Infraschall von Industrieanlage

26.04.10 10:21 #1
Neues Thema erstellen
Infraschall von Industrieanlage

Rote Katze ist offline
Beiträge: 48
Seit: 22.05.08
Infraschall kan man so überprüfen:

Eine glatte, gerade oberfläche nehmen, gut putzen und liegen lassen, warten bis auf Oberfläche Staub sich setzt.
Wenn Infraschall da ist, wird auf Oberfläche ein Wellen Muster sich zeigen.

Infraschall von Industrieanlage

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Hallo Monali,
ich sage mal so. Wenn eine Fabrik alle technischen Auflagen erfüllt hat und die vorgeschriebenen Lärmpegel einhält, dann ist da mMn. rechtlich absolut nichts zu machen, wenn zwei ältere Personen bedingt durch Hörverlust den Schall besser wahrnehmen. Denn ausser den Beiden wird das Brummen ja von niemanden wahrgenommen.
Deshalb hat das Bundesumweltamt diesbezüglich wohl Recht, wenn diese Auflagen eingehalten wurden.

Die gute Nachricht ist, dass Schall im Allgemeinen schon seit der Industrialisierung ein Problem ist und die Menschen seither an technischen Lösungen arbeiten, weshalb es vielfältige Lösungen für die Wohnraumisolierung gibt. Deshalb braucht man nicht mehr mit diesem Schall zu leben.

Spontan habe ich jetzt an diese Elemente gedacht www.schako.de/project/cat_de/pdf/Audimin.pdf deren eindrucksvolle Wirkung vor Jahren auf einer Fachmesse in einer Kabine vorgeführt wurde.
Da könnte es sein, dass im besten Fall schon die Anbringung eines Elements das Problem in einem Raum beseitigt.

Aber da gibt es auch andere, wie z.B.
mb akustik | büro für akustik und studiodesign | Breitbandabsorber | Akustikvorhänge | Akustikplanung | Studiomöbel | Tonstudio Absorber | Bassfallen

So lange man ein Standardmodul einsetzt könnte ich mir vorstellen, dass man auch einen Testeinsatz vereinbaren könnte.

Daneben gibt es im Bereich der Schalldämmung noch sehr viele andere unterschiedliche Maßnahmen und Methoden.
Bei weiterer Überlegung frage ich mich auch, ob das Haus deiner Eltern eine mangelhafte Isolierung haben könnte oder nicht isoliert ist. Denn die heutigen Fenster und ein gut isoliertes Haus lassen doch kaum noch Geräusche durch.
Falls das Haus keine Wärmeschutzisolierung haben sollte, wie viele ältere Häuser, wird man wohl erst recht keine Handhabe gegen das Schallproblem haben, weil das Haus dann nicht dem aktuellen techn. Standard entspricht.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Infraschall von Industrieanlage

monali85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 17
Seit: 14.02.10
Lieber NICHTDERPAPA,

ich glaube du verwechselst hier etwas. Hier handelt es sich um INFRASCHALL, der NICHT HÖRBAR ist und der auch nicht durch irgendwelche Isolierungen oder neuen Bauweisen eingedämmt werden kann.

Es handelt sich nicht um irgendwelchen Lärm den "nur zwei ältere Menschen" hören,
sondern um Schallwellen, die man nicht hört, sondern den Körper in Schwingung versetzen und das nicht nur bei den beiden, sondern auch bei anderen (eingeschlossen mir selber) Selbst Nachbarn haben nun schon von Schwierigkeiten erzählt.

Genau das ist das tückische daran, dass man nicht von irgendwelchem Lärm sprechen kann, wo man sich einfach mal ein bisschen Watte in die Ohren steckt, sondern hier geht es um etwas, was in anderen Ländern zum foltern verwendet wird!

Momentan hat die Firma Betriebsruhe und alles ist gut !!!!!!!

