Schlafplatz paßt nicht

20.05.08 23:51 #1
Neues Thema erstellen

Salima ist offline
Beiträge: 1.062
Seit: 10.02.08
Ich hab nun öfters von einer Frau gehört, die besondere Fähigkeiten hat und Dinge sieht und spürt etc.
Sie hat angeblich 7 Sinne.
Dann bin ich ihr "zufällig" begegnet und habe sie auf das Problem unseres Sohnes angesprochen.
Sie schaut ihn an.. irgendwie mit so einem Röntgenblick und meint:
Sein Schlafpaltz paßt nicht..

Ich sagte ihr, dass ich schon mehrmals den Platz und das Zimmer gewechselt habe. Sie meinte, dass hilft nicht.. es ist das ganze Haus.. die Umgebung..

Sie muss nachdenken und ich soll sie anrufen, dann sagt sie mir was wir tun sollen.
Etnweder wir müssen einen Spiegel unter sein Bett legen, oder Holzbretter, aber sie weiß noch nicht welche.. sie muss erst "nachdenken".

Hab sie noch nicht angerufen.. aber bis jetzt nur gutes von ihr gehört.

Was haltet ihr von "sochen Dingen".

Überhaupt ist für mich diese Thema so undurchschaubar. E-Smog, Wasseradern, Handystrahlen,... Strahlungsmessung, Störfelder, Magnetmatten, Wünschelruten,..

Ist das alles das Gleiche, .. oder was anderes.. hat das was mit Esoterkik zu tun oder ist das wirklich meßbar...
Ich versteh das ganze Thema irgendwie nicht.

Schlafplatz paßt nicht

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.125
Seit: 06.09.04
Hallo,
probiers doch erst mal aus, wenn ihr Rat realisierbar ist. Vorher kann man doch gar nichts beurteilen.

Und berichte bitte. Ich finde das spannend

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Schlafplatz paßt nicht

RRichter ist offline
Beiträge: 1.312
Seit: 18.12.06
na da hast ja noch mal glück gehabt.

stell dir vor sie wäre schlecht aufgelegt gewesen und hätte gemeint die mutter passt nicht!



viel spass beim umbauen vom haus!


schöne grüße
richter

Schlafplatz paßt nicht

Salima ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.062
Seit: 10.02.08
Ich hab erst für Juli einen Termin bei ihr bekommen. Sei scheint eine gefragte Frau zu sein.

Kennt sich den keiner mit dem Thema aus? Für mich ist das alles so verwirrend.

@RRichter: wie gesagt.. nix umbauen..sie meinter nur "etwas" unter sein Bett legen... was das weiß sie noch nicht.

Aber zu dem Thema sagt eben jeder was anderes.. und oft ist es nur Geldmacherei (Magnetmatten, teure Ausmessung, etc.).

Ich hab da keinen Duchblick.

Also ein Beispiel: Ich hole einen Wünschelrutengänger.. der "vermisst" alles und sagt "Bett umstellen", weil Wasserader.

Ist damit dann alles getan, oder kann er immer noch unter E-Smog leiden und Handy-Mast Strahlen, die der Wünschelrutengänger nicht "sieht".. oder ist damit alles abgedeckt?
Oder muss man 3 verschiedenen Leute mit verschiedenen Technicken holen, damit alles mögliche ausgeschlossen werden kann?

Kennt sich da wer aus?

Schlafplatz paßt nicht

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.784
Seit: 26.04.04
Hallo Schlaflose,

schau Dich doch einmal in der Rubrik Geopathie und Baubiologie um
www.symptome.ch/vbboard/geopathie-baubiologie/
und auch im Wiki kannst Du fündig werden:
http://www.symptome.ch/wiki/Geopathie

Zusätzlich wäre die Rubrik Elektrosmog noch informativ:
http://www.symptome.ch/vbboard/elektrosmog/
und hier auch das Wiki
http://www.symptome.ch/wiki/Elektrosmog

Mit "etwas unter sein Bett" legen sollte man schon vorsichtig sein - vor allem, wenn es irgendwann Geld kostet.
Spiegel und Holzbretter - ich weiss nicht so recht, ob es damit getan wäre...

Informiere Dich mal auf den oben angegebenen Seiten, vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter.

Liebe Grüsse,
uma

Schlafplatz paßt nicht

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Oder muss man 3 verschiedenen Leute mit verschiedenen Technicken holen, damit alles mögliche ausgeschlossen werden kann?
Am besten holst du dir nacheinander 3 Wünschelrutengänger mit dem Verweis, dass dein Sohn schlecht schläft. Dann siehst du, dass das Bett immer schlecht steht und man es besser zwei Meter daneben aufstellt. Der nächste Wünschelrutengänger erzählt dir dann, dass das Bett auch hier schlecht steht.
Es handelt sich bei dem ganzen esoterischen Quatsch um Leute ohne Charakter, die teils kranken und verzweifelten Menschen noch das letzte Geld aus der Tasche ziehen.

Zur Erklärung:
1) Es gibt Erdstrahlen, und das in Form von radioaktivem Radongas bspw.
Leider bringt da kein Spiegel oder sonst noch etwas Abhilfe.

2) Es gibt keine Wasseradern, das Aufspüren mit einem Stück Holz oder Draht ist daher Nonsens. Jeder der anderer Meinung ist, verdient mit dem Nachweis einer Wasserader 1 Mio USD, denn genau diesen Betrag hat ein amerik. Millionär als Prämie ausgeschrieben.

3)Zu guter letzt bleiben noch elektromagn. Felder. Das schöne daran ist, dass man sie seriös messen kann. Das ist auch das einzige was ich empfehlen kann. Da der Begriff Baubiologe nicht geschützt ist, muss darauf geachtet werden, dass es sich bei dem Herrn Baubiologen um einen Ingenieur der Elektrotechnik handelt. Das ist allein deshalb schon empfehlenswert, da ein Laie gar nicht im Stande ist die Mesgeräte ordentlich zu bedienen oder die Messwerte zu interpretieren. Ein Beispiel für einen seriösen Baubiologen wäre zB Dr. Moldan
Ich denke so jemanden sollte es auch bei euch geben.
Werden dann bedenkliche Werte im Sinne der Baubiologie gemessen, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten dies abzustellen. Aber ganz sicher keine Spiegel oder Harmonizer.

Für einen Laien ist es bezüglich Elektrosmog schwierig zwischen seriös und schwarzem Schaf zu unterscheiden. Am besten schaut man auf die Ausbildung (Studium in ET sollte Pflicht sein) und sollte vorsichtig sein wenn der Messende auch gleich für Abhilfe in Form teurer Produkte schaffen will.

Schlafplatz paßt nicht

Salima ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.062
Seit: 10.02.08
@uma: danke für die links.. muss sie mir aber erst mal alle durchlesen.

@markus83: danke.. das hilft mir mal schon weiter.
Und mit diesen Messungen von elektromagnetischen Strahlungen, sind da auch die Handymast-Strahlen damit abgedeckt.. wir haben nämlich so ein Ding in ca. 150m Entfernung stehen?

In unserer Gemeindezeitung stand vorige Woche:
Wer bedenken wegen Handymasten hat kann das Gemeindeamt kontaktieren und sich die Strahlenbelastung messen lassen - kostenlos.
Sollte ich das Angebot annehmen? Kann ja nichts schaden, oder?


Optionen Suchen


Themenübersicht