Allergie in neuer Wohnung?

30.06.16 10:30 #1
Neues Thema erstellen
AW: Allergie in neuer Wohnung?

Pucki ist offline
Beiträge: 850
Seit: 14.07.10
hallo pinta,

darf ich mal fragen wie alt deine neue wohnung ist ? und wie alt deine alte wohnung ist ?

gruss pucki

Allergie in neuer Wohnung?

Pinta ist offline
Themenstarter Beiträge: 182
Seit: 21.04.07
Ja, also meine neue Wohnung ist ne Neubauwohnung. Ich weiss nicht genau wie alt, aber zumindest nicht historisch.
Die alte Wohnung war relativ alt. Weiss auch nicht genau.

Allergie in neuer Wohnung?

Spritzendorfer ist offline
Beiträge: 23
Seit: 18.02.09
Sollten die Beschwerden nach wie vor auftreten, raten wir unbedingt zu einer Schadstoffprüfung in der Wohnung; durchaus als Verursacher können Isothiazolinone aus der Wandfarbe sein - ebenso aber natürlich "mit übernommene" Schimmelsporen aus der alten Wohnung - aber ebenso nicht unmittelbar geruchlich wahrnehmbare Schadstoffe wie Weichmacher, Flammschutzmittel, Formaldehyd, Lösemittel aus Wand, Bodenbelägen, Möbeln und Heimtextilien.
Immer wieder werden wir mit Fällen konfrontiert, in denen solche Beschwerden, ausgelöst durch sogenannte "Wohnraumgifte" auch zu chronischen Erkrankungen geführt haben.
Leider befassen sich auch viel zu wenige Ärzte mit dem Thema "Umweltmedizin" und können solche umweltbedingte Erkrankungen nicht oder erst viel zu spät diagnostizieren.
__________________
Josef, EGGBI

Allergie in neuer Wohnung?

Pinta ist offline
Themenstarter Beiträge: 182
Seit: 21.04.07
Hallo!

Spritzendorfer,

Nun habe ich seid ca. 2 Wochen keine Allergiesymptome mehr. Mir gehts belendend, wie nichtmehr seid 6 Jahren. Ich werde es weiter beobachten.
In meiner alten Wohnung hatte ich immer massive Gesundheitliche Probleme.

Leider befassen sich auch viel zu wenige Ärzte mit dem Thema "Umweltmedizin" und können solche umweltbedingte Erkrankungen nicht oder erst viel zu spät diagnostizieren.
Ja, das habe ich auch so erlebt. Wenn ich sagte, ich hätte den Eindruck meine damalige Wohnung verursacht meine gesundheitlichen Probleme, wurde ich gar in die psychiatrische Ecke gedrängt. *Seufz
Kaum Bereitschaft für flexibles Vortsellungsvermögen von Ursache und Wirkung bei vielen Ärzten.

Allergie in neuer Wohnung?

Pinta ist offline
Themenstarter Beiträge: 182
Seit: 21.04.07
Hi!

Leider habe ich immernoch diese verdammten Allergiesymptome.
Bin nur am niesen und mir läuft die Nase.

Die scheinen an heißen Tagen viel stärker zu sein, so kommt es mir vor.

Ich hoffe, es hört im herbst auf. Wenn nicht, mach ich mir echt Sorgen, dass es aus den Wandfarben stammt.

Allergie in neuer Wohnung?

Pinta ist offline
Themenstarter Beiträge: 182
Seit: 21.04.07
Hi, Leute!
Ich leider leider immernoc an den Allergiesymptomen und im Moment belastet mich dass umso stärker weil ich zusätzlich dauergrippe habe. Es ist nicht schön 24 stunden am tag ne verstopfte Nase zu haben. So fühle ich mich nur noch kränker.
Vor verzweiflung denke ich drüber nach, ob ich nicht MMS , also Chlordioxid im Raum verdampfen kann, um den raum zu reinigen. Aber ob das auch bei allergenen hilft? Was meint ihr?

Allergie in neuer Wohnung?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.971
Seit: 10.01.04
Hallo pinta,

eine Möglichkeit heraus zu finden, ob Schimmel in der Wohnung ist, wäre ein Schimmelhund, z.B.:
Schimmelspürhund Sally - Home

Eine andere Möglichkeit wäre eine Hausstaubanalyse oder etwas Ähnliches, z.B.:
http://www.verbraucher.org/pdf/35.pdf

Eine Möglichkeit zur Luftreinigung wäre ein Luftreiniger (bitte keinen Luftbefeuchter!):
https://www.vergleich.org/luftreinig...Fe0K0wodp7sPAQ
Luftreiniger Test und Vergleich 2016

Leider sind gute Luftreiniger nicht gerade billig, aber bei guter Pflege bringen sie eine Menge.

Bei mir hat das Versprühen von EM ganz gut gegen Gerüche geholfen:
Was ist EM? und die wichtigsten Anwendungen - TriaTerra

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Allergie in neuer Wohnung?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.971
Seit: 10.01.04
Hallo pinta,

s. dazu auch hier:

http://www.symptome.ch/vbboard/wohn-...ml#post1132698

Um der verstopften Nase zu helfen, wären tägliche Spülungen mit Salzwasser gut.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Allergie in neuer Wohnung?

Pinta ist offline
Themenstarter Beiträge: 182
Seit: 21.04.07
Danke für die Antwort und die Links, das EM klingt sehr intressant und auch kostengünstig umsetzbar.

Schimmel ist jedenfalls auszuschließen. In meiner alten Wohnung hatte ich Schimmel und nie Allergie... Und die Theorie, dass viel Schimmel keine Allergie erzeugt aber Spuren von Schimmel schon, erscheint mir nicht schlüssig.
Die allergie ist jedenfalls sehr Zeitgleich beim Streichen entstanden. Daher tippe ich auf Isothiazolin. Ich hoffe sehr, dass es irgendwann aus der Raumluft verschwindet.

Leider habe ich nichtviel Geld... Daher intressieren mich grade Hausmittel zur Reduktion der Allergene. Was kann da helfen? Vielleicht manche Zimmerpflanzen? Vllt Kerzen anzünden? Habt ihr noch andere Tipps, die linderung bringen? Ich würe so gerne mal wieder auf dem Bauch schlafen, ohne vollkommen verstopfte Nase.
Ich habe grade schon essig versprüht und dann mit durchzug gelüftet.
Ich werbe bald einen Prick test machen. Hoffentlich haben sie da auch Isothiazolin als Testsubstanz. Ich werde Fragen ob ich nicht gleich auch noch ne Hausstaub probe mitbringen kann.
Erst will ich natürlich wissen, wogegen ich allergisch bin, bevor ich viel Geld für einen Luftreiniger ausgebe...

Allergie in neuer Wohnung?

Pinta ist offline
Themenstarter Beiträge: 182
Seit: 21.04.07
Hey!

Der Tipp mit den Nasenspülungen ist übrigens wirklich toll! Ich habe grade eine Nasenspülung gemacht und habe ein besseres gefühl jetzt.
Ich habe wegen Nasenscheidewandverkrümmung immer mit chronischer Sinusitis zu kämpfen und will das nun jeden Tag machen. Vllt werden ja sogar auch meine Ohrenschmerzen besser.


Optionen Suchen


Themenübersicht