@ rohi und kluge wisser: ist das vollspektrum?

19.12.06 03:39 #1
Neues Thema erstellen
@ rohi und kluge wisser: ist das vollspektrum?

Rohi ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 13.03.05
Hallo MisterX,

wenns so einfach wäre...
Ich habe auch eine Aquariumlampe neben dem Computer hängen, aber zum Wachwerden (15.000 Kelvin, zu dem Revoltec-Kaltlicht)
Hier mal eine PDF von JBL mit vielen Infos:
http://www.jbl.de/de/downloads/de_solar_beleuchtung.pdf
Wenn schon JBL, dann nicht die Tropic, sondern die Natur mit 9000 Kelvin.
Die 940er kannst Du gleich in die Tonne treten. Ich habe ja schon über das blaue Wachmachlicht mit 460 nm geschrieben, darum Farbtemperatur > 6000 Kelvin als Muss.

Wenn ich "billige Komplettlampen aus dem Baumarkt" höre, dann fällt mir nur der Witz ein: Wie bringt man einen Alkoholiker zum Bellen?
Die Preise in Deinem Link sind auch alle über 100 Euro.
80 Watt sind unpraktisch, besser wären mehrere kleine (flexibler).

Also nehmen wir eine T5 JBL Ultra Solar Natur zu 24 Watt, kostet laut Google 21,50 €, hast Du noch 3,50 € für die Lichtleiste da wäre es super nett, wenn Du einen Link oder eine Bezugsquelle beibringen würdest.

Mit meinen gegenwärtigen Erfahrungen würde ich auch T5 nehmen, ist moderner, leider gibt es kaum bezahlbare Beleuchtungskörper.
Hier mal ein Angebot für eine www.prodana.de/xtc/product_info.php?info=p636_Vollspektrum-Lichtleiste-24-Watt.html für 40 €, so was wäre für den Anfang gut.

@ Shelley
Energiesparlampen heißen so, weil sie weniger Energie verbrauchen als normale Glühlampen, sind Kompaktleuchtstofflampen mit integriertem elektronischen Vorschaltgerät. Das hat mit dem Spektrum nichts zu tun, bei Deinem Händler vor Ort wirst Du keine Energiesparlampen mit Vollspektrum bekommen.

Die Bezeichnung "Tageslicht" hat an sich nichts mit Vollspektrum zu tun, es gibt da auch keine Normen, wie so was bezeichnet wird, entscheidend für Vollspektrum ist die Kennziffer, die immer drei Stellen hat, z. B. 860 wird manchmal auch als "day-light" bezeichnet, also Tageslicht, ist aber keine Vollspektrum, für Vollspektrum muss die erste Ziffer eine 9 sein.
Vollspektrum heißt nur, dass das ausgesandte Spektrum keine (größeren) Lücken hat, für die Gesundheitswirkung ist noch ein gewisser Anteil UV-Licht notwendig, diese Vollspektrum-Lampen tragen für gewöhnlich den Zusatz Bio oder Bio-Light oder so, es gibt auch Vollspektrum ohne UV.

Es gibt also keine Garantie, dass Deine Weltbild "Tageslicht"-Leuchte ein Vollspektrum hat, ich halte es für möglich, Mike bezweifelt es, Tageslicht könnte auch eine normale 3-Banden-Lampe sein mit weißem Tageslicht, aber ohne Vollspektrum. Am besten mal hingehen und fragen, ich habe letzte Woche mal versucht, bei Weltbild anzurufen, da ging aber keiner ran. Wenn ich mal in der Stadt bin, gehe ich im Weltbildladen vorbei und frage mal.

Wenn Du sicher gehen willst, dann bestelle Dir mal so eine Bio-Energiesparlampe aus den Links, die wir für Dich rausgesucht haben, alles andere wird kompliziert.

Geändert von Rohi (25.12.06 um 16:36 Uhr)

@ rohi und kluge wisser: ist das vollspektrum?
MisterX
Hallo Rohi

Ich hab natürlich nur mal grob überschlagen was evtl. möglich wäre.
Es ging ja darum mit möglichst wenig Kosten möglichst viel Licht im Vollspektrum zu bekommen.
Und da bin ich natürlich erst mal von TL-D (T8) ausgegangen – weil es da dann (meines Wissens) auf dem Baumarkt die billigsten Lampen dazu gibt!

http://www.lud.de/cgi-bin/shopcat/bi...VrmuC&faid=lud (bitte dann bei Suche "965er" entippen)

Die 965er Lichtfarbe auch Biolux ( Osram ) genannt, hat ein sogenantes Vollspektrum und ist dem Sonnenlicht am ähnlichsten, diese Leuchtstoffröhren werden auch eingesetzt zur Kleintierzucht, Vögel, Fische, Reptilien und auch zur ärztlich verordneten Lichtterapie ( > 2000lm ).
Wenn ich jetzt z.B. die Leuchtstoffröhre 965er Philips TL-D biolux / de Luxe ( Vollspektrum) 58W - 6500K nehme kostet die mich dann ca.10 EUR! (Je nachdem wo ich sie kaufe)
Bleibt noch jede Menge für die Lampe!

