Gesundes Wohnumfeld gesucht

19.02.14 10:31 #1
Neues Thema erstellen
Gesundes Wohnumfeld gesucht

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Danke liebe Wildaster
im Moment sitzte ich da und die Emotionen überrollen mich, Zeichen der Erschöpfung. Es fällt mir so schwer meine Katzen alle noch hier zu lassen irgendwie schaffe ich das nicht. Aber wenn ich morgen früh noch da bin, könnte es zu viel für mich werden.
Anderenteils weiss nur ich was hier alles für Schäden sind, für welche nicht ich zuständig bin, sondern die Vermietrin und das wäre wichtig zu belegen. Evtl. hätte ich aber auch dafür Zeit wenn ich das Protokoll bekomme. Ich weiss noch nicht was machen - werde mal noch meine persönlichen Sachen verräumen.
Herzliche Grüsse
Béatrice
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Gesundes Wohnumfeld gesucht

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Zitat von Karde Beitrag anzeigen
Es ist kein schönes Gefühl, einen solchen Abgang hier machen zu müssen, aber ich habe wirklich alles gemacht, was in meiner Macht stand - und wenn nun die Vermieterin unbedingt diese Gewalt noch anwenden will, ist es ihr Entscheid.
Liebe Beatrice,
Du hast alles menschenmögliche gemacht, was in Deiner Macht stand und
steht.
Es ist gut, daß Du diesen Ort verläßt und Dich nun auf dem Weg machst,
ein neues Zuhause zu finden.

Vertrau weiterhin dem Klang Deiner Seele in Harmonie mit der Natur.

Wünsch Dir Vertrauen, Hoffnung, Geduld und viel, viel

alles Liebe
flower4O

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Gesundes Wohnumfeld gesucht

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Zitat von Karde Beitrag anzeigen
Ich bin sehr froh zu erleben was ich für Fortschritte gemacht habe und mein CFS/ME nicht mehr so stark ist wie noch vor Jahren.
Mein Körper reagiert seit dem Fieber im Frühling wirklich anders - und ich bin desshalb wirklich so dankbar für alles was ich wieder machen kann. Auch wenn die Forderungen der Mitmenschen da sind, und ich weiss dass ein gesunder mehr machen kann, aber wenn ich "meine Kräfte und Grenzen" vor Augen behalte, dann verletzt mich das nicht mehr so stark. Nur ich weiss was ich gelitten habe und wie mies meine Lebensumstände waren. Hoffentlich kann ich das mal veröffentlichen.
Liebe Grüsse
Béatrice
Liebe Beatrice,
es berührt mich sehr, welche Fortschritte Du gemacht hast.

Die Idee, all das mal zu veröffentlichen, finde ich sehr wertvoll.
Es gibt bestimmt Menschen, die auf solch eine Veröffentlichung warten -
in der Hoffnung, einen Gesundheitsweg zu finden, der ihnen hilft.

Achte weiterhin liebevoll auf "Deine Kräfte und Grenzen".

alles Liebe
flower4O

Geändert von flower4O (12.10.14 um 21:17 Uhr) Grund: Ergänzung

Gesundes Wohnumfeld gesucht

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Kurzes Hallo
Bei meinen letzten Entscheidungen blieb ich nicht im Herzen sondern unterwarf mich dem Drängen der Aemter.
Es war falsch und ich trage nun die schmerzhaften Konsequenzen für mein Handeln das nicht in Liebe geschah.

Ich kam am Sonntag Abend in Panik und organisierte einen Transport mit den Hunden in die neue Wohnung - konnte keine Katze mitnemen, da die Wohnung hier ja auch noch eine Baustelle ist.

Bin in ein tiefes Loch gefallen - sehr starke CFS/ME Beschwerden u.A.
Bat nun meinen Artz, mir Hilfe durch Krankenschwester und Haushaltshilfe zu verordnen, ich schaffe es hier nicht alleine.

Ich konnte die ganze Woche nichts essen - habe keinen Hunger alles, die ganzen Eindrücke und was da am alten Ort noch an Forderungen kamen war und ist noch immer zu viel.
Es geht mir nicht gut.

Die Verbindung zu meinen Tieren "durch den Gottesfunken" den wir alle in uns tragen tröstet mich (nur) einwenig - meine Katzen fehlen mir so sehr.
Sie werden am alten Ort noch etwas geduldet - dann müssen sie da weg, eine Tierschutzorganisation kümmert sich darum, dass sie gefüttert werden.

Ich brauche dringend eine andere Wohnung, hier kann nicht recht geheizt werden und es ist eine Baustelle

traurige Grüsse
Béatrice
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Geändert von Karde (22.10.14 um 05:21 Uhr)

Gesundes Wohnumfeld gesucht

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.639
Seit: 18.03.12
Liebe Karde,
ich hatte so gehofft,dass du dich an deinem neuen Ort einleben wirst und es dir gut geht.
Ich glaube ,liebe Beatrice,du konntest keine anderen Entscheidungen treffen,du musstest ja aus der alten Wohnung raus und warst an Terminen gebunden.
Sei einmal ganz lieb gedrückt.
Es ist gut,dass sich eine Tierschutzorganisation um deine Katzen kümmert und ich wünsche und hoffe sehr,dass ihr bald wieder zusammen leben könnt.
Nun musst du erst einmal wieder zu Kräften kommen und hoffe,dass du recht bald Unterstützung erhälst.

