Thalassämie, Kopfschmerzen

30.12.09 06:14 #1
Neues Thema erstellen

angelgismo ist offline
Beiträge: 2
Seit: 30.12.09
Guten Tag ich habe ein paar Fragen und vieleicht kann mir jemand helfen-
Ich bin 46jahre alt und vor kurzen wurde der verdacht bestätigt und zwar in der Uni-Düsseldorf das ich Thalassämie minor habe aber trotz der Diagnose scheint irgendetwas nicht zu passen den die nette Ärztin kann mir nicht helfen ich bin schon auf sämtliche andere Gelenks Erkrankungen undersucht worden und die waren negativ da ich starke Gelenk schmerzen habe in beiden armen wie auch in den Kniegelenken und was das schlimmste für mich ist unter den Fußsollen das ich teilweise nur auf den Außenballen laufen kann wenn überhaupt, und seit circa 3-4 Wochen habe ich auch noch starke Kopfschmerzen bekommen und dieses täglich .Da meine Eltern aus Griechenland stammen und ich mittlerweile raus bekommen habe das die Krankheit dort weit verbreitet ist, weiß ich natürlich aber dieser dauer schmerz macht mich irre. Danke in voraus
http://www.symptome.ch/vbboard/images/smilies/cool.gif


Thalassämie

Oregano ist offline
Beiträge: 62.210
Seit: 10.01.04
Hallo Angelgismo,

ich kenne mich mit Thalassämie nicht aus. Was ich mir aber denken könnte: daß durch diese Krankheit andere Krankheiten entstehen können, die dann u.a. zu diesen Gelenkschmerzen führen können.
Allein von den Schmerzen her könnte auch eine Borreliose im Spiel sein. Ist das untersucht worden?

Vielleicht gibt es hier Hinweise?: www.thogde.org/c5/index.php/g_stebuch/
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin: ?-Thalassämie - Universitätsklinikum Heidelberg

Gruss,
Uta

Thalassämie

angelgismo ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 30.12.09
Guten morgen
Als erste möchte ich mich für die schnelle Antwort bedanken und vielleicht die ganze Geschichte erzählen.
Ich bin 2003 ins Krankenhaus und es sollte am Lingen Eierstock eine Zyste entfernt werden bei diese OP wurde die Blase , Harnröhre und der Enddarm verletzt und wie ich im Nachhinein gehört habe hatte ich eine Menge Glück das ich die Sache überlebt habe, ich bin mehrmals nach operiert worden jetzt habe ich noch ein kleines stuck vom Eierstock darum bekomme ich Hormone und dieses sind 0,2 Milligramm jeden Morgen und da sich Verwachsungen um den Darm geleckt haben und diese Krämpfe verursachen, diese wurden dann auch entfernt sind aber wider gekommen und jetzt bekomme ich ein ziemlichen Cocktail an Med. es wurden diverse Untersuchungen gemacht unter anderen die Borreliose ,Räumer, Osteoporose die Hände wegen kapillar um nur wenige zu nennen. Und mein Hausarzt der sich sehr viel Mühe mit mir gibt meinte er hätte mit ein Kollegen gesprochen und dieser ist der Meinung das das Knochenmark in den röhren sich ausdehnt und dies die Schmerzen verursacht und dies würde mit der Thalassämie zusammen Hägen. Also meine Frage gibt es auch andere mit den gleichen Problemen?
Mit Freundlichen Grüßen
Cziska


Optionen Suchen


Themenübersicht