Vitamin B12 Mangel = Imerslund Gräsbeck Syndrom oder Hartnup Krankheit

01.02.08 22:38 #1
Neues Thema erstellen
Vitamin B12 Mangel = Imerslund Gräsbeck Syndrom oder Hartnup Krankheit

Karolus ist offline
Beiträge: 1.937
Seit: 29.05.08
Hallo liebe Anja,

vielen Dank für den Link zu Eurer SHG. Die Seite ist klasse gemacht! Ich kannte diese Erkrankung noch gar nicht. Na ja, vielleicht geht's dem ein oder anderen Arzt ja ähnlich .

Ich nehme auf Anraten von Dr. K. nun ganz klassisch Cyanocobalamin als Dragee (1000µg / Woche + einen Vit. B. - Komplex + Biotin + B1 + Magnesium; manchmal auf eigene Faust auch 2000µg / Woche B12). Er meinte, dass bei mir (manchmal Muskelzucken und -krämpfe, intrazellulärer Mg-Mangel) ohne Mg-Gabe die ganzen B-Vitamine gar nicht in die Zellen kämen.

Meine sich einige Zeit nach einem Sportunfall entwickelnden Allergien sind kurioserweise durch die Ratschläge der SHG für Pilzerkrankungen und Chronische Müdigkeit (http://kunden.www-pool.de/cfs%2Bmcs-berlin/) und nach einer sehr guten Atlastherapie und Atlasprofilaxbehandlung beinahe vollständig wieder verschwunden. Sehr kurios!

Das Essen genieße ich natürlich , auch wenn es nun in Richtung LOGI-Kost geht.

Herzliche Grüße und Euch ein gutes Vorankommen
Karolus
__________________
Schreibe nur von meinen Erfahrungen. Bin kein HP, Arzt oder Jurist!

Geändert von Karolus (24.10.08 um 11:18 Uhr)

Vitamin B12 Mangel = Imerslund Gräsbeck Syndrom oder Hartnup Krankheit
Weiblich KimS
Hallo Anja

Schön mal wieder von Dich zu lesen, aber schade dass bisher die (ver)Suche noch nicht viel gebracht hat für Euch Drei .

Du schriebst:
Habe sogar langsam den Verdacht... dass ich das Zeug zwar in der Leber speichere aber es dennoch nicht in die Zelle aufgenommen wird... warum auch immer.
Nun gibt es noch eine Dritte Sorte B12 und das ist das Methylcobalamin. Dieses B12, also Methyl- ist auch die Form die das Nervensystem im Körper braucht.

Cyano- und HydroxoCobalamin werden im Körper umgewandelt, in verschiedene Formen, auch Methylcobalamin. Letzteres ist also die für Nervengewebe brauchbare Form.

Vielleicht solltest Du mal mit den Arzt sprechen über ein Wechsel zu dieser Form?!

Es könnte ja genau daran liegen das bei Dir, oder euch Drei, dieses Umwandelungprozess im Körper nicht (gut) funktioniert... (dann wäre vielleicht auch die Ursache gefunden...?)

Herzliche Grüsse,
Kim

Vitamin B12 Mangel = Imerslund Gräsbeck Syndrom oder Hartnup Krankheit

anja123 ist offline
Themenstarter Beiträge: 34
Seit: 01.02.08
Ganz lieben Dank euch Beiden...

ich halte euch weiter auf dem Laufenden sobald sich was ergibt.

Herzliche Grüße
Anja

Vitamin B12 Mangel = Imerslund Gräsbeck Syndrom oder Hartnup Krankheit

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Empfehle einfach dringend MB12 zu sppitzen, aucvh beim Vater, weil es sowohl gegen b12 Mangel wie gegen MS und Antioxidativ und die Selbstentgiftung (dh auch gegen hg) wirkt.
Die wahrscheinlichkeit das es hilft ist gross, Nebenwirkungen gibt es anscheined praktisch nicht, mir ist auch niemand bekannt.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Vitamin B12 Mangel = Imerslund Gräsbeck Syndrom oder Hartnup Krankheit
Weiblich KimS
Hallo Beat,

Meinst Du mit MB12, ebenfalls das MethylCobalamin?

Herzliche Grüsse
Kim

Vitamin B12 Mangel = Imerslund Gräsbeck Syndrom oder Hartnup Krankheit

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Exakt. Spritzen giibt es aus der Klösterle Apotheke, Apotheke in Mailand, oder Bresca. über die Haut (2tbeste Lösung) bei www.cenaverde beziehbar.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Vitamin B12 Mangel = Imerslund Gräsbeck Syndrom oder Hartnup Krankheit

ladyann ist offline
Beiträge: 2
Seit: 29.10.08


Hallo,

ich habe eure Beiträge hier im Thread durchgelesen. Manche Schiksale haben mich echt tief berührt. Bin auch zu der Erkenntnis gekommen, dass man/frau sich mehrere Meinungen von Ärzten holen sollte. Gab in der Vergangenheit immer Fälle, wo Enttäuschungen von Ärzten gekommen sind. Und im Nachhinein rausgekommen ist, dass die Diagnose falsch war.
Ich melde mich hier, da letzte Woche ein Denkanstoss gab, was die Krankheit meines Freundes angeht. Er leidet an MS seit 5 Jahren und nachdem er jetzt bei einem neuen Neurologen angekommen ist, da er mit seiner vorherigen nicht klar kam, ist rausgekommen, dass er Mangel an B12 hat. Es ist sehr schleierhaft, ob dies überprüft wurde, als die Krankheit ausbrach. Die Neurologin davor hat nie was davon gesagt. Erst jetzt soll er B12 spritzen. Das soll er 1 im Monat tun, die Menge in der Ampule ist von 1ml. Medikament heißt B12-Depot von Rotexmedica (Wirkstoff: Hydroxocobalaminacetat). Dazu auf eigene Faust nimmt er Eisenpreparat. Was bis jetzt seit letzte Woche zu beobachten ist, ist dass er nicht so müde wie sonst ist und die Taubheit in den Füssen leicht nachgelassen hat.
Wir fragen uns, ob er an B12-Mangel leidet oder tatsächlich an MS. Er hat ziemlich viele der neurologische Symptome, die durch B12-Mangel entstehen. Wie Taubheitsgefühle in den Gliedmaßen, Lähmerscheinungen, Gleichgewichtsproblem, Müdigkeit. Letzter Zeit hat er auch Herzklopfen und Atemnot berichtet, vermutlich damit verbunden, dass der B12-Anteil stark gefallen ist. Hoffe ich schreib es nicht falsch auf. Er meinte, er hätte unter 200 von 1000 im Normalfall. Apetitlosigkeit, rote, glatte, entzündete Zunge, gereizte Schleimhäute sind aber nicht vorhanden, wie auch Durchfall und des gleichen.
Ich vermute(hoffe), dass das regelmäßige Spritzen von B12 ihm helfen wird, die Krankheit einigermaßen aufzuhalten. Der Neurologe hat aber nicht drauf hingewiesen, dass es B12-Mangel sein könnte. Mein Freund hat 4-5 Herden im Gehirn, die seit 2003 sich nicht vergrößert haben. Sein Zustand hat sich aber verschlechtert. Er meint, gesunde