Allergie in neuer Wohnung?

30.06.16 10:30 #1
Neues Thema erstellen
Allergie in neuer Wohnung?

Simon1 ist offline
Beiträge: 6
Seit: 08.07.10
Hi!

Hast du schon einen Luftreiniger versucht? Vor allem bei Allergien ist ein Luftreiniger ziemlich sinnvoll, da er die Pollen entfernt. Zusätzlich können Bakterien und Viren entfernt werden.

Geändert von Malve (12.04.17 um 11:06 Uhr) Grund: kommerzieller Link

Allergie in neuer Wohnung?

Pinta ist offline
Themenstarter Beiträge: 189
Seit: 21.04.07
Ich kann mir leider eh keinen Luftreiniger leisten.
Wenn es warm genug dazu ist, kann ich aber meine Wohnung wieder dauerhaft lüften, darauf freue ich mich schon sehr.
Es kommen bei mir wirklich viele neue Möbel zusammen und als letztens die Wohnung unter mir renoviert wurde, roch das ganze Haus ne Zeit nach Lösungsmittel und Chemikalien. -.-
Kann kaum erwarten, dass der Frühling wirklich beginnt.

Ich vermute, dass in der Nähe von mir eine Seifenfabrik oder sowas ist. Immermal wieder riecht die Luft hier im Umkreis von einigen Km nach Seife. Das passiert aber nur unregelmässig und die lezten Monate war es ziemlich selten.
Das wäre natürlich Pech, wenn ich auch darauf allergsich bin.

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Allergie in neuer Wohnung?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.697
Seit: 10.01.04
Hallo Pinta,

vielleicht kannst Du Dir einen gebrauchten Luftreiniger kaufen?:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...einiger/k0c161

Wegen des immer mal wieder auftretenden Seifengeruchs würde ich mal den/die Umweltbeauftragten der Gemeinde bzw. Stadt kontaktieren.
Evtl. ist das auch nicht wirklich ein Seifengeruch sondern nur ein Geruch/Gestank, den man so einordnet?

In meinem Ort stank es jahrelang vor allem morgens nach Hefe - hätte ich gesagt. In Wirklichkeit wurde da Schnaps gebrannt. Zum Glück haben die einfach aufgehört .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Allergie in neuer Wohnung?

Pinta ist offline
Themenstarter Beiträge: 189
Seit: 21.04.07
Naja, ich glaube nicht, dass ich umbedingt einen Luftreiniger brauche. Dazu kommt der Stromverbrauch.
Das gute alte Lüften würde mich auch ausreichen.

Das mit dem Seifengeruch kann ich bisher schlecht einschätzen, da man es nur recht selten riecht. Ich muss mal andere fragen ob sie das auch riechen und ob es für sie auch wie Seifenblasenflüssigkeit riecht.

Ansonsten ist meine Allergie im Moment nur manchmal minimal vorhanden, damit kann ich leben.


Optionen Suchen


Themenübersicht