Zusammenfassung zum Thema gesundes Licht

07.10.07 13:12 #1
Neues Thema erstellen
Zusammenfassung zum Thema gesundes Licht

phil ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 25.01.05
Grüss euch,
nichts liegt mir ferner als euch die gute Laune zu verderben... doch das sollte man dabei auch nicht ausser acht lassen...

www.gigaherz.ch/1187/

Dies entspricht auch meinen Beobachten beim Austesten von E-Smog in Wohnräumen.

Gruss - Phil+

Zusammenfassung zum Thema gesundes Licht

MarinoIZK ist offline
Beiträge: 2
Seit: 17.07.09
Hallo Leute,

ich hab mal einen sehr interessanten Fred wieder ausgebuddelt.In der ersten Studienzeit hab ich noch unter Halogenlampen am Schreibtisch mich rumgequält das sollte sich aber dann ändern als man mir die Osram Biolux empfohlen hat.

Sitze nun ca.8-12Stunden am Tag unter einer Osram Biolux 58W 965 Quecksilbervollspektrumlampe und bin seit 7 Jahren bestens damit zufrieden.

Aber da die Tageslichtleuchtmittelentwicklung nicht stehen bleibt hab ich letztes Jahr im August dann die Skywhite 880 getestet die jedoch gestern abend durch ein Ausfall des Starters dann auch gleich mit das zeitliche gesegnet hat.

Nun hab ich wieder die alte immerhin 7Jahre auf dem Buckel tragende Biolux Lampe im Einsatz und meine Erfahrungt folgt nun im Anschluß:

Rohi hat vollkommen recht.Die Skywhite ballert einem echt zuviel zell-aktivierendes Licht um die Ohren.Die Folge:Man konnte zwar gut und entspannt alles lesen aber bei mehr als 5 Stunden unter so einer Lampe braucht man definitiv einen Beruhigungstee.Zudem vor allem am Computer hat mich die Skywhite 880 doch sehr enttäuscht.Beim arbeiten an einem CRT Monitor (TFTs mögen hier eventuell besser geeignet sein bei der Skywhite 880) hat mich massiv ein nicht unerheblicher störender Blendeffekt genervt!Jetzt mit der Biolux ist der Effekt weg und ich kann wieder entspannt arbeiten.Die Biolux ist zwar wesentlich matter als die Skywhite aber es ist auch deutlich spürbarer entspannender für die Augen!Ganz klar, mein Favourite nach dem Ausflug in die moderne Bürolichtüberflutung mit der Skywhite ist die Kleintier-UV-Oldie Osram Biolux 965 L58

PS: Also das die Lampe schon 7 Jahre funktioniert finde ich schon sensationell.Hat da jemand eine Erklärung für parat?!?

Geändert von MarinoIZK (18.07.09 um 10:13 Uhr)

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr

Optionen Suchen


Themenübersicht