Phenylketonurie

04.11.06 09:23 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 62.180
Seit: 10.01.04
PKU ist eine Erbkrankheit. Deshalb ist auch der frühe Nachweis so wichtig. Denn mit entsprechender Behandlung entwickelt sich das Baby ganz normal.

.... Erst in den fünfziger Jahren entdeckten Ärzte, dass es sich hierbei um eine Störung im Abbau der essentiellen Aminosäure Phenylalanin handelt. Der Mediziner Horst Bickel wies 1954 nach, dass sich die Patienten wesentlich besser entwickeln, wenn das natürliche Eiweiß durch eine synthetische, phenylanalinfreie Aminosäuremischung ersetzt wird. Erst als der Bakteriologe Robert Guthrie 1963 einen Test entwickelte, mit dem sich Phenylalanin im Blut nachweisen lässt, konnte die Krankheit sicher diagnostiziert werden. Österreich führte daraufhin 1966 und Deutschland 1967 das so genannte Neugeborenen-screening ein, bei dem jeder Säugling am fünften Lebenstag auf erhöhte Phenylalaninwerte im Blut untersucht wird. Derzeit kommen in Deutschland jährlich etwa 100 Kinder mit dem Stoffwechseldefekt zur Welt. ...
http://www.ugb.de/e_n_1_140109_n_n_n_n_n_n_n.html

Mehr Infos:
http://www.scheffel.og.bw.schule.de/...henylketon.htm
http://www.phenylketonurie.de/
http://www.phenylketonurie.net/
http://de.wikipedia.org/wiki/Phenylketonurie
http://de.wikipedia.org/wiki/Phenylalanin

Uta

Phenylketonurie

biofranz ist offline
Beiträge: 53
Seit: 11.03.06
Warum wohl kommen immer mehr Kinder mit o.g. Krankheit zur Welt?
Monsanto läßt grüßen mit Aspartam ( Umschreibung eine Phenylalaninquelle) in 10.000 verschiedenen Artikeln.
Entwickelt für Light-Produkte, voran CocaCola-light.
Die Leute hier im Forum wissen das schon lange. Die "breite" Masse wird täglich im Fernsehen berieselt mit der entsprechenden Werbung, und da staunt man noch , dass die so berieselten immer dicker werden, Diabetes II als Zugabe.
Der Wirkstoff blockiert die Sättigungsrezeptoren im Gehirn, genau wie bei den Mastschweinen und Mastrindern, für die es ursprünglich mal gedacht war, damit sie in der Hälfte Zeit schlachtreif werden.
Frei nach Henry Kissinger: "Wer das Öl kontrolliert, kontrolliert die Völker, wer die Nahrung kontrolliert, kontrolliert die Menschheit".
Ist ja eigentlich genial, wir brauchen gar keine Kriege mehr, um die Menschheit zu dezimieren. Zudem sprudeln noch die Gewinne der Pharma, wir bezahlen schon im Voraus für unser Siechtum.
Da wird uns vorgegaukelt, die Pharma hätte bald Präparate biotechnisch und gentechnisch verändert, die uns aller Sorgen in Bezug auf Krankheit enthebt. Dabei hat sie das viel größere Unheil, das sie damit heraufbeschwört, immer weniger im Griff, nie im Griff gehabt.
Mündige Patienten müssen aktive Patienten werden, die sich nicht nur Gesundheit verordnen lassen, vielmehr ihren Lebensstil und ihr Wohlergehen selbst in die Hand nehmen und ihre Gesundheit wieder als Eigentum verwalten. H. Schipperges

Je mehr der Mensch den Gesetzen der Natur treu bleibt, desto gesünder wird er bleiben, je mehr er sich davon entfernt, desto eher kommt Krankheit. Christoph Wilhelm Hufeland

Der Tod steckt im Inhalt der Töpfe. Wer sie voll hat mit Knödeln und Nockerln, darf sich nicht wundern, wenn das Herz zu voll wird. K. F. H. Marx
Ganz egal, wer der Vater einer Krankheit ist, die Mutter ist immer die Ernährung. Chinesische Weisheit

Trotzdem oder gerade deshalb wünsche ich guten Appetit.
__________________
Schade dass der gesunde Menschenverstand so krankheitsanfällig ist...

