Zahnnerv abgetötet, wie lange hat man noch Schmerzen??

16.10.09 09:21 #1

Zahnprobleme aus anderen Gründen: Zahnbehandlungen oder alternative Füllmaterialien zu Amalgam
Neues Thema erstellen

Nicole25 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 16.10.09
Hallo an alle da draußen,

ich habe mal eine Frage und hoffe Ihr könnt mir diese beantworten und zwar geht es darum das mir gestern bei einen der vorderen Schneidezähne der Nerv abgetötet wurde, weil ich erstens höllische Schmerzen hatte und vom Leben im Zahn nicht mehr viel war. Auch merkte ich während der Behandlung anhand des Geruches das eine Entzündung drin sein muss bzw. gewesen sein muss.

Nun aber zur eigentlichen Frage, die Behandlung war gestern gegen 18 Uhr, heute habe ich aber immer noch ein wenig Schmerzen, vor allem wenn ich zubeißen möchte, könnte ich manchmal die Wände hoch gehen. Meine Ärztin sagte auch dass der Nerv jetzt Stück für Stück abstirbt. Kann es daran liegen dass ich noch Schmerzen habe, weil ich in er 25sten Schwangerschaftswoche bin (geringes Schmerzmittel)?? Und wie lange kann es sein das ich noch Schmerzen habe?

Ich bedanke mich schon vorab für eure Antworten und wünsche euch allen ein schönes WE

Zahnnerv abgetötet, wie lange hat man noch Schmerzen??

Oregano ist gerade online
Beiträge: 52.266
Seit: 10.01.04
Hallo Nicole,

so ganz verstehe ich das nicht: Dir ist gestern also an einem Schneidezahn der Nerv abgetötet worden?
Dann schreib st Du, daß lt. Zahnärztin sich der Nerv nun Stück für Stück zurückzieht und abstirbt? Was denn nun: entweder ist der Nerv tot oder doch nicht?
Ich dachte, bei einer Wurzelbehandlung wird der Nerv gleich gezogen, was ja dann die Schmerzfreiheit bringen soll?

Daß Du nur mit Schmerzen zubeißen kannst, wundert mich am ersten Tag nicht. Schließlich ist so eine Behandlung für den Kiefer und die Zähne nicht angenehm, so daß sie jetzt sicher noch gereizt sind.
Vielleicht könnten Dir Hypericum-Globuli in der D6 + Arnica D6 helfen?
Wie geht die Behandlung denn weiter?

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht