Atemwegserkrankung und Benommenheit im Arbeitsraum - woher???

06.11.11 22:18 #1
Neues Thema erstellen

stinah ist offline
Beiträge: 200
Seit: 02.01.10
hallo zusammen
,
ich bräuchte mal eure hilfe, da ich allein nicht weiterkomme und langsam am verzweifeln bin.
also, in meinem neuen arbeitsraum - ich unterrichte in einem klassenraum einer schule reagier ich auf irgendetwas sehr stark. nach kurzer zeit muß ich hüsteln, werde heiser, alles schwillt irgendwie zu: nase, hals, augen sind dann abends auch sehr trocken und ich bin total erledigt, manchmal auch etwas benommen. leider erhole ich mich auch schlecht davon ,wenn ich den raum wieder verlasse. das dauert tage bis - inzwischen - wochen.
komischweise sind die symptome nicht immer gleichstark... ich bilde mir ein, dass es an 2 regentagen besser war und bei hitze bzw. sonneneinstrahlung , durchzug am schlimmsten

zu den auslösern: zuerst hatte ich den dort massenhaft vorkommenden staub im verdacht. ich habe komischerweise zwar keine stauballergie , aber reagiere oft heftig auf staub. viell. ist er ja auch träger eines allergens?
dann gibt es noch: holzverkleidung, schon älter an 2 wänden und furnierregale, 9 monate alt, riechen etwas, allerdings waren die wohl nicht die billigsten und sollen angeblich nix ausdünsten.
ich habe eine hefitge schimmelpilzallergie und sensible atemwege, neigung zu sinusitis, und in letzter zeit trockene schleimhäute. insgesamt bin ich leider in schechter körperlicher verfassung, sehr erschöpft und habe diverse chron. krankheiten.

generell auch die frage: muß ich das abklären oder die schule?? denn diese beschwerden habe ich nur in diesem raum!

wär toll ,wenn sich jmd. damit auskennt!
danke!

Geändert von stinah (06.11.11 um 22:21 Uhr)

atemwegserkrankung und benommenheit in arbeitsraum - woher??

desperado ist offline
Beiträge: 1.058
Seit: 30.10.08
der Raum ist nicht fensterlos? Wachsen da Pflanzen, die vielleicht (bei Regen weniger) Blütenstaub absondern?
__________________
liberte egalite fraternite

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
atemwegserkrankung und benommenheit in arbeitsraum - woher??

Oregano ist offline
Beiträge: 63.740
Seit: 10.01.04
Hallo stinah,

kannst Du diesen Raum nicht meiden und in einen anderen Raum umziehen? Gibt es da irgendwelche Chemikalien? Holzverkleidung oder so etwas?

Was Du auf jeden FAll tun könntest: eine Raumluftmessung beantragen. Und im Zweifelsfall selbst durchführen lassen.
Vielleicht könntest Du auch einen ganz einfachen Test auf Formaldehyd selbst durchführen?:
Dräger Bio-Check Formaldehyde | Analysenservice / Innenraumluftmessungen | Mobile Gasmesstechnik | Produkte & Dienstleistungen

Grüsse,
Oregano

Geändert von Oregano (07.11.11 um 08:19 Uhr)

Atemwegserkrankung und Benommenheit im Arbeitsraum - woher???

stinah ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 02.01.10
hallo,
danke euch!
nein, umziehen bringt nichts, sind alle baugleich die räume. und auch keine pflanzen drin.
holzverkleidung ist wie gesagt drin. älter. dahinter könne evtl. schimmel sein ,sagte mir jmd.

Atemwegserkrankung und Benommenheit im Arbeitsraum - woher???

stinah ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 02.01.10
hallo,

leider hab ich das probem immer noch.... und weiß keinen rat.

oregano, hast du den raumlufttest gegoogelt oder gute erfahrungen mit diesem anbieter?
ich werde es wohl selber testen müssen und es gibt soviel verschiedene, und verschieden teure tests, das ich da nix falsch machen will. die allergologien ,bei der ich war, war auch keine hilfe


danke!!!

Atemwegserkrankung und Benommenheit im Arbeitsraum - woher???

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Hallo, Stinah,

Bei "alte Holzverkleidung" und schnell sehr krank werden denke ich an Holzschutzmittel.

Aber über die Jahre müssten da mehr Personen kränklich sein.

Ich hatte schonmal dieses Labor verlinkt, ich habe gute Erfahrungen damit, ist aber schon ne Weile her:

http://www.symptome.ch/vbboard/gifte...hadstoffe.html

Du könntest dort leicht anrufen. Billig ist das alles nicht, aber um gute Ergebnisse zu bekommen?

Formaldehymesssets gibts in der Apotheke.

Die Schule dazu bringen, Messungen zu machen? geht nur gemeinsam. Es gibt viele belastete Schulen. Das wissen die Schulträger natürlich und wollen die Sanierungskosten natürlich nicht bezahlen, deshalb winden sie sich gerne aus allem raus.

Die Regale können sehr wohl verantwortlich sein. Gibts verklebten Teppichboden?

Heimlich messen musst Du sehr heimlich messen, Du bist dort ja nicht Hausherr.

Gemeinsam und mit ner Gewerkschaft im Rücken geht sowas, aber sonst?

Viele alte Schulen sind auch PCB- belastet (Dichtungen), wenn das nachgewiesen wird, müssen se sanieren.

Beschreib doch mal das Gebäude!

Viele Grüße
Datura

Atemwegserkrankung und Benommenheit im Arbeitsraum - woher???

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Heir ne Google- Suche:

Gift Schulen - Google-Suche

Grüße!

Atemwegserkrankung und Benommenheit im Arbeitsraum - woher???

stinah ist offline
Themenstarter Beiträge: 200
Seit: 02.01.10
hallo,

danke dir, datura!
oh mann, da wird mir ganz anders, wenn ich das lese.
ich kann kaum selber messen, hab in dem labor angerufen, wirllich sehr nette beratung, 1. brauche ich unmengen von staub dafür und 2. ist es rechtswidrig.
jetzt weiß ich ganricht mehr weiter.

Atemwegserkrankung und Benommenheit im Arbeitsraum - woher???

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
2. ist es rechtswidrig
Ja eben, Du könntest mit einem Ergebnis noch nicht mal was anfangen, die würden Dir sofort aufs Dach steigen.

Na ja, mit einem wirklich überzeugenden Ergebnis könnte man dann an die Öffentlichkeit gehen, aber nicht als Einzelperson, nur mit ner Gewerkschaft im Rücken.

Wie ist denn der sonstige Gesundheitszustand im Kollegium? Sind die häufig krank? Müde? Gibts mehrere Krebsfälle bei den Älteren? War in meiner Schule so, habe da allerhand abbekommen.

Personalversammlung einberufen über die GEW?

Was Du noch machen könntest, Es gibt so "Genpolymorphismen", das heißt, bestimmte Entgiftungsgene / -systeme arbeiten nicht wie sie sollen. Das würde dann erklären, warum alle gesund sind, nur Du nicht.

Im IMD Berlin könntest Du nach Tests und Kosten fragen.

Viele Grüße!
Datura


Optionen Suchen


Themenübersicht