Ich hab den Übeltäter gefunden....

03.03.11 20:31 #1
Neues Thema erstellen
Ich hab den Übeltäter gefunden....

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.125
Seit: 06.11.04
Hallo Sammelkarotte,

Deine Gesichtshaut erträgt das Chlor vermutlich nicht, weil sie zu wenig gut durchblutet ist. Ich empfehle Dir, es mit http://www.symptome.ch/vbboard/beweg...enmassage.html zu versuchen:
einerseits könntest Du alle Deine Zehen oder/und Deine Finger massieren. andrerseits sind Hautprobleme/reaktionen oft mit einer reduzierten Arbeit von Nieren und Leber verbunden. So könntest Du mal testen, ob diese Zonen an Deinen Füssen empfindlich sind und diese auch massieren. Kostet nichts ausser ein wenig Zeit, was aber gut nebenher beim TV-Gucken geschehen kann.
Berichte bitte hier, ob's hilft - aber erst nach ca. 10 Tagen täglichem Massieren.

Viel Erfolg!

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.

Ich hab den Übeltäter gefunden....

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Liest sich vielleicht etwas verrückt, ist ja auch von mir, aber warum versuchst Du nicht die Haare abschliessend mit etwas Essigwasser zu spülen und benutzt für dein Gesicht ein nettes Gesichtswasser.
Das könnte helfen.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Ich hab den Übeltäter gefunden....

Laudanum ist offline
Beiträge: 1.469
Seit: 16.11.10
Hallo,

ich habe leider keine Lösung parat, was das Chlor im Wasser angeht, außer, wie Du selbst schon praktizierst, Wasser aus der Flasche zu nehmen, statt aus der Leitung. Kochst Du dann jetzt auch mit Flaschenwasser?

Aber wieso musst Du jeden Tag die Haare waschen? Setze Dich bitte ein bisschen mit der Materie auseinander, wie Du auf einen größeren Abstand kommen kannst (zb. unter www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/index.php ).
Tägliches Waschen ist im Normalfall wirklich nicht nötig und eher noch schädigend für Haut und Haar. Dann musst Du auch nicht so viel Flaschenwasser benutzen. Das wäre zumindest eine Verbesserung der jetzigen Situation.

Essigwasserspülungen (oder mit Zitrone), wie von NdP empfohlen, empfehle ich Dir jetzt auch einfach mal. Probiers einfach mal aus. Unter oben genanntem Forum wirst Du diesbezüglich fündig unter dem Begriff "Saure Rinse". Es könnte Dir und Deiner Kopfhaut eventuell helfen.

lg, laudanum


Optionen Suchen


Themenübersicht