Cs- und Pfeffergas

16.05.16 20:49 #1
Neues Thema erstellen
Cs- und Pfeffergas

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.507
Seit: 12.05.13
Ich drücke euch weiterhin feste sämtliche Daumen und wünsche euch, dass ihr Hilfe und Unterstützung findet!

Gerade erst gestern habe ich wieder an Dich gedacht.

Liebe Grüße Tarajal

Geändert von admin (03.04.18 um 20:20 Uhr)

Cs- und Pfeffergas

Oregano ist offline
Beiträge: 63.672
Seit: 10.01.04
Hallo Maria,

auch von mir: alles erdenklich Gute !

CS-Gas war laut diesem Spiegel-Artikel schon vor 11 Jahren in der Kritik:

„Wer CS einsetzt, nimmt den Tod in Kauf“ - DER SPIEGEL 51/1986
http://toxcenter.org/artikel/CS-Gas-...rt-den-Tod.pdf

In dem Artikel wird auch Neuherberg als Forschungseinrichtung genannt. Vielleicht könnten die helfen?
http://www.fs-ev.org/fileadmin/user_...chgast2006.pdf

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von admin (03.04.18 um 20:16 Uhr)

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Cs- und Pfeffergas

damdam ist offline
Beiträge: 2.215
Seit: 02.10.10
Hallo Maria,

ja, gewarnt bin ich, ich werde kein CS-Gas kaufen (obwohl selbst mein Vater mir das neulich noch nahegelegt hat)! Danke für die Warnungen! Ich war echt erschüttert, als ich Deine Beiträge gelesen habe.

Daher bin ich verwundert, dass da über die Medien nichts gehen soll, denn grade wenn es den Leuten zu heiß wird, gibts doch Journalisten, die sowas aufdecken wollen. Aber gut, vermutlich nicht einfach zu finden und in so einer Situation muss man sich erstmal um sich selbst kümmern.

Ich hoffe, mit den Umzügen hat das Problem bei Dir nachgelassen und es geht Dir besser. Schön, dass Du Unterstützung durch eine Freundin hast! Weiter gute Besserung.

Viele Grüße

Geändert von admin (03.04.18 um 20:16 Uhr)

Cs- und Pfeffergas

Maria Kilian ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 09.02.12
Ihr Lieben und alle Interessierten,

ich möchte mich mal wieder kurz melden.
Ich werde hier keine Ausführungen mehr posten (aus verschiedenen Gründen), aber ich kann vielleicht noch einige der o. a. Fragen beantworten.

Daunderer, der in dieser schweren Zeit mehr als einmal mein Lebensretter war, hat in einem seiner Artikel über nekrotische, unspezifische Veränderungen geschrieben. Letztendlich konnte man nicht jeden der stark vergrößerten Lymphknoten testen, da einige ungünstig lagen.

Mittlerweile habe ich ein System entwickelt, dass recht gute Ergebnisse liefert, welches ich aber immer weiter ausbaue und verbessere. Es handelt sich um eine Kombination unterschidlicher Mittel, die, je nach Flächenart und Intensität, unterschiedlich kombiniert und aufgebracht werden müssen.
Sie sind harmlos und reagieren (zum Teil) mit den Cyaniden im CS. Sind keine anderen Säuren oder Chlorverbindungen anwesend, reagieren einige mit einem speziefischen Geruch, was ebenfalls ein eindeutiger Beleg dafür ist, dass CS (=säureartige Chlorverbindung) anwesend ist.

Ich werde weiter dran bleiben und mich dafür einsetzen, dass die "Kunden" die Wahrheit über dieses große "Volksexperiment" erfahren.
Anscheinend war ihnen das Experiment damals in Bhopal nicht genug..... oder die Chemiker des Todes wollen nun an einer anderen Rasse ihre Studien fortsetzen, wer weiss....
Wenn ich zu unbequem werde, werden die Schweizer hoffentlich zumindest diese Beiträge hier stehen lassen....
Ich werde nie müde werden, nach mutigen Profis, aller notwendigen Fachrichtungen zu suchen - wenns sein muss, weltweit! ;-)

Aber wahrscheinlich wird es mir gehen, wie damals Daunderer -> Alle nehmen heute Abstand von Amalgam, aber die wenigsten wissen, wer als erster davor gewarnt hat.

Und an alle, die solches Zeug zuhause haben sollten, egal ob für Schreckschuss oder in bunten Spraydosen --->>> Auf keinen Fall einfach in den Müll werfen!!!!!

- Bringt es wieder in den Laden und lasst euch euer Geld wieder geben ;-)
- Bringt es in einen Waffenladen zur fachgerechten Entsorgung (zumindest tragt ihr dann nicht die Verantwortung ;-))
- Bringt es zur nächsten Polizeidienststelle, zum LKA, BKA oder den Herstellern, falls euch diese noch bekannt sind und ihr gerade in der Nähe wohnt.
Ich kann euch allerdings jetzt schon sagen, dass es die letztgenannten "Profis" wahrscheinlich nicht haben wollen.....;-) Aber WER soll sich sonst dafür zuständig fühlen....? Schließlich dürfen in D nur Kampfstoffe mit "Prüfsiegel" verkauft werden...
Gelegentlich sind auch noch 10% echter Pfeffer dabei - zur Beruhigung....oder Irreführung....

