Sicheren Test Dental /Erfahrungen Reichl, München

10.01.17 00:31 #1
Neues Thema erstellen

willu ist offline
Beiträge: 17
Seit: 28.11.10
Hallo Ihr alle,

es wäre schön, wenn ihr mir Eure Erfahrungen zu meinem Problem mitteilen würdet:
Vor ca. 6 Wochen bekam ich eine neue metallfreie Prothese, Grundstoff BIO-HPP, dazu diverse Kunststoffe (Zähne merz, Verblendung bredent mit Kleber etc.).
Nach vier Tagen heftige Unverträglichkeitsreaktionen wie Mundbrennen, Kopfweh, Schlafstörungen, hoher Blutdruck, Panikattacken.
Habe jetzt eine Zwischenlösung und brauche dann was Richtiges.
Meine Fragen:
a) Welcher Test auf Verträglichkeit ist zuverlässig? Die einen propagieren LTT-Test („meistens sicher“), die anderen Kinesiologie („gute Erfahrung, wenn guter Kinesiologe“).
Umgekehrt sagen welche: bei LTT gibt es bei Kunststoffen viele „Ausreisser“ (falsche negative und positive Ergebnisse) und Kinesiologie ist sowieso nicht verlässlich.
(Selbst im Mund testen funktioniert bei mir nicht, da ich mehr oder weniger Mundbrennen habe und daher keine sicheren Ergebnisse produzieren kann...)
b) Wer hat Erfahrung mit Prof. Reichl, München, der lt. Eigenwerbung für jeden das passende Material heraustestet und auch die im Mund befindlichen Materialien auf Verträglichkeit testet? Was bringts?
c) wer kennt gute Zahnärzte/Labore/Testverfahren im Raum Berlin?

Mein Hintergrund: seit 7 Jahren diverse Unverträglichkeiten, v.a. auf Farben, Lacke, Duftstoffe, Druckprodukte, mal mehr, mal weniger, viel Chlorella und NEM haben phasenweise gut geholfen, nur jetzt eben nicht mehr. -
-> Was könnte mein zugrunde liegendes Problem sein, und wie werde ich es los? Amalgam in Jugendjahren viel, danach Gold-keramik-Kronen, starke Parodontose, viele Zähne verloren – Verdauungsbeschwerden…

Es wäre großartig, wenn mir jemand weiterhilft!
G anz Lieben Dank!
willu

Sicheren Test Dental /Erfahrungen Reichl, München

Oregano ist gerade online
Beiträge: 62.671
Seit: 10.01.04
Hallo Willu,

es scheint immerhin eindeutig klar, daß die neue Prothetik mit Deinem Mundbrennen und anderen Beschwerden zusammen hängt. Das engt die Suche wenigstens ein.

In Berlin gibt es das IMD. Die kennen sich dort relativ gut mit der Testung von Unverträglichkeiten von Zahnmaterialien aus, und evtl. könntest Du dort direkt hingehen. Das kannst Du mit einem Anruf klären.

IMD Institut für medizinische Diagnostik, Labor: Allergie auf Dentalersatzstoffe (LTT-Diagnostik)
Allergie: IMD Institut für medizinische Diagnostik, Labor
IMD Institut für medizinische Diagnostik, Labor: Basophilen-Degranulations-Test (BDT) bei Typ I-Allergien eine Alternative zum Pricktest oder CAP-Test
Allergie: IMD Institut für medizinische Diagnostik, Labor

Hier kannst Du direkt Blut abnehmen lassen:
Blutentnahmestellen: IMD Institut für medizinische Diagnostik, Labor

Hast Du eigentlich immer noch Gold-Keramik-Kronen?

