Zukunft mit Hoffnung

02.03.13 19:43 #1
Neues Thema erstellen
Paula3
Interessante Sendung - Wiederholung: Dienstag, 5. März 2013 um 12.30 Uhr

Saubere Zukunft - aus der Reihe "über:morgen" Das Zukunftsmagazin

SAUBERE ZUKUNFT

Technologische Lösungen und Energiekonzepte für die Zukunft.
Ein Hoffnungsträger ist "Cleantech", also "saubere Technik", dazu zählen z.B. alternative Energiequellen, Smart Grids oder Elektromobilität. Die rasante Entwicklung ressourceneffizienter und klimaschonender Technologien verändert bereits ganze Wirtschaftszweige und schafft neuartige Produkte und Geschäftsmodelle. Cleantech gilt als die "neue industrielle Revolution" und wird in Fachkreisen als Schlüssel zur Lösung der großen Probleme dieser Welt gefeiert.

Tatsächlich bringt dieser Technologiezweig Errungenschaften hervor, die sich wie Grimms Märchen lesen: man lege einen Sack mit verschmutztem Wasser in die Sonne und nach drei Stunden ist es trinkbar. Nicht durch Zauberei sondern durch eine spezielle Kombination aus UV- und Nanotechnologie.

Erfinder und Firmengründer Mark Owen Puralytics :: Product Overview

Ein Haus selbst ausdrucken? Das ist ebenfalls keine Illusion mehr. Sand, ein Bindemittel und ein einfach zu bedienender 3D-Printer machen’s möglich. Selbst Textilien zu färben ohne einen Tropfen Wasser zu verbrauchen ist dank Cleantech- Forschung Realität.
welcome to D-Shape
DyeCoo Textile Systems | Waterfree and environmentally friendly dyeing of textiles

All diese Ideen mit Potenzial zu erheblicher Wirkung auf gesamte Wirtschaftsbereiche sind nicht in teuren Forschungseinrichtungen großer Konzerne entstanden sondern in kleinen Betrieben, in Garagen im Hinterhof, in den Köpfen branchenfremder Spezialisten. Innovation ist demokratisch geworden. Moderne Kommunikationstechnologien vernetzen Forschungsstätten, Erfinder und Investoren und beschleunigen die auch Entwicklung im Cleantech-Bereich in atemberaubender Geschwindigkeit. Optimistische Prognosen behaupten, dass die Welt in zwei Jahrzehnten "sauber" sein könnte.

Niederländische Firma LED-Firma Lemnis Lighting

Solarenergie und Mobilität sind derzeit die umfangreichsten Cleantech - Investitionsbereiche. China, selbst größter CO2-Emittent weltweit, hat 2009 die "grüne Revolution" zum Regierungsprogramm gemacht und ist auf beiden Forschungsgebieten sehr aktiv. Die ehemalige Fischereistadt Shenzhen ist heute Wirtschaftsmetropole nach Hongkonger Vorbild. Hier entstehen Elektronikartikel für die ganze Welt. Shenzhen ist auch Sitz von Chinas größtem Batteriehersteller – BYD. 2002 beschloss das Unternehmen, sein gesammeltes Wissen in die Konstruktion von Elektrofahrzeugen zu stecken. Als Investor konnte der drittreichste Mann der Welt gewonnen werden - Warren Buffett. Die Erwartungen sind hoch gesteckt.

Cleantech Group | Insight into Innovation
www.cleanteccity.ch/desktopdefault.aspx/tabid-699/626_read-2120/
BYD: Electric Vehicles, Photovoltaic, LED Lighting, Energy Storage
CleanTech Future 2013 Conference - March 26 - 27, 2013 | Phoenix, Arizona

Wasserlose Färbemaschinen für Textilien
DyeCoo Textile Systems | Waterfree and environmentally friendly dyeing of textiles

Global führende Green Tech Unternehmen in Österreich
www.eco.at/cms/2/Green+Tech+Valley/

Cleantech Group | Insight into Innovation
www.cleanteccity.ch/desktopdefault.aspx/tabid-699/626_read-2120/
BYD: Electric Vehicles, Photovoltaic, LED Lighting, Energy Storage

CleanTech Future 2013 Conference - March 26 - 27, 2013 | Phoenix, Arizona

Home
Der Österreichische Klimaschutzpreis 2012 - Herzliche Gratulation!

Geändert von Paula3 (02.03.13 um 19:48 Uhr)

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr

Optionen Suchen


Themenübersicht