Suche schimmelfreie Wohnung

15.08.16 19:09 #1
Neues Thema erstellen

cognito ist offline
Beiträge: 245
Seit: 13.08.15
hallo ,
ich habe cfs und habe entdeckt dass schimmel der auslöser ist . mittlerweile reagiere ich auf kleine mengen sogar .
jetzt suche ich eine wohnung die schimmelfrei ist . auf was muss man achten ?was mir einfällt : die wohung dürfte kein wasserschaden gehabt haben , das haus dürfte nicht zu alt sein .
auf was kann man noch achten was die wahrscheinlichkeit für schimmel verringert ?

Suche schimmelfreie Wohnung

Pinta ist offline
Beiträge: 172
Seit: 21.04.07
Ich würde umbedingt mit dem Vormieter reden. Ob es jehmals Probleme mit hoher Luftfeuchtigkeit oder Schimmel gab. Wenn der Vormieter glücklich und gesund aussieht, ist das auch beruhigend...
Ich habe so manche Wohnungen besichtigt, da roch es sofort komisch, so muffig, so nach Keller. Auch hab ich den Geruch wiedererkennt, da ich ein paar Leute kenne, bei denen es zuhause genauso riecht. Man riecht Schimmelbelastung manchmel deutlich, in so eine Wohnung solle man bloss nich einziehen. Es ist gut, wenn man eine Nase dafür entwickelt. Man kann ja mal durch feuchte Keller gehen um sich so die Gerüche einzuprägen.
Man könnte auch ein Hygrometer zur Wohnungsbesichtigung mitbringen, die Luftfeuchtigkeit sollte nicht höher als 60% sein, an einem trockenen Tag. Ein Hygrometer ist billig, es sieht auch wie ein Raumthermometer.
Es gibt auch Schimmelspürhunde, aber wer hat schon die Möglichkeit so einen zur Besichtigung mitzubringen? ;-)

Suche schimmelfreie Wohnung

Earl Grey ist gerade online
Beiträge: 670
Seit: 25.09.13
Ich kenne schon 2 Wohnungen mit Wasserschaden, die irgendwie renoviert wurden und weiter vermietet werden. Sowas wird keinem Mietinteressent gesagt. Es wird auch immer nur so minimal wie möglich saniert.

Vielleicht kannst du jemanden mit einer feinen Nase mitnehmen, falls deine nicht so fein ist.

Verändert sich der Riechsinn, wenn man lange Schimmel ausgesetzt war? Manche ignorieren den Geruch anscheinend, obwohl beim Betreten des Hauses der Kellergeruch entgegenschwallt.

Ich denke auch nicht, dass jeder Kellergeruch schädlich ist, oder? Wie entwickelt er sich? Durch die höhere Feuchtigkeit dort, und durch das gelagerte Material?

Vielleicht sollte man auch, wenn man Altlasten in vielen Kartons hat, nur das Notwendigste in die neue Wohnung mitnehmen, den Rest erstmal einlagern und nach abklingen der Symptome, ans Sichten des Lagermaterials gehen.

Viel Erfolg! Earl Grey


Optionen Suchen


Themenübersicht