(Ich find da sogar eine einfache Trafodrossel besser als ein elektronisches Vorschaltgerät das u.U. nix taugt! Ist halt nur nicht ganz so sparsam. Aber das sind nur paar wenige Watt.)

Wobei sie diese Röhren schon mal in alle Lampen einsetzen kann die sie Zuhause evtl. schon hat! Ist ja weit verbreitet, dass Leute z.B. in der Küche sowieso Leuchtstoffröhren benutzen ...
Die 36-965 / 36W - 6500K Philips TL-D biolux / de Luxe (Vollspektrum)
6500K, 1200mm lang dürfte da wohl am ehesten zu verwenden sein.

Natürlich gehen auch so welche, wie die Vorgänger ja schon geschrieben haben:
http://www.androv-medical.de/product...9ce1492f32b802
Das Problem ist eben die geringe Leistung bei denen! Wobei diese sogar schon 32 Watt hat! Gibt es wohl selten. Auch der Preis von 15€ + 3 € Versand ist okay.
(http://www.androv-medical.de/product...9ce1492f32b802 wäre wohl auch supi - halt nur etwas teuer)

Ich kann nat. auch z.B. diese T5 / 80 Watt für ca. 15 € nehmen www.seaqualux.de/product_info.php/cPath/34_27/products_id/46
Aber da wird es sehr schwer wenn es ganz billig werden soll - da hast du Recht. (Inwieweit man andere Vorschaltgeräte benutzen kann weiß ich leider auch nicht. Müsste man wohl mal die genauen techn. Daten raussuchen.)

Ich hab übrigens – wie schon geschrieben – die Vollspektrum-Röhren immer in der Zoohandlung gekauft und sie dann auf TL-D Basis verwendet. Ich war eigentlich sehr zufrieden mit – was die Fische betraf!
Die Vorschläge für die entsprechenden Röhren beziehen sie auch auf Fische bzw. deren Wachstum / Gesundheit usw. (Fachkreise sagen das wäre hier die Besten).
Natürlich kann man das nicht 100% auf den Menschen übertragen – aber ich denke als Ansatzpunkt ist es zu gebrauchen.
Schließlich lebten ja Fische und Menschen bis vor kurzem noch unterm selbem Licht
Sonniges Tageslicht am Mittag hat (nur) ca. 5500 K!

Soo, und der Link war nur Hinweis in Richtung Aquarium/ Zoohandlung!
Wenn man ein wenig sucht findet man da sicher viel besseres.

Lieben Gruß X

PS: Und mit den 80 Watt beziehe ich mich nat. auf die Mindestgesamtleistung und hab die auch von der Fischzucht abgeleitet...
Wie man das örtlich umsetzt kann ja ganz verschieden sein.
WEnns z.B. nur fürs Hobbyzimmer ist spielt ja das Aussehen nicht die Rolle.

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
@ rohi und kluge wisser: ist das vollspektrum?

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
lieber rohi,

ich denke nicht, dass die weltbildverkäufer da genaueres zu dieser lampe wissen. aber wir fragen trotzdem, wenn wir vor dem geschäft vorbei kommen. das ist eine gute idée! vielleicht kucken sie ja irgend wo nach oder so.
danke für dein engagement!

viele liebe weihnachtsgrüsse von shelley

p.s.: das andere ist noch alles ein wenig kompliziert für mich... von memo hörte ich nix mehr, auch wenn sie im brief schrieben, dass meine bestellung nicht vom dem tisch ist.
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

@ rohi und kluge wisser: ist das vollspektrum?

Rohi ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 13.03.05
Hallo Shelley,

mal sehen, ob die bei Weltbild so eine Lampe da haben.
Du hast mal von einem blauen Lämpchen geschrieben, was Du besitzt - hast Du das schon in Betrieb genommen? Probiere mal aus, ob es was bewirkt.