Infraschall von Industrieanlage

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Vielleicht sollte man sich vor TE darüber im Klaren sein, ob nur die Eltern etwas hören oder alle.
und das nicht nur bei den beiden, sondern auch bei anderen (eingeschlossen mir selber) Selbst Nachbarn haben nun schon von Schwierigkeiten erzählt.
Was letztlich eine ganz andere Situation ist und durchaus Anlass zu einem gemeinsamen Vorgehen gegen den Betreiber gibt.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Infraschall von Industrieanlage

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte man sich vor TE darüber im Klaren sein, ob nur die Eltern etwas hören oder alle.
Was letztlich eine ganz andere Situation ist und durchaus Anlass zu einem gemeinsamen Vorgehen gegen den Betreiber gibt.
Boah - welche Einsicht! (Vorsicht Ironie!)

Wenn also mehr als 2 Personen - die dann auch nicht alt sind - etwas spüren, dann gibt es einen Anlass für ein gemeinsames Vorgehen... - und wenn es nur 2 ältere Personen gibt die etwas verspüren, dann gibt es diesen Anlass nicht?????

In welcher Welt lebe ich eigentlich, dass ich sowas lesen muss!!!
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Infraschall von Industrieanlage

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.533
Seit: 18.11.09
Zitat von Planer Beitrag anzeigen
Boah - welche Einsicht! (Vorsicht Ironie!)

Wenn also mehr als 2 Personen - die dann auch nicht alt sind - etwas spüren, dann gibt es einen Anlass für ein gemeinsames Vorgehen... - und wenn es nur 2 ältere Personen gibt die etwas verspüren, dann gibt es diesen Anlass nicht?????

In welcher Welt lebe ich eigentlich, dass ich sowas lesen muss!!!
Deinem Namen nach, der eigentlich für Logik steht, sollte es einleúchtend sein, dass es was mit dem Hörvermögen der Personen, möglichen Schallbrücken, fehlender Isolierung, ungünstiger Lage des Hauses, etc. zu tun haben muss, wenn nur 2 Personen etwas hören.
Dies wird eingangs auch explizit betont.
Zitat von monali85 Beitrag anzeigen
Seit Oktober hören meine Eltern (beide!!!) den von Euch so gut beschriebenen Brummton- sobald sie ihr Haus betreten! Kein anderer hört diesen.

Schöne Grüße
monali
Dies ist natürlich eine komplett andere Situation, als wenn viele etwas hören.

Wenn viele etwas hören und auch die TE wird es gleichzeitig aber auch unwahrscheinlicher, dass es sich um Infraschall handelt, den nicht jeder hören kann und den eben vor allem manche alten Menschen vermehrt hören können sollen.
Dann handelt sich möglicherweise doch um tieffrequenten Schall unter 100 Hz, in einem Frequenzbereich den die meisten Menschen hören können.

Das ist dann natürlich eine Situation, die ein gemeinsames Vorgehen der Anwohner hinreichend begründet, so dass die Fabrik gezwungen werden kann, hier Ursachenforschung zu betreiben.

Dann würden allerdings die vorgeschlagenen Raumdämmelemente, die bis 30 Hz dämmen, rein theoretisch vielleicht doch was bringen.

Als Erstes hätte ich ansonsten einen Hörtest der Eltern vorgeschlagen, damit man weiß, bis zu welchen Frequenzen sie überhaupt hören können.
Aber ich bin hier raus.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11

Infraschall von Industrieanlage

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Hallo diemutter,

Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Deinem Namen nach, der eigentlich für Logik steht, sollte es einleúchtend sein, dass es was mit dem Hörvermögen der Personen, möglichen Schallbrücken, fehlender Isolierung, ungünstiger Lage des Hauses, etc. zu tun haben muss, wenn nur 2 Personen etwas hören.
Dies wird eingangs auch explizit betont.
Dies ist natürlich eine komplett andere Situation, als wenn viele etwas hören.
dies haben wir eingangs hinlänglich geklärt!

