Wohn/Schlafzimmerbeleuchtung

17.02.17 03:04 #1
Neues Thema erstellen

Pinta ist offline
Beiträge: 172
Seit: 21.04.07
Hi!

Seid geraumer Zeit frage ich mich, was wohl die empfehlenswerte Wohn -und Schlafzimmerbeleuchtung ist.

Mir geht es dabei vor allem darum, welche Art Birne auf dauer am gesündesten für mich ist.
Ich las etwas von Vollspektrumlampen. Das klingt auf den ersten Blick erstmal verlockend doch ich frage mich, ob der hohe Blaulichtanteil unruhige Menschen noch unruhiger macht.
Ich bräuchte eher etwas was mir wirklich beim entspannen hilft...

Ich bin mehr so der sehr unruhige, gestresste Typ und habe starke Schlafprobleme. Auch wenn ich am Tag körperlich enorm aktiv war, will sich keine Entspannung und erschöpfung einstellen.

In schrecke ja vor Lampen zurück, die innendrin eine Elektronik haben, die eine Frequenz emittieren. Auch wenn man das Licht nicht flackern sieht, in wirklichkeit tut es das. Das ist bestimmt nicht so gesund.

Ein Beispiel für das denkbar schlimmste ist das hier:
Im Lebensmitteldiscounter haben sie extrem schreckliche Leuchtstoffröhren. Es ist ein so unglaublich hässliches Licht, es ist unfassbar.
Das Licht flackert sogar auch sichtbar, so dass einen nahezu unmerklichen Stroboskopeffekt gibt. Alles wirkt so spitz und pieksig in dem Licht und alles sieht mega hässlich in dem Licht aus. Die Menschen sehen auch so krank und ungesund in dem Licht aus.

Ich denke ich will für mein Zuhause quasi das Gegenteil davon aber hell genug sollte es auch sein. Ich denke ich bräuchte ca. 1500lm.
Die Halogenbirne mit 100Watt ist mir durch den Lampenschirm hindurch doch ein klein wenig zu dunkel.

Könnt ihr mir eine Birnen-Art empfehlen? Grade im Hinblick auf meine starke Unruhe?
Mit welcher Beleuchtung seid Ihr zufrieden?
Welches Licht tut Zuch gut, welches tut Euch schlecht?


Wohn/Schlafzimmerbeleuchtung

Earl Grey ist offline
Beiträge: 681
Seit: 25.09.13
Das Thema würde mich auch mal interessieren. Man kann vor dem Kauf gar nicht wissen, ob eine LED flackert oder nicht. Mittlerweile gibt es auch so viele unterschiedliche Birnen. LED aus dem Lebensmittelgeschäft finde ich immer für eine Leselampe zu dunkel. Ich müsste also ganz gezielt dafür eine im Elektronikladen kaufen. Evtl kann man dort einige mehr mitnehmen, testen und wieder hinbringen?
Guten Morgen Pinta!

Geändert von Earl Grey (17.02.17 um 13:28 Uhr)

Wohn/Schlafzimmerbeleuchtung

Oregano ist offline
Beiträge: 60.239
Seit: 10.01.04
Hallo Pinta,

ein wichtiges Thema, weil wir ja recht viel Zeit im Schlafzimmer verbringen. Da spielen die Lichtstärke, Art der Glühbirne und der E-Smog eine Rolle.

Vielleicht hilft Dir dieser Artikel über die LEDs weiter?:
LED-Lampen in der richtigen Lichtfarbe und Helligkeit finden

Und dieser über E-Smog?:
Checkliste Elektrosmog | 10 Maßnahmen für gesunden Schlaf

Grüsse,
Oregano
__________________
Interessieren Sie sich für die Gedanken und Meinungen Ihres Gegenübers ohne sie zu bewerten.


Optionen Suchen


Themenübersicht