Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

12.10.16 20:03 #1
Neues Thema erstellen
Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

ewigeroptimist ist offline
Beiträge: 1.652
Seit: 09.04.16
Zitat von zorro59 Beitrag anzeigen
Hallo Rainbow, Hast Du eine Kopie von Deinem Röntgenbild bekommen? Magst Du es hier zeigen? Grüße zorro
Hallo Zorro59, gilt das Angebot auch für mich?

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

ewigeroptimist ist offline
Beiträge: 1.652
Seit: 09.04.16
@Rainbow7: Man kann Dir keine PNs schicken :-( Weiß nur, dass diese ZA in Ettenheim praktiziert. Habe das so verstanden, dass ihr Mann KCH ist...

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Rainbow7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 12.10.16
Hallo zusammen!
Heute nur kurz,weil ich komplett fertig von Schmerzen bin:
Ich war bei dem Heilpraktiker,zu dem mich der za geschickt hat.schon mach dem zweiten Satz,ohne dass er meine Geschichte kennt,hat er mantraartig wiederholt,dass das Problem überhaupt gar nicht von den Zähnen kommen könne. Er arbeitet mit dem Zahnarzt zusammen-vllt war er da schon voreingenommen,da mein za ihn am Tag davor angerufen hatte.
Ich kam mir erst noch wirklich ernst genommen vor.

Dann hat er kinesiologisch alles mögliche getestet und kam auf alle möglichen Sachen,v.a. Quecksilberbelastung. Die kommt angeblich von einer zeckenimpfung...gibts das???!

Er hat mir einen "chip" mitgegeben mit der Information von heilmitteln,den ich immer am Körper tragen soll. (werd ich nicht machen,ist mir zu spooky). Dann hat er ein mumdspray hergestellt aus destilliertem Wasser und ebenfalls angeblich mit dieser "Information"drin. Puuh.das ist mir schon echt suspekt :/
Dann hat er mir eine teemischung zum entgiften empfohlen sowie chlorella algen Tabletten. Das werde ich auf jeden Fall ausprobieren,hört sich schlüssig an.

Aber ehrlich gesagt...dass meine Zahnschmerzen daher kommen sollen???kann das sein?
Vllt.liege ich ja auch falsch...aber ich weiß doch,wie sich ne entzündung anfühlt.

Wenn jemand Erfahrungen damit hat...freu mich immer über Rückmeldungen!

Jetzt ist es doch länger geworden...

Bis bald und liebe Grüße

Rainbow

Ps:ja,ein Röntgenbild hab ich!versuche es nachher mal hier hochzuladen!
Danke für das Angebot,einen blick drauf zu werfen.
Lg

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

ewigeroptimist ist offline
Beiträge: 1.652
Seit: 09.04.16
Hallo Rainbow! Also erstmal Danke für Deinen Bericht, von sowas profitiert das Forum, weil es praktische Erfahrungen aus erster Hand sind! Meine Gedanken dazu: 1) Also dass der ZA den HP v o r Eurem Termin "gebrieft" hat, finde ich höchstgradig suspekt. Und dass Du diesen als voreingenommen empfunden hast, entspricht wahrscheinlich den Tatsachen, Dein Bauchgefühl wird da schon richtig liegen. KIingt fast so, als ob im Vorfeld ausgeschlossen werden sollte, dass im Kiefer was gefunden wird Andererseits ist die These/ Vermutung (Testung?) von der Hg-Vergiftung nicht von der Hand zu verweisen. Ha(tte)st Du denn Amalgamzähne?? Hier im Forum gibts ein Mitglied Maaartin, dessen Zahn-/ Kieferprobleme tatsächlich/ lt seinem Bericht allein durch Chelattherapie verschwunden sind! Meine Versuche, mehr Details zu erfahren, trafen leider auf taube Ohren. Aber vielleicht hast Du (als Frau) da ja mehr Glück ;-) ... Scherz! Dass Du dem Chip und den Wässerchen misstraust, kann ich nachfühlen. Aber Achtung: Wenn Du es annimmst, darfst Du Dich über entssprechende Rechnungen nicht wundern! Worum es bei dem Termin ging, war doch erstmal die Kinesiologische Testung, nicht mehr und nicht weniger. Stimmts? Und Chlorella kann nie schaden, hätte ich Dir auch empfehlen können Ich selbst vertrage es nur leider überhaupt nicht...Bin gespannt, was Zorro zu Deinem OPG sagen wird! War selbst heute bei der Knochen-Szinti...