@ MisterX

Ich stimme Dir vollkommen zu - wer selber basteln kann, der kommt mit T8 am besten. Das ist sehr weit verbreitet - da kann man auch bei eBay die Schnäppchen machen. So wie ich, kommt trotz Versand dann noch mal billiger als im Baumarkt: Einfache Halterungen für Leuchtstoffröhren + elektronisches Vorschaltgerät (Markengeräte von Osram/Siemens bei eBay ab 5 Euro) einbauen + Loch in die Wand + Plexiglas aus dem Baumarkt zusägen, mit Sandpapier matt aufrauen und mit Clips an die Röhre, da fühlt man sich gleich wie im Raumschiff Enterprise. Elektronisches Vorschaltgerät muss sein, von dem 100 Hz-Flimmern bekomme ich Kopfschmerzen.
Aber für Shelley oder andere kommt das natürlich nicht in Betracht, da brauchts Fertiggeräte.
Da gibts noch eine Marktlücke: preiswerte und optisch ansprechende Leuchten für Leuchtstoffröhren für Wohnräume. Das ist entweder schweineteuer oder sieht aus wie in Büro oder Werkstatt.
Schließlich lebten ja Fische und Menschen bis vor kurzem noch unterm selbem Licht
Sonniges Tageslicht am Mittag hat (nur) ca. 5500 K!
Das ist der Irrtum, siehe diesen Artikel: http://www.cyberlux.de/deutsch/artic...gische_uhr.pdf
Der dritte Rezeptor im Auge, der die Melatoninproduktion hoch- und runterfährt, reagiert nur auf eine Wellenlänge von 460 nm, egal, wie hell das restliche Licht ist.
Das hat sich wahrscheinlich im Meer entwickelt, denn dort ist es immer blau
Was dich wach macht, ist also nicht die Sonne - schließlich starrt niemand dauernd in die Sonne - sondern der blaue Himmel mit 15.000 K.
Licht muss also drei Anforderungen erfüllen:
1. Vollspektrum für Farbwahrnehmung, Kontrastsehen und Scharfsehen
2. Hoher Blauanteil, um wach zu werden
3. UV (fehlt bei Deinen androv), um bissel Vitamin D zu produzieren und die Endorphinausschüttung zu erhöhen (Glückshormone, auch fürn Sex zuständig).
Ich bin schon Ende November von meinem Vollspektrum nicht mehr richtig wach geworden, so dass ich jetzt in der Küche zum Beispiel an der Decke eine Narva Vital habe, fürs Vollspektrum und UV, und eine Osram Skywhite, 3-Banden mit 8000 K, für hell und blau.
Hätte ich das alles vorher gewusst, hätte ich gleich die Solar Natur nehmen können.
Ich werde das alles mal ins Wiki schreiben.
Also: für den Anfang oder für jemanden, der nicht selber bastelt, ist das Beste und Einfachste, erst mal alle Glühlampen durch Vollspektrumlampen zu ersetzen.
Das ist zur Zeit das Optimum.
Für Fortgeschrittene oder jemanden mit viel Geld kommt das Feintuning mit 460 nm in Betracht.

Geändert von Rohi (27.12.06 um 13:39 Uhr)

@ rohi und kluge wisser: ist das vollspektrum?
MisterX
Hallo Rohi,

ich danke Dir nochmal! Ich meld mich bei Gelegenheit nochmal dazu ... will mich erst noch mal ein wenig schlau machen

Übrigens:
Ab und zu, wenn es wirklich nur noch düster ist nehm ich so ein HomeSolarium von Phillips - das hab ich schon ca. 15 Jahre.
Ich glaub das hat mich damals 50 Mark gekostet - war gerade von 100 auf 50 verbilligt ... und da hab ichs halt mal mitgenommen.

http://www.preistrend.de/Preisvergle...774760072.html

Lieben Gruß X


PS: Und T5 Lampen sind übrigens auch schon relativ billig. Mir ist gerade wieder eingefallen, dass ich mir vor ca. 1 Jahr in Norma eine für 10 € gekauft hatte. Electronic Wall-lamp.
Das Schöne ist auch, dass du die bis zu ca. 10 Stück einfach aneinander stecken kannst. Aber das weißt ja sicher.

Naja, mal sehen. Ich bleib mal dran!

Lieben Gruß X

@ rohi und kluge wisser: ist das vollspektrum?

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
lieber rohi,

ich habe immer noch nicht wieder was von memo gehört.
jetzt dachte ich, ob ich mir vielleicht doch die lampe von weltbild plus leist. weil ich habe hier im wohnzimmer kein lichtlein an meiner matratze. da schlafe ich dann bei deckenbeleuchtung, weil ich nicht zum lichtschalter komme und das ist nicht gut.

ich habe wieder mal meine blaue lichterkette genossen, weil ich an dich gedacht habe. ich finde das licht irgendwie beruhigend.
ich stellte dann auch noch meine farbwechselkugeln an. das beruhigt mich irgendwie total.

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

@ rohi und kluge wisser: ist das vollspektrum?

