Zähne ziehen mit dem "Oegram- System"

09.04.12 10:09 #1
Neues Thema erstellen
Zähne ziehen mit dem "Oegram- System"

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 7.578
Seit: 04.02.09
hallo maya ,

mich würde persönlich interessieren ob deine reaktion von einer lokalanästhesie oder aber durch irgendein materieal , welches bei einer zahnbehandlung genommen wurde , geschehen ist .

fg ory
__________________
.........schreib ,damit ich dich sehe .

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Zähne ziehen mit dem "Oegram- System"

Maja74 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 10.09.16
Hallo Ory, entschuldige!
Es ist unklar, woher genau die Schwellungen kommen.
2014 wurde der betroffene Zahn gebohrt und eine neue Füllung gelegt.
Ich glaube nicht, dass es ausschliesslich/eine Reaktion auf das Material ist..
Auch nach erneutem Bohren bin ich stark angeschwollen :/
Bei Cavit schlimmer als bei Zinkoxid, aber ich denke nicht dass es primär daran liegt sondern vermutlich eher an der Reizung.. Ich verstehe es alles nicht wirklich.
Ich neige öfter zu gewissen Schwellungen, aber nie so schlimm.
Es wäre möglich, dass der Zahnnerv gereizt wurde (zweifellos), aber unklar, ob das die Schwellungen auslöst.
Da leider auch der Zahnzwischenraum etwas geschädigt/gereizt wurde, wäre auch das als Grund denkbar.
Oder beides...
Dee betroffene Bereich (oben rechter Kiefer/Molar) ist aus unklarem Grund sowieso etwas empfindlich.
Die Nebenhöhle schwillt leider mit an, Hals leider auch, Kehlkopf etc
Im DVT/CT sieht man nichts und wenn man in den Mund schaut auch kaum.
Lieben Gruss!


Optionen Suchen


Themenübersicht