Leider kann ich zu den Testungen von Prof. Reichl in München nichts sagen. Es würde mich auch interessieren, ob es da schon Erfahrungen gibt.
Information für Zahnärzte und zahntechnisches Personal | Dental-Toxikologie

Wenn Du auf etliche SToffe reagierst, könntest Du Dir evtl. mit der Einnahme von Chlorella helfen (Ausleitung nach Dr. Klinghardt). Oder mit DMPS bzw. DMSA, später Bärlauch und Koriander. Zu den einzelnen Ausleitungsarten finden sich hier im Forum viele Beiträge .
Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (10.01.17 um 20:19 Uhr)

Sicheren Test Dental /Erfahrungen Reichl, München

willu ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 28.11.10
Hallo, ich war bei Reichl. Es wurde beim dentalen Epikutantest sogar was gefunden, aber andere sagen: Epikutan findet nur 40% der problematischen Stoffe, denn:"Rückenhaut ist etwas anderes als Mundschleimhaut".
Die Zahnmaterialien auf die ich ganz offensichtlich reagiere, vertrage ich laut dem Test alle ...

Sicheren Test Dental /Erfahrungen Reichl, München

ewigeroptimist ist offline
Beiträge: 1.700
Seit: 09.04.16
Zitat von willu Beitrag anzeigen
b) Wer hat Erfahrung mit Prof. Reichl, München, der lt. Eigenwerbung für jeden das passende Material heraustestet und auch die im Mund befindlichen Materialien auf Verträglichkeit testet? Was bringts?
Würde mich auch interessieren! In jedem Fall sollte jeder, der das hier liest, wissen, dass die Testung an 4 aufeinanderfolgenden Tagen stattfindet, und dass neben den Reise- und Übernachtungskosten 350€ privat an Hrn Reichl bezahlt werden müssen/ gilt auch für Kassenpatienten. Auch darf man in der gesamten Zeit nicht schwitzen, duschen oder schwimmen!!

Geändert von ewigeroptimist (07.08.17 um 18:41 Uhr)

Sicheren Test Dental /Erfahrungen Reichl, München

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Wenn man bedenkt, dass Reichl einer der schlimmsten Amalgamverfechter überhaupt ist......Amalgamfanatiker Reichl

Und jetzt zockt er, die meist durch Amalgam vorgeschädigten Menschen, die durch das geschädigte Immunsystem oft keine Kunststoffe mehr vertragen mit diesen Materialtest ab. Ich weiß von Jemanden, dass er beim Gespräch auch noch gerne sein Buch mitverkauft. :-((((

Viele Grüße
Anne S.
__________________
Den Herrn stets ernst zu nehmen, das ist Weisheit. Und alles Unrecht meiden, das ist Einsicht.

Sicheren Test Dental /Erfahrungen Reichl, München

willu ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 28.11.10
Tja, der denkt schon, er sei im alleinigen besitz der wahreit, so meine wahrnehmung damals. Bin hin, weil die internetdarstellung irgendwie wichtig klang. habe unterm strich nichts davon gehabt, außer dem wissen, dass ich "nichts ausgelassen" habe.
er will übrigens nicht 350,- sonder 200,-euro, für sogenante fachinformation, die nur wiederholt, was er im internet schon darstellt. Wenn man ihm das sagt und dass mandas schon alles kapiert hat und man lieber konkrete fragen besprechen möchte, wird er leicht grantig.
das buch wie auch seine amalgamtheorie hat er mir übrigens nicht aufgedrückt.
für fahrt- und unterkunftkosten bin ich mit den üblichen billiganbietgern (bus/ übernachtung) gut gefahren.
nicht zu vergessen: die münchener krapfen, die muss man probieren lg

Sicheren Test Dental /Erfahrungen Reichl, München

ewigeroptimist ist offline
Beiträge: 1.700
Seit: 09.04.16
Danke Dir. Dann ist der Preis wohl seit Deiner Zeit gestiegen, die genannte Peisinformation erhielt ich erst kürzlich, habe dann auf einen Termin in Tegernsee verzichtet. Lasse mir meine Kunststofffüllungen nun o h n e voherigen Test entfernen und durch Zement ersetzen. Mein ZA beurteilt die Lage ähnlich. München und Krapfen sind deshalb ja nicht ausgeschlossen...


Optionen Suchen


Themenübersicht