Laminatböden

16.08.10 18:36 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.732
Seit: 10.01.04
Laminatböden werden gerne gekauft, weil sie u.a. wesentlich günstiger sind als Parkettböden. Leider gibt es Laminatböden, die für die Bewohner der Wohnungen nicht gut sind; sie dünsten etwas aus, was schadet. z.B. Formaldehyd, dessen Wirkungen auch beschrieben werden.

Hier ein ausführlicher Artikel über Laminat:

CSN Blog » Laminat belastet Umwelt und Gesundheit

Gruss,
Oregano

Geändert von Oregano (16.08.10 um 18:40 Uhr)

Laminatböden

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Hallo,

Oekotest hat immer wieder mal Laminatböden getestet, da waren immer ein paar weniger schlecht, aber das meiste war getrost als Sondermüll zu bezeichnen.

Liebe Grüße
Datura

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Laminatböden

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 63.732
Seit: 10.01.04
In irgendeiner Anzeige habe ich gelesen "umweltfreundlich hergestellt", was ja durchaus erfreulich ist. Aber es stand nichts von "menschenfreundlich und bekömmlich" oder etwas in der Art dabei .

Grüsse,
Oregano

Laminatböden

bequeen ist offline
Beiträge: 4
Seit: 06.09.10
Mhmm habe dass jetzt auch schon öfter gehört, weiß aber nicht wie ich damit umgehen kann. In unserer Wohnung liegt nun einmal Laminat, das der Vermieter, dort ausgelegt hat. Ich kann das ja schlecht rausreißen. Hat jemand evt ne Idee, ob man gegen dieses Problem auch irgendwas tun kann. Gibt es da nicht vielleicht irgendwelche Möglichkeiten das zu versiegeln oder so??

Laminatböden

Puistola ist offline
Beiträge: 983
Seit: 06.08.08
Zitat von bequeen Beitrag anzeigen
In unserer Wohnung liegt nun einmal Laminat, ... Gibt es da nicht vielleicht irgendwelche Möglichkeiten das zu versiegeln oder so??
Erstmal zu Laminat versus Parkett:

Auch die meisten "Fertigparkette", die also ähnlich einfach zu verlegen sind, wie Laminat, enthalten jede Menge Leim und Lack, also die klassischen Bau-Chemikalien. Die dünsten üblicherweise Form-Aldehyd aus.
Beim Massivparkett kommt es auf den Kleber und den Siegellack an, die verwendet werden.

So, nun zur Frage nach der Versiegelung von Form-Aldehyd-emittierenden Böden, egal ob Parkett oder Laminat oder sonstwas:

Das einfachste ist, einen PVC-Belag ab der Rolle draufzulegen und mit Doppelklebeband (geruchsfrei, z.B. von Pro Nature) zu befestigen.

PVC?
höre ich nun einen Unisono-Aufschrei.

Ja, PVC.
Das kann hinterher leicht wieder entfernt werden, wenn die Wohnung dem Vermieter zurückgegeben werden muss, kostet wenig und dichtet fast ebenso perfekt ab gegen Emissionen wie eine nicht praktikable Aluminiumfolie.

Und die Weichmacher?
Die sind zu schwer, um zu verdunsten. Sie binden sich an den Staub. Den entfernt man am besten regelmässig mit feuchtem Microfasermopp. Kleinkinder sollten nicht auf dem PVC spielen und liegen, sondern auf einer Decke. Und auch da, wo man immer wieder barfuss geht, wäre ein textiler Läufer oder Teppich allenfalls eine gute Idee.

Ist aber hässlich, so ein Plasticbelag!
Ja, nicht viel hässlicher als ein Laminatboden. Für mehr Geld gibt es schönere Lösungen, aber stets muss dafür erst der emittierende Belag raus: Massiv-Riemenparkett, keramische Fliesen, Naturstein ...

Sanierung:

Vor allzuheftigem Aktivismus erstmal die Belastung der Raumluft mit Formaldehyd abschätzen: Produktinformationsblätter von Möbeln, Bodenbelägen, Raumtextilien konsultieren, oder/und an diesen Dingen auch ganz einfach schnüffeln: vielleicht sitzt die Hauptquelle gar nicht im Laminat.

Dann Form-Aldehyd-Belastung überprüfen, z.B. mit:
Dräger Bio-Check Formaldehyde | Innenraum- und Allergenmessung | Gasmesstechnik | Produkte & Dienstleistungen

Dann Massnahmen treffen

und Erfolgskontrolle mit erneutem Dräger-Test.



Puistola

Laminatböden

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 63.732
Seit: 10.01.04
Hallo bequeen,

geht es Dir denn gut in der Wohnung? Oder hast Du Beschwerden?

Grüsse,
Oregano

Laminatböden

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Ja, bequeen, schreib mal, wies Dir geht!

Oekotest hat in 2009 den letzten Laminatbodentest gemacht, da kommen einige Böden recht gut weg, aber ich weiß immer nicht, ob die Hersteller nicht die zusammensetzung so ändern, dass niemand weiß, was er testen soll (um richtig zu testen muss ich erstmal wissen, was drin sein kann), um richtige Ergebnisse zu haben.

Die elektrostatische aufladung scheint immernoch das größere Problem zu sein.

Aber ich sage auch, keinen blinden Aktionismus (und unterschätzt die gesundheitsschädliche Wirkung von Weichmachern nicht).

Fenster auf so viel wie möglich.

So, mehr schreib ich jetzt erstmal nicht.

Liebe Grüße
Datura

Laminatböden

bequeen ist offline
Beiträge: 4
Seit: 06.09.10
So endlich komme ich mal zum antworten, sorry und danke für die Hilfe. Naja was die Beschwerden angeht, so habe ich etwas zu häufig Kopfschmerzen,dass will ich aber gar nicht dem Fußboden anlasten. Sowie ich euch hier verstehe, werde ich wohl erstmal den Boden so lassen wie er ist und durch häufiges Lüften und Saugen den Kampf aufnehmen. Da die Wohnung sonst sehr schön ist, nutze ich sie weiter so und warte ab, alles andere ist einfach zu Aufwendig, da ich nicht weiß0 wie lange ich überhaupt hier bleibe.

Laminatböden

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
häufiges Lüften und Saugen
Ja, bequeen, mach das!

Liebe Grüße von Datura

Laminatböden

julisa ist offline
Beiträge: 1.805
Seit: 20.03.09
Zitat von Puistola Beitrag anzeigen
Ist aber hässlich, so ein Plasticbelag!
Ja, nicht viel hässlicher als ein Laminatboden. Für mehr Geld gibt es schönere Lösungen, aber stets muss dafür erst der emittierende Belag raus: Massiv-Riemenparkett, keramische Fliesen, Naturstein ...
In meiner Wohnung habe ich PVC. Jeder, der reinkommt, meint, es wäre Parkett. Der ist alles andere als häßlich. Damals musste ich mich dafür entscheiden, weil mein Hund ewig nicht stubenrein werden wollte, da wäre Holz aufgequollen .

VG
julisa


Optionen Suchen


Themenübersicht