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

ewigeroptimist ist offline
Beiträge: 1.652
Seit: 09.04.16
Zitat von Rainbow7 Beitrag anzeigen
Quecksilberbelastung. Die kommt angeblich von einer zeckenimpfung...gibts das?
Du, das müsstest Du doch selbst wissen. Bist Du denn überhaupt mal gegen FSME geimpft worden??? Falls nein, möchte ich diesen HP lieber nicht weiter kommentieren...

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Rainbow7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 12.10.16
Kam da schon was raus,bei der Szintigraphie?zahlt das die Kasse?
Ja,ich hatte amalgamfüllungen,beide entfernt. Aber laut.dem hp ist das Quecksilber aus der Zeckenimpfumg noch 1000mal schädlicher. Und die Impfung war laaang,nachdem die zahnprobleme angefangen haben.
Tja,ich bin jetzt 160,00€ los,für alles inkl.Wässerchen.
Und man müsste immer wieder,alle paar Wochen,hin,wenn ich's richtig verstanden habe.
Ob der za ihn gebrieft hat,weiß ich nicht...will wirklich nichts unterstellen...aber mir kams schon beim za so vor,als ob mit aller Gewalt die zahnprobleme u
Alle anzeichen dafür wegerklärt werden sollen. Z
B. ist mein Weisheitszahn seit ein paar Monaten tot,schmerzt,strahlt aus und lässt sich mittlerweile bewegen. War für den za aber bei weitem kein Grund,darauf einzugehen.stattdessen hat er so Sachen erzählt wie,dass viele Leute problemlos mit gelockerten zähnen leben. Ich hatte vom ganzheitlichen za erwartet,dass er tote zähne irgendwie behandelt.
Ich will.dem auch nichts unterstellen,aber habe stark das Gefühl,dass man bei mir nichts finden WILL. Und das ist nicht der 1.za,der so reagiert. Mit dem Titel Weisheitszahn war ich jetzt schon bei mind. 3 zahnärzten. Er reagiert nicht mehr auf kälte (vor ein paar Monaten hat er das noch) umd tut saumäßig weh. Für die Ärzte kein Grund,was zu machen! Wie kann denn sowas sein?

Danke fürs"zuhören"!

Lg rainbow

Ich weiß grad nicht,wie es so weitergehen soll.

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Rainbow7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 12.10.16
"toten" nicht titel Weisheitszahn

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Rainbow7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 12.10.16
Ja klar,zeckenimpfumg hatte ich... Mit "gibts das?" meinte ich,ob man davon nen Quecksilber -schaden bekommen kann. Sorry,was missverständlich meinerseits.
Lg rainbow

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

Rainbow7 ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 12.10.16
Und danke für den Tipp mit maaartin!schaue mir seine posts auf jeden Fall mal an!!

Sehr starke Zahn-u.Kieferschmerzen und keine Hilfe

ewigeroptimist ist offline
Beiträge: 1.652
Seit: 09.04.16
Zitat von Rainbow7 Beitrag anzeigen
Ich will.dem auch nichts unterstellen,aber habe stark das Gefühl,dass man bei mir nichts finden WILL. Und das ist nicht der 1.za,der so reagiert. Mit dem Titel Weisheitszahn war ich jetzt schon bei mind. 3 zahnärzten. Er reagiert nicht mehr auf kälte (vor ein paar Monaten hat er das noch) umd tut saumäßig weh. Für die Ärzte kein Grund,was zu machen! Wie kann denn sowas sein? Lg rainbow
Hi, also zwei kurze Bermerkungen vorab: Ich bin überzeugt, dass der Grund für dieses unverständliche kollektive (Fehl-)Verhalten in unserem Gesundheitssystem begründet liegt, klang hier auch schon mehrfach an. Irgendwie scheinen die Herrschaften Sanktionen zu befürchten, auch die mit der Bezeichnung "ganzheitlich". Ist letztlich auch nur ein Etikett, das Kundschaft anlockt, und überhaupt keine Gewähr dafür, dass derjenige bereit ist, den zugrunde liegenden Zusammenhängen aus eigener Anstrengung auf die Spur zu kommen. Sowas ist ja immer sehr zeitintensiv, weshalb man diese Fragen dann gern an eine(n) HP delegiert/ "outsourct", der/ die wiederum wegen Fehldiagnosen oder -behandlungen eventuell rechtlich gar nicht zu belangen ist, ist nur meine Mutmaßung...lG!


Optionen Suchen


Themenübersicht