Passt auf euch auf!
Maria

Geändert von admin (03.04.18 um 20:21 Uhr)

Cs- und Pfeffergas

Piratin ist offline
Beiträge: 892
Seit: 29.09.13
Oh mein Gott, das ist ja furchtbar! Eine wirklich schreckliche Geschichte. GsD, dass nun wenigstens Besserung in Sicht ist, alles Gute für dich und deinen Mann, Maria und vor allem Danke für deine Aufklärung!
Ich war vollkommen naiv. Dass so eine Ladung Gas sehr schmerzhaft und nicht ungefährlich ist, war mir bewusst, aber sowas?
Was mich vor allem erschreckt, dass es immer mehr Hundehalter gibt, die so etwas mitführen, um evtl. Angriffen von anderen Hunden standzuhalten.
Ich habe auch so eine Dose (nicht für Hunde natürlich, sondern, wenn ich abends mal ausgehe, ich würde im Traum nicht darauf kommen, so etwas auf ein Tier abzufeuern). Die muss irgendwie weggeschafft werden.

Eine Frage habe ich noch: Ist CS-Gas und Pfefferspray das gleiche?

Liebe Grüße
Piratin
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Geändert von admin (03.04.18 um 20:17 Uhr)

Cs- und Pfeffergas

Maria Kilian ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 09.02.12
Hallo Piratin,
Ich verstehe es durchaus, dass man sich nicht völlig ungeschützt in brenzlige Situationen begeben möchte, wenn es denn einmal unvermeidbar sein sollte.
Allerdings haben wir keider wenig Alternativen, da man keinerlei Forschung betreibt, um dem unkundigen Laien etwas an die Hand zu geben, was zum weglaufen taugt.

Leider setzt man hier - von allerhöchster Stelle bewilligt und genehmigt - auf original chemische Kampfstoffe, die seit ca. 100 Jahren kontinuierlich weiter entwickelt werfen, um sie immer aggressiver zu machen und langfristige Wirkung zu erzielen.

Ich kann dir hier nur einige Wirkstoffe aufzählen, die du auch bequem über Wiki finden kannst. Die meisten Hersteller haben eigene "Rezepturen", kombinieren Kampfstoffe anders und setzen andere Wirkstoffverstärker ein.

Die Reizstoffe enthalten in der Regel:
Cs-Gas ��((2-Chlorphenyl)methylen)malononitril.

Pfeffergas den Wirkstoff �� PAVA / Pelargonsäurevanillylamid , Nonivamid, Capsaicin.

Manchmal sind auch CN & CS kombiniert um die Wirkung noch verheerender zu gestalten.

Gib die Dose bitte nicht in den Müll! Wenn sie in der Presse explodiert, kann sie ganze Straßen verunreinigen. Und in der Müllsortieranlage Menschen gefährden, auch wenn Pfefferspray nicht so gefährlich ist, wie CS. Wenn KO drauf steht ist es CS in der Dose. Also Vorsicht! Es gibt auch CS in bunten Dosen!
Alles gute Dir!

Geändert von admin (03.04.18 um 20:22 Uhr)

Cs- und Pfeffergas

Maria Kilian ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 09.02.12
Noch ein paar Linksfür euch.

Der (leider verstorbene) Toxikologe Daunderer war der einzige, der sich mutig getraute die Wahrheit zu sagen. Solche Fachleute gibt es heute nicht mehr!

Hier zu Wackersdorf ganz unten;
https://web.archive.org/web/20100104...de:80/toxinfo/

Cs- und Pfeffergas

Maria Kilian ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 09.02.12
Bhopal Augenzeugenbericht Dr.Daunderer

Bericht über das Unglück von Bhopal in den 80ern. Bei dem eine Substanz austrat, die ein Bestandteil von CS ist und gleiche Symptome verursacht.

Die Beschreibung kann ich eins zu eins übernehmen - so geht man heute nich mit dieser Thematik um: Leugnen, vertuschen, diskreditieren, abwarten......

Cs- und Pfeffergas

Piratin ist offline
Beiträge: 892
Seit: 29.09.13
Hallo Maria,

Zitat von Maria Beitrag anzeigen
Hallo Piratin,
Ich verstehe es durchaus, dass man sich nicht völlig ungeschützt in brenzlige Situationen begeben möchte, wenn es denn einmal unvermeidbar sein sollte.
Allerdings haben wir keider wenig Alternativen, da man keinerlei Forschung betreibt, um dem unkundigen Laien etwas an die Hand zu geben, was zum weglaufen taugt.
es gibt Elektroschocker. Leider um einiges teurer. Aber durchaus eine Überlegung Wert hier in der Großstadt.


Zitat von Maria Beitrag anzeigen
Gib die Dose bitte nicht in den Müll! Wenn sie in der Presse explodiert, kann sie ganze Straßen verunreinigen. Und in der Müllsortieranlage Menschen gefährden, auch wenn Pfefferspray nicht so gefährlich ist, wie CS. Wenn KO drauf steht ist es CS in der Dose. Also Vorsicht! Es gibt auch CS in bunten Dosen!
Alles gute Dir!
Nein, auf die Idee wäre ich nicht gekommen, um Gottes Willen! Ich überlege noch, wo ich es hingebe. Allein das Problem der Entsorgung führt den Verkauf schon adabsurdum. "Aufbrauchen" wird es sich ja wohl in den seltensten Fällen...

Dir auch alles gute!
__________________
Alles von mir Geschriebene entspricht einzig und allein meiner Meinung ohne Allgemeingültigkeit.

Geändert von admin (03.04.18 um 20:22 Uhr)

Cs- und Pfeffergas

Oregano ist offline
Beiträge: 63.672
Seit: 10.01.04
Hallo Maria,

falls Du noch mitliest - und das hoffentlich bei besserer Gesundheit -:

https://www.item.fraunhofer.de

Die müßten sich eigentlich auskennen ...

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von admin (03.04.18 um 20:17 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht