Gesundheitsfreundlichster Bodenbelag

25.01.12 18:00 #1

Die subtile Wirkung von Faktoren aus unserer Umgebung auf den Menschen
Neues Thema erstellen

o0Pascal0o ist offline
Beiträge: 180
Seit: 17.05.09
Hallo,

google kennt ja 1,5 Milliarden Tipps & Tricks für Bodenbeläge. Vieles schließt sich gegenseitig dann aber auch wieder aus, wie z.B. die Empfehlung Holzboden zu verlegen:

"Holz-staub ist allergen und die Stäube von Eiche und Buche gelten auch als krebserregend. In Tischlereien und in der Holzindustrie sind deshalb aufwendige Absaugvorrichtungen vorgeschrieben."
Staubfreie Parkettrenovierung
Wenn ich mal etwas Fallen lasse splitters gewiss auch etwas Feinstaub ab vom Holzboden.

Hiernach sind Fliesen oder Stein wieder der ultimative Bodenbelag:
www.arguk.de/infos/bodenbelag.htm#kork

Ich bin nun schon seit langer Zeit auf der Suche & irgendwie wird alles immer nur breiiger & es wächst eine "eigentlich ja fast egal- Haltung" heran. Daher wollte ich hier noch einmal Fragen ob einer von Euch es vielleicht weiß.

Was soll ich nun nehmen? Was ist die Ultimative Lösung. Und jo.. Diamant splittert kaum ab.. aber vom Preis her sollte es auch machbar sein.

Lieben Dank!

Pascal

Gesundheitsfreundlichster Bodenbelag

Oregano ist offline
Beiträge: 53.209
Seit: 10.01.04
Hallo Pascal,

das ist wirklich ein schwieriges Thema. Vielleicht kommst Du über Öko-Test bzw. Stiftung Warentest weiter?

Bodenbeläge - Plastisch und elastisch - Test - Stiftung Warentest

Bekannte von mir haben den ganzen Wohnbereich mit Stein ausgelegt, z.Teil dann aber mit Teppichen belegt. Mir gefällt's, aber die Hausfrau ist insofern nicht so glücklich, weil sie relativ oft wischen muß. Da könnte man aber sicher vom Muster her etwas machen, daß man den Staub nicht so sieht.

Grüsse,
Oregano

Gesundheitsfreundlichster Bodenbelag

o0Pascal0o ist offline
Themenstarter Beiträge: 180
Seit: 17.05.09
Danke. Also Kork empfehlen die ja im Gegensatz zu der oben aufgeführten Seite.

Was denn für Stein? Fliesen oder in welcher Form? Teppich macht ja auf Stein allein schon Sinn, damit es nicht so laut ist den Räumen(und als Feuchtigkeitsregulatur + Staubfänger). Und welchen Teppich dann? Da gibt es ja auch fast nur Schadstoffkram(Teppichrücken, Umrändelung, Material).

Gesundheitsfreundlichster Bodenbelag

Oregano ist offline
Beiträge: 53.209
Seit: 10.01.04
Hallo Pascal,

es sind bunte Fliesen,aber ich weiß gar nicht, aus welchem Material genau. Wie Du sagst:die Teppiche haben sie wegen der Lärmdämmung gelegt; es hat sonst zu sehr gehallt.
Ein paar Teppiche sind richtig schöne alte "Perverser". Andere sind auf Maß gewebt worden aus Baumwollresten (Fleckerteppiche). Die werden einmal im Jahr in der Badewanne gewaschen, was ziemlich anstrengend ist. Aber man kann sie ja auch zur Wäsche in die Reinigung geben.

Was ich wichtig finde: unter den Fliesen sollte eine Fußbodenheizung sein, sonst kann das eine recht kühle Angelegenheit werden.

Grüsse,
Oregano

Gesundheitsfreundlichster Bodenbelag

o0Pascal0o ist offline
Themenstarter Beiträge: 180
Seit: 17.05.09
Fußbodenheizung haben wir leider nicht. Aber durch die Teppiche sollte das doch klappen. Ist ja nix anderes als Teppich auf Estrich. So halt Teppich auf Fliese auf Estrich.

Gesundheitsfreundlichster Bodenbelag

Nischka ist offline
Beiträge: 1.457
Seit: 02.01.11
Nur ein Hinweis dazu: Ich habe mal gelesen, daß Fliesen, die orange oder grün enthalten, uranhaltig sind. Die würde ich also meiden.
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Gesundheitsfreundlichster Bodenbelag

Agouti208 ist offline
Beiträge: 41
Seit: 20.08.11
Einige Granitsorten enthalten Schwermetalle und sind dann in der Kombination mit einer Fußbodenheizung recht bedenklich.
VG Agouti208

Gesundheitsfreundlichster Bodenbelag

o0Pascal0o ist offline
Themenstarter Beiträge: 180
Seit: 17.05.09
Danke Dir. Also am besten keine solchen Granitsorten als Fliese wählen. Aber welche sind das -worauf muß ich achten?

Und warum nur in Kombi mit Fußbodenheizung gefährlich?

Gesundheitsfreundlichster Bodenbelag

o0Pascal0o ist offline
Themenstarter Beiträge: 180
Seit: 17.05.09
Zitat von o0Pascal0o Beitrag anzeigen
Danke Dir. Also am besten keine solchen Granitsorten als Fliese wählen. Aber welche sind das -worauf muß ich achten?

Und warum nur in Kombi mit Fußbodenheizung gefährlich?
Hmm.. keine Antwort?

Also als Fugenmasse kann man gut Aquariensilikon verwenden, denke ich - habe ich hier gefunden: Aquablog » Aquariensilikon vs. normales Silikon

Aber welche Steinfliesen denn jetzt genau(muß ja nicht gleich Mamor sein)?


Optionen Suchen


Themenübersicht