Liebe Grüße von Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Geändert von Wildaster (22.10.14 um 07:35 Uhr)

Gesundes Wohnumfeld gesucht

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.132
Seit: 07.04.10


Das tut mir Leid; ich hatte mir die neue Wohnung etwas anders vorgestellt - alles Gute, movo
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Gesundes Wohnumfeld gesucht

Kayen ist offline
Beiträge: 5.062
Seit: 14.03.07
Zitat von Karde Beitrag anzeigen
Bei meinen letzten Entscheidungen blieb ich nicht im Herzen sondern unterwarf mich dem Drängen der Aemter.

Ich brauche dringend eine andere Wohnung, hier kann nicht recht geheizt werden und es ist eine Baustelle

traurige Grüsse
Béatrice
Liebe Béatrice,

ich schließe mich Wildaster an, Du hattest doch kaum eine Wahl.
Es sei denn, Du hättest über das Amt eine etwas "komfortablere" Unterkunft erhalten? und von dort weiter gesucht?
Ist die Zeit irgendwie abzusehen, daß diese Interimslösung keine Baustelle mehr ist?

Ich drücke Dir fest die Daumen, dass Du Hilfestellung erhältst.

Liebe Grüße von Kayen
__________________
Entwickel das Heilsame in Dir - Vermeide das Unheilsame

Gesundes Wohnumfeld gesucht

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.132
Seit: 07.04.10
Liebe Béatrice,

alles Gute, ich schließe mich Kayen und Wildaster an....Es tut mir richtig Leid....viel Unterstützung wünsche ich - mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Gesundes Wohnumfeld gesucht

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe Beatrice,
schließe mich Wildaster und Kayen an.
Du hattest keine andere Wahl. Und es tut mir sehr leid, daß es Dir nicht gut geht.

Ich hoffe ganz doll für Dich, daß Du Unterstützung bekommst, die in Deiner jetzigen Situation
sehr wichtig ist.

Schön, daß eine Tierschutzorganisaton Deine Katzen füttert und solange sie dort bleiben,
für sie gesorgt wird - soweit das möglich ist.

Ruh Dich gut aus, sorge gut für Dich.
Es wird seine Zeit brauchen, bis sich all die Eindrücke innerlich verarbeitet haben.
Hatte mir ganz doll für Dich gewünscht, daß Du Dich dort einleben und wohlfühlen kannst.

In Gedanken bin ich bei Dir.
Bleibt weiterhin mit dem Klang Deiner Seele in Harmonie mit der Natur verbunden - auch,
wenn die Gottesfunken, die wir in uns tragen, Dich nur ein wenig trösten können.

Wünsch Dir Vertrauen, Hoffnung, Zuversicht, Geduld und viel, viel Kraft.

So hoff ich, daß es Dich innerlich stärkt und tröstet, daß hier so liebevoll an Dich gedacht
wird.

alles Liebe
gaestin

Gesundes Wohnumfeld gesucht

Karde ist offline
Themenstarter Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Danke Euch allen. Die Katzen werden da nicht lange geduldet wurde mir heute mitgeteilt, und eine Unterbringung für sie wird schwer. Es macht mich auch traurig, dass meine Tante und ihre Freundin die bei der Vermieterin sind kein Herz für meine Katzen haben - früher taten sie so als ob sie es hätten.

Ich bin denen nicht böse, aber es macht mich traurig und in meinen Augen sind sie arme Menschen. Ihre Tiere sind ihr Besitz - und die können sie anscheinend "lieben". Schwer verständlich für mich aber es gibt auch eine solche Art zu leben.

Morgen gehe ich voraussichtlich zum Haus und falls ich Glück habe sehe ich die eine oder andere. Es wird auch für mich nun schwer eine einzufangen, sie waren ja nun die ganze Zeit da alleine mit den Menschen die Ihnen nicht gut gesinnt sind. Sie fehlen mir - und ich denke in grosser Dankbarkeit an die Zeit zurück, wo ihr Schnurren mich aus der Schmerzhölle holte, oder in langen schlaflosen Nächten etwas tröstete. Es tut unheimlich weh die Trennung.

Hänge mich im Moment etwas tröstend daran, dass Prinzessin und Julie zu den anderen schaut - in den letzten Wochen wurden sie wieder richtige Jägerinnen und brachten "nächtliche Beute" heim. Auch wenn ich das früer ungern sah und sie es auch immer seltener machten, so lobte ich sie nun immer und fand dass sie das gut machten. Sie kamen miauend zum Haus und auch die anderen durften den gefangenen Siebenschläfer oder die Maus fressen. Die letzte Nacht die ich da schlief, war Troy auf meinem Bett - er sprang wie eine Rakete vom Bett als er draussen das Rufen hörte, und konnte dann die Beute fressen.
Schwieriges Thema, dieses fressen und gefressen werden - aber es liegt wohl noch in der Natur

Alles Gute Euch allen - ich weiss im Moment echt nicht wo weiter mit meinen Baustellen. Am liebsten würde ich doch irgendwo in der Natur in eine Jurte und meinen Katzen einen Lebensraum bieten zu können.

Liebe Grüsse
Béatrice
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück


Optionen Suchen


Themenübersicht