erstellen

sobotka ist offline
Beiträge: 2
Seit: 02.10.10
Seit ich im Mai 2010 zwei wunderbar passende Zahnprothesen erhalten habe (Halterungen bzw.Spangen aus silbrig glänzenden Material), verschlechtert sich der Zustand von Mundschleimhaut und Lippen (trocken und Einrisse in den Mundwinkeln). Ich werde in der Krankenanstalt HERA, wo das gemacht wurde, demnächst die gleichen Fragen stellen, aber vielleicht hat jemand in diesem Forum SCHON ERFAHRUNG mit einem ähnlichen Problem. Und ist es sinnvoll, bei einem ansonsten sanierten Gebiss, die Metallteile vergolden zu lassen (bei Kobalt- oder Nickelallergie)?


Zahnersatz-Allergie?
Esther2
Nein. Alle Metalle raus ist die einzige Lösung.

Esther.

Zahnersatz-Allergie?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
es ist schon möglich,dass Zahnersatz (ZE)-Materialien Unverträglichkeiten auslösen können.Noch zumal,wenn möglicherweise gleichzeitig noch andere Belastungen vorliegen,wie z.B. Nahrungsmittel-Allergien oder Schwermetall-Belastungen oder Pilze oder,oder...
Das sollte zunächst geprüft werden.Ebenfalls natürlich die ZE-Materialien der Prothese. Sollten es wirklich nur diese sein,und an der Prothese wiederum die Metall-Teile,könnte man über eine Vergoldung nachdenken (die ja auch einiges kostet).Aber auch erst dann !

Eine Testung geht schnell und unkompliziert mit einer der Biophysikalischen Methoden (meisstens praktiziert durch HP's oder Zahnärzte mit der EAV)
Nachtjäger

Zahnersatz-Allergie?

Susanne 111 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 16.05.11
Hallo,

du zeigst die typischen Symptome einer Metall Unverträglichkeit.
Das gleiche hatte ich auch.
Da hilft nur eine Metallfreie Prothese.
Mir wurde im Dentallabor Herrmann in Bad Tölz sehr gut geholfen.
Die kennen sich wirklich richtig aus und wissen um Allergien usw. sehr
gut Bescheid.
Ich wurde richtig gut beraten und die Symptome sind jetzt auch alle Weg.

Liebe Grüße

Frage nach Zahnersatz-Allergie

Susanne 111 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 16.05.11
Hallo,

ich hatte das gleiche Problem mit den gleichen Symptomen.
Das kann entweder eine Metall allergie sein oder eine Kunststoff allergie.
Die Metallallergie besteht dann wahrscheinlich auch gegen andere Metalle.
Wenn man sich damit mal befasst was für Stoffe in einer Prothese so drin sind
muss man sich nicht wundern wenn man krank wird.
Ich war beim Dentallabor Herrmann in Bad Tölz, die sind ein Speziallabor und
haben mir eine Prothese genau aus dem Materialien gemacht die ich auch Vertrage.
Bei mir war es eine metallfreie Teleskopprthese und ich bin wirklich sehr
zufrieden und die Symptome sind auch alle weg.

viele Grüße

Frage nach Zahnersatz-Allergie

Wissen ist Macht ist offline
Beiträge: 990
Seit: 25.05.06
Informiere dich doch mal über Schwermetallentgiftung (Zahnarzt/Amalgamentgiftung).

Neben der Passgenauigkeit des Zahnersatzes ist es wichtig, alle Gifte aus dem Kiefer zu bekommen. Gold ist nicht körperverträglich (Schuss geht nach hinten los).


Optionen Suchen


Themenübersicht