Ausrichtung der Schlafstelle

17.05.08 18:06 #1
Neues Thema erstellen

Sine ist offline
Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Ich bin gerade dabei,meinen Schlafbereich neu einzurichten.
Im Moment ist der Plan, das Bett in Nord - Südrichtung zu stellen.
Rein instinktiv hatte ich das Bett aber bis jetzt immer lieber in Ost -Westrichtung aufgestellt.
Ost - West verlaufen die Bahnlinie direkt neben dem Haus sowie der Fluss, der auch sehr nahe ist.
Wie habt ihr zu Hause die Richtung des Bettes ausgewählt?
Worauf sollte man achten?
Liebe Grüsse, Sine

Ausrichtung der Schlafstelle

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Ich glaube auch mal gelesen zu haben, dass das Bett in Ost-West-Richtung stehen sollte (mit dem Kopf nach Osten). Genauso steht es bei mir auch
Ansonsten kannst Du es ja mal ein paar Nächte ausprobieren und schauen wie Du Dich fühlst und schläfst.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Ausrichtung der Schlafstelle

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.783
Seit: 26.04.04
Hallo Sine,

soviel ich weiss, sollte das Bett so stehen, dass das Kopfende nach Osten zeigt. Ich hatte das auch eine Weile so gemacht (es war eine sehr unpraktische Anordnung im Schlafzimmer und hat mir auch keine besonderen Verbesserungen gebracht), mittlerweile bin ich wieder da, wo ich vorher war - nämlich Süd-Nord. Es passt einfach besser, und die Schlafqualität ist nicht schlechter als zuvor .

Liebe Grüsse,
uma

Ausrichtung der Schlafstelle

Sine ist offline
Themenstarter Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Hallo Carrie und Uma:
Im Moment steht das Bett provisorisch da und das Kopfende schaut nach Süden. Nach einer Woche muss ich sagen, dass ich nicht besonders gut schlafe so, aber ob das jetzt an der Ausrichtung des Bettes liegt?
Da ich es vermeiden möchte, das grosse Bett mehrmals umzustellen, wollte ich mir in der Theorie schon vorher klar werden, welches denn die optimale Richtung ist.
Ich habe unterdessen ein wenig im Netz gestöbert und die ultimative Antwort scheint es nicht zu geben, weil örtlich individuelle Gegebenheiten wohl schwerer wiegen als irgend eine Theorie.
( Wie die von mir angeführte Bahnlinie und der Fluss zum Beispiel )
Ich werd wohl um mehrmaliges Möbelrücken nicht herumkommen, seufz
Liebe Grüsse, Sine

Ausrichtung der Schlafstelle

Amy ist offline
Weiblich Amy
Beiträge: 410
Seit: 13.11.06
Hallo Sine,

Ich hab mal vor Jahren ein Feng Shui Workshop gemacht und erinnere mich, dass das Bett entweder in Nord-Süd-Richtung oder in Ost-West-Richtung stehen soll, wobei ersteres mehr beruhigend und letzteres mehr anregend sein soll.

Ich würde mal im Internet auf Feng Shui Seiten stöbern.

Amy

Ausrichtung der Schlafstelle

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Ich hab vor ungefähr 3 Jahren auch mein Schlafzimmer "gewechselt" und schlafe seither in genau entgegengesetzter Richtung.

Damals hab ich mich von meinem Gefühl leiten lassen und das Bett seither nie mehr verrückt.
Ich schlafe wesentlich besser in meinem neuen Schlafzimmer und mit dieser Richtung, als ich vorher geschlafen habe.

Das konnte ich zwischendurch mal überprüfen, indem ich kurzfristig wieder bei einer Renovierung des neuen Schlafzimmers im alten Raum und der selben alten Schlafrichtung geschlafen habe. Das war wirklich für mich nicht so gut, wie im neuen Zimmer.

Geh doch einfach nach Deinem Gefühl, ich denke, dann wirst Du am ehesten guten Schlaf finden.

Lieber Gruss
Karin

Ausrichtung der Schlafstelle

Schneegans ist offline
Beiträge: 20
Seit: 02.05.09
Hallo Sine,

Du kannst Dein Bett auch entsprechend dem chinesischen Horoskop ausrichten. Je nach chinesischem Sternzeichen ist jeder Person eine andere Himmelsrichtung zuträglich.

Da müsstest Du Dich mit einem Experten in Verbindung setzen.

Viele Grüße,

Schneegans

Ausrichtung der Schlafstelle

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo Sine,

ich schlafe in Ost-West besser als Nord-Süd, auf welcher Seite der Kopf liegt, ist daei nicht so entscheidend. Instinktiv habe ich ihn aber lieber im Osten. Viel wichtiger als diese Ausrichtung ist bei mir, dass ich nicht auf starken Strahlungsfeldern liege (Wasserader etc.), sowas teste ich mit dem Pendel, wenn ich das Gefühl habe, da stimmt was nicht.

Gruß
mezzadiva

Ausrichtung der Schlafstelle

Sevta1 ist offline
Beiträge: 179
Seit: 18.07.08
Ich habe mal gelesen, wenn bei zwei Manetfeldern die Polen nicht gleich orientiert sind, dann hat das schwächere Feld unter dem Einfluß des stärkeren zu leiden. Das wäre ein Argument für die Nord-Süd Einrichtung des Bettes, denn die Ede hat ja ein viel stärkeres Magnetfeld, als der menschliche Körper. Ich hab schon immer mit dem Kopf nach Norden geschlafen - müßte aber ausprobieren, ob eine andere Richtung sich irgendwie negativ auswirkt, was ich nicht unbedingt glaube.


Optionen Suchen


Themenübersicht