Phenylketonurie

Jule007 ist offline
Beiträge: 1
Seit: 18.09.07
Hallo,
ich wollte mal fragen, ob ich das jetzt richtig verstanden habe.
Stimmt es nun, dass, umso mehr man Aspartam zu sich nimmt, die Gefahr sich vergrößert, ein Kind mit Phenylketonurie zu bekommen?

Liebe Güße
Jule007

Phenylketonurie

phenylass ist offline
Beiträge: 1
Seit: 14.08.08
In dem Foren pku.kilu.de • Foren-Übersicht oder http://www.pkuforum.de werden alle eure Fragen über Phenylketunurie beantwortet.

Gruß Hainer

Phenylketonurie

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 62.180
Seit: 10.01.04
Hier wird die Phenylketonurie gut verständlich und gegliedert beschrieben:
PKU

So kann man den Phe-Gehalt in Lebensmitteln berechnen:
http://www.pkuboard.info/pku-infothe...teln/?fe42d46c

...
Behandlung
Die einzig wirksame Behandlung bei Phenylketonurie ist die phenylalaninarme Diät, die lebenslang eingehalten werden muss.

Es darf nur soviel Eiweiß - und damit auch die Aminosäure Phenylalanin (Phe) - aufgenommen werden, dass sich kein überschüssiges Phe im Blut anreichern und die Gehirnentwicklung stören kann. Phenylalanin ist jedoch eine lebensnotwendige Aminosäure und muss daher auch von PKU-Betroffenen in genau festgelegter Menge mit der Nahrung zugeführt werden.
...
Diät-Prinzipien bei PKU
Totaler Verzicht auf alle eiweißreichen Lebensmittel wie Milch, Eier, Fleisch, Wurst, Fisch, Hülsenfrüchte
alle Lebensmittel, die Eiweiß in geringer Menge enthalten, müssen genau berechnet und abgewogen werden, um den individuellen, geringen Bedarf an Phenylalanin zu decken.
Ersatz von Nahrungseiweiß durch ein spezielles Eiweißpulver, das kein Phenylalanin enthält
Geeignet sind Lebensmittel, die wenig Eiweiß enthalten. Ihr Phe-Gehalt lässt sich anhand von speziellen Nährwerttabellen ermitteln:

Obst, Gemüse, Blattsalate
Kartoffeln
Margarine
Konfitüre, Honig
eiweißarme Diätprodukte als Ersatz für Brot, Gebäck, Teigwaren, Frühstückscerealien
Es gibt auch Computer-Programme, die den Betroffenen die umständliche Berechung des notwendigen Tagesplanes deutlich erleichtern.

Ohne Berechnung und in uneingeschränkter Menge dürfen nur Lebensmittel gegessen werden, die kein Phenylalanin enthalten:

Zucker, Traubenzucker, Gelees
reine Speiseöle, Pflanzenfett
Drops, Lutscher, Geleefrüchte ohne Gelatine und ohne Süßstoffe
Limonaden ohne Süßstoff, Mineralwasser
Tee, Kaffee
Ungeeignet sind Lebensmittel, die einen hohen Eiweißgehalt und daher auch viel Phenylalanin enthalten:

Milch, Milchprodukte, Käse
Eier, Fleisch, Fisch
Hülsenfrüchte, Soja
Nüsse, Schokolade
herkömmliche Teigwaren, Mehle, Getreideprodukte
Light-Produkte, Süßwaren und Getränke, die mit dem Süßstoff Aspartam (E 951) hergestellt werden.
Kleinste Mengen dieser Lebensmittel würden die Tagestoleranzdosis ausschöpfen und werden daher meist überhaupt nicht in den Kostplan eingebaut.
...
PKU - Glutenfreies und eiweißarmes Brot, Gebäck, Nudel und Lebensmittel - im Original Hammermühle Shop

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Verschiedene Erbkrankheiten
Hypophosphatasie
 
Ehlers-Danlos, gespaltene Hände ?
 
Morbus Behcet


Optionen Suchen


Themenübersicht