Möbelkauf

21.10.09 11:19 #1
Neues Thema erstellen

Kerstin9 ist offline
Beiträge: 2.455
Seit: 25.10.04
Hallo,

Wo kann man eigentlich heutzutage noch Möbel kaufen?

Wir wollten uns ein neues Sofa kaufen, aber das ist garnicht so einfach. Wo gibt es unbelastete Möbel ohne Formaldehyd in Spanplatten und unbehandelte Bezugsstoffe?

Also haben wir uns bei RS- Möbel ein Sofa bestellt in der Annahme, ein Sofa mit Vollholz-Gestell zu bekommen (schließlich schreiben sie sich das groß auf die Fahne!).
Was wir dann bekommen haben, war sehr enttäuschend. Ein Großteil des Gestells waren Spanplatten, die so stark rochen, dass ich nach kurzer Zeit Rachenbrennen und andauernden Hustenreiz bekam. Das Sofa wanderte noch am selben abend in die Garage und jetzt geben wir es wegen Allergie zurück...

Aber woher ein neues Sofa bekommen? Vielleicht wären Korbmöbel eine Alternative oder Futons (die gibt es mit Vollholzgestell)... oder selber schreinern .

Hat jemand etwas ähnliches erlebt oder einen guten Einkaufstipp?

Viele Grüße,
Kerstin
__________________
Wer keine Zeit für Gesundheit hat, benötigt später viel Zeit für seine Krankheit (Kneipp)

Möbelkauf
Miss Marple
Hallo Kerstin

mir fällt gerade die Firma Grüne Erde ein.
Telefonisch könnte man dort vielleicht noch ganz genau zum Thema Schadstoffe nachfragen.

Liebe Grüsse
Miss Marple

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Möbelkauf

whity ist offline
Beiträge: 633
Seit: 24.07.06
oh von rs haben wir unsere küche her...sind mir der sehr zufrieden.

schau auch mal für polstermöbel bei Schlafsofas / Polstermöbel - Schadstoff-Prüfungs-Garantie - Bestpreis-Garantie.

die beratung und lieferung ist sehr gut und falls es mal zu problemen kommt finde ich sie überaus kulant.

vg
w

ps: ich liebäugel mit diesem hier...
http://www.allnatura.de/natuerlich_w...ofa-figus.html

Möbelkauf

Kerstin9 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.455
Seit: 25.10.04
Vielen Dank, für eure Tipps! Ich werde das mal durchstöbern .

Ja, whity, die Küchen sind Vollholz. Das stimmt. Das Sofa, mit dem liebäugelst, sieht echt urgemütlich aus .
__________________
Wer keine Zeit für Gesundheit hat, benötigt später viel Zeit für seine Krankheit (Kneipp)

Möbelkauf

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.784
Seit: 26.04.04
Hallo Kerstin,

nicht billig - aber wunderschöne Öko-Möbel:
Wohnen mit Möbel von TEAM 7. Jetzt Möbel kaufen.

www.goehring.de/frame.htm

Liebe Grüsse,
uma

Möbelkauf

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo Kerstin,

Ich hab mir vor kurzem ein Sofa anfertigen lassen und bin sehr zufrieden. Allerdings hat es auch vier Wochen ausgasen müssen. Das war der Kaltschaumstoff gewesen. Dieser ist aber streng schadstoffkontrolliert, wie eine gute Matratze. Da ich ein freies Zimmer hatte, war das ausgasen kein Problem gewesen.

Den Bezugsstoff habe ich mir selbst ausgesucht bei Löwe-Naturmöbel, bei denen es übrigens auch ökologische Sofas zu kaufen gibt.

Qualität - C. Flasche u. Söhne Polstermöbel-Manufaktur

Grüsse von Juliette

Möbelkauf

Kerstin9 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.455
Seit: 25.10.04
Vielen Dank, für eure links .

@ Juliette
Wonach hast du dir das Sofa denn anfertigen lassen? Hattest du Vorlagen?
Ist auf jeden Fall ein spannendes Thema... und wieviel hat es dich ungefähr gekostet? Bio- Möbel sind ja nicht gerade preiswert, aber wenn es dann billiger ist, sieht man ja, was man bekommt.
__________________
Wer keine Zeit für Gesundheit hat, benötigt später viel Zeit für seine Krankheit (Kneipp)

Möbelkauf

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Hat jemand Erfahrungen mit Ledermöbeln gemacht? Sind dort bei Möbeln aus "normalen" Möbelhäusern giftige Ausdünstungen zu erwarten?
__________________
Gruß Tobi

Möbelkauf

Kerstin9 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.455
Seit: 25.10.04
Ich habe hier gerade folgendes gefunden. Sowohl kann das Gestell der Ledermöbel aus Spannplatten bestehen und auch das Leder kann behandelt sein:

"Möbel
Hier ist insbesondere vor Möbeln aus Spanplatten zu warnen. Spanplatten werden aus Holzspänen hergestellt, denen Bindemittel zugegeben wird. Dazu werden sog. Aminoplaste verwendet, also Harnstoff- oder Melamin-Formaldehydharze. Formaldehyd kann über Jahre hinweg ausdünsten. Selbst beim Erwerb von Spanplatten der Klasse E1 mit der niedrigsten Formaldehyd-Ausdünstung ist keine Garantie möglich, dass auch wirklich nur der gesetzlich vorgeschriebene Wert für Formaldehyd von 0,1 ppm (= 1 Teil Formaldehyd auf 10.000.000 Teile Raumluft) in der Raumluft erreicht wird, da durch eine Änderung der bei der Einstufung festgelegten Standardbedingungen mehr Formaldehyd ausgast. Besonders in kleinen Räumen mit großer Spanplattenoberfläche, wie dies oft in Kinderzimmern der Fall ist, kann der erlaubte Wert schnell überschritten sein.

Ein anderes Problem stellen Ledermöbel dar. Sie sind zwar prinzipiell für Allergiker zu empfehlen und auch pflegeleicht, können jedoch stark schadstoffbelastet sein. Das beliebteste Mittel gegen Schimmel für Häute und Felle war lange Zeit PCP. Dieser Stoff ist zwar in Deutschland verboten, kann in anderen Ländern jedoch noch eingesetzt werden. Die Häute auch von in Deutschland produzierten Möbeln werden meist fertig gegerbt aus dem Ausland importiert, da durch die bestehenden Auflagen bezüglich des Umweltschutzes die Gewinnspannen für hiesige Betriebe gesunken sind und somit ein Import lukrativer ist. In Deutschland verwenden die Leder verarbeitenden Betriebe keine giftigen Anilin- oder Benzidinfarben mehr. Welche Farbstoffe allerdings im Importleder stecken, weiß mit letzter Sicherheit wohl niemand."



www.farben-leben.de/html/hilfe/SchadstoffeinWohnung_extra.htm
__________________
Wer keine Zeit für Gesundheit hat, benötigt später viel Zeit für seine Krankheit (Kneipp)

Möbelkauf

Tobi09 ist offline
Beiträge: 2.401
Seit: 23.01.07
Ich mag Leder eigentlich. Pflegeleicht, staubt nicht, und auch riechen mag ich es gerne.
Ich kann z.B. Stunden lang in einem Auto mit Ledersitzen verbringen, welche extrem riechen, ohne Probleme.
Letztens saß ich aber auf einem Ledersofa bei jemandem, da wurde mir richtig schwummerig und müde bei. Dort hat dann wohl schon etwas ausgedünstet.

Wahrscheinlich sind davon auch besonders die sehr gpnstigen Produkte betroffen. Vielleicht sollte man sich vom Händler bescheinigen lassen, dass es unbehandelt ist. Weiß nicht ob das was bringt.
__________________
Gruß Tobi


Optionen Suchen


Themenübersicht