Hier geht es ausschliesslich um Deinen Einwand wann etwas unternommen werden sollte! Nämlich wie Du sagst: wenn mehr als 2 Personen etwas hören!!

Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Wenn viele etwas hören und auch die TE wird es gleichzeitig aber auch unwahrscheinlicher, dass es sich um Infraschall handelt, den nicht jeder hören kann und den eben vor allem manche alten Menschen vermehrt hören können sollen.
Dann handelt sich möglicherweise doch um tieffrequenten Schall unter 100 Hz, in einem Frequenzbereich den die meisten Menschen hören können.
Weisst Du was Infraschall ist? Den hört niemand - das ist so definiert!

Schau doch mal hier, es ist recht gut erklärt:

Infraschall - Wirkung auf den Körper

Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Das ist dann natürlich eine Situation, die ein gemeinsames Vorgehen der Anwohner hinreichend begründet, so dass die Fabrik gezwungen werden kann, hier Ursachenforschung zu betreiben.
Wenn gegen die Genehmigungsauflagen bei der Errichtung eines Industriebetriebes (und es gibt eine grosse Mengen an Genehmigungsauflagen - damit beschäftige ich mich nämlich beruflich) nicht verstossen wurde, dann kannst Du in D-Land niemanden zwingen etwas zu unternehmen! Dann kannst Du auf "good-will" hoffen und ansonsten auf gar nichts!

Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Dann würden allerdings die vorgeschlagenen Raumdämmelemente, die bis 30 Hz dämmen, rein theoretisch vielleicht doch was bringen.

Als Erstes hätte ich ansonsten einen Hörtest der Eltern vorgeschlagen, damit man weiß, bis zu welchen Frequenzen sie überhaupt hören können.
Aber ich bin hier raus.
Was soll so etwas? Infraschall beginnt unterhalb der Hörfrequenz - und die liegt bei unter 10-jährigen Menschen bei ca. 16-20 Hz und steigt mit zunehmendem Alter eines Menschen auf Grund der Versteifung des Trommelfelles an. Beim einen stärker, beim anderen weniger.

Und - die Hauptausbreitungsart vom Infraschall ist Körperschall. Hier geht es bei der Dämmung um eine Schallleistung die zu dämmen wäre - und das geht mit "Masse", also mit schweren Materialen und ist zudem extrem schwierig!

Bitte informiere Dich etwas besser!

Zitat von nicht der papa Beitrag anzeigen
Aber ich bin hier raus.
Nicht die schlechteste Entscheidung!
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Geändert von Planer (09.08.10 um 23:54 Uhr) Grund: Es war überflüssig... :-)

Infraschall von Industrieanlage

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.002
Seit: 09.01.10
Hallo,

Bitte beachtet die Board- Regeln:

http://www.symptome.ch/vbboard/vorst...rd-regeln.html

2. Streit

Während wir die engagierte und konstruktive Diskussion auf «Symptome.ch» ausdrücklich begrüssen, wird Streit unter den Nutzerinnen und Nutzern nicht geduldet. Streit verunmöglicht letztlich die sachliche Diskussion eines Themas für alle Beteiligten.

Als Streit gelten namentlich:
persönliche Angriffe, Anfeindungen und Beleidigungen;
Provokation, Ironie oder Sarkasmus auf persönlicher Ebene zum Zweck der Eskalation;
unsachliches Herabsetzen der Meinungen, Argumente oder der Person anderer Nutzerinnen und Nutzer; und
Schmähkritik an Nutzerinnen und Nutzern oder Dritten.
Ist im Rahmen eines Themas ein Streit zwischen Nutzerinnen und Nutzern ausgebrochen und ist eine sachliche Diskussion nicht mehr möglich, werden die Beiträge, die zum Streit geführt haben, von den Moderatoren oder dem Administrator gelöscht und/oder das Thema insgesamt geschlossen.
Liebe Grüße von
Datura


Optionen Suchen


Themenübersicht