Shelley ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo rohi,

ich war jetzt nochmals bei weltbild-plus.
also die lampe hat wirklich "nur" tageslicht.
man bekommt auch ersatzbirnen in der schweiz für. wäre es vollspektrum, wäre das nicht der fall. denn vollspektrumbirnen bekommt man ja nicht. aber tageslichtbirnen schon.

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

@ rohi und kluge wisser: ist das vollspektrum?

Krabat ist offline
Beiträge: 15
Seit: 16.11.07
Bevor ich loslege, (be)grüße ich erstmal alle Leute hier im Forum; habe mich gerade eben registriert.

Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine Vollspektrumlampe zu kaufen.
Ob ich auf Anhieb das richtige finde, werde ich sehen.
"Anfangen" will ich auf jeden Fall erstmal mit einer Lampe mit ungefähr 5500-5800 Kelvin.
Zuallerst war ich mich fast sicher, erst einmal eine Energiesparlampe zu kaufen.
Die finde ich jedoch mit der genannten Farbtemperatur bis maximal 40 Watt.
Nun habe ich schon öfter gelesen, dass solches Licht oftmals als unangenehm oder künstlich erlebt wird, wenn es zu dunkel ist und von der Wahrnehmung jederzeit eindeutig als künstlich identifiziert wird.
Daraufhin stellte ich mir die Frage, ob es nicht vielleicht doch eine Röhre mit 58 oder sogar 80 Watt sein soll.

Wer von euch hat Erfahrung. Mit den Vollspektrum-Kompaktleuchtstofflampen und/oder den Vollspektrum Leuchtstofföhren mit jeweils einer Farbtemperatur von 5500 - 5800 Kelvin?
Wie wirkt eine Leuchtstoff-Energiesparlampe mit 20-40 Watt?

Und hat vielleicht auch jemand Erfahrungen mit Vollspektrum-Hallogenlampen mit ungefähr der selben Farbtemperatur gemacht?

Viele Fragen - aber ich bin wahnsinnig neugierig und brauche echt ein paar Erfahrungen bevor ich etwas bestelle.

Gruß

Krabat

@ rohi und kluge wisser: ist das vollspektrum?

Rohi ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 13.03.05
Hallo Krabat,

kommst Du aus der Lausitz, dass Du den Namen gewählt hast?
Und hat vielleicht auch jemand Erfahrungen mit Vollspektrum-Hallogenlampen mit ungefähr der selben Farbtemperatur gemacht?
Das ist bissel Schmuh. Halogenlampen haben als Temperaturstrahler immer Vollspektrum, aber selbst die als "Vollspektrum-Halogenlampen" verkauften auch keine höhere Farbtemperatur als 4000 Kelvin. Als Halogenersatz bleiben nur die LED-Strahler, die gibt es in kalt-weiß.

"Vollspektrum" reicht auch nicht. Du musst nach "Biolicht" oder "Biolight" suchen, die strahlen neben Vollspektrum auch ein wenig UV aus, und das macht die Gesundheitswirkung, und diese gibt es nur mit einer Farbtemperatur von 5500 - 6000 Kelvin. Osram hat auch Vollspektrum mit einer Farbtemperatur von 4000 Kelvin, aber da fehlt das UV (wie auch bei Halogenlampen).

dass solches Licht oftmals als unangenehm oder künstlich erlebt wird, wenn es zu dunkel ist
Das geht eigentlich, eine Standard-3-Banden-Energiesparlampe ist schlimmer. Zu Hause ist es nur ungewohnt, man kommt sich wie auf Arbeit oder in der Schule vor.

Wie wirkt eine Leuchtstoff-Energiesparlampe mit 20-40 Watt?
Bis 20 Watt geht es, eine 23 Watt Narvatronic Biolight war mir zu grell. Dann braucht man schon Leuchtstoffröhren, die auf einer breiteren Fläche strahlen.
Kommt ja drauf an, wo das Licht hin soll und wie Du umbauen kannst.

Eine günstige Größe für zu Hause sind 36er Leuchtstoffröhren. Wenn Du Dir eine Lichtleiste kaufen willst: pass auf, dass die ein elektronisches Vorschaltgerät haben, sonst gibt es Kopfschmerzen.

Eine gute Empfehlung von Inigo sind Leuchtstoffröhren mit Fassung 2G11. Die sind schön klein und hell. Leider sind die Leuchten dazu extrem teuer, selbst bei eBay. Hier mal ein Bild:



Du kannst bei Google auch mal nach "Vollspektrum Lichtleiste" suchen, da gibt es welche mit 24 Watt, die aber, wie ich gerade gesehen habe, im Augenblick alle vergriffen sind.

Gerade bei eBay gefunden ein Schnäppchen. Normalerweise ist das elektronische Vorschaltgerät alleine teurer.


Optionen Suchen


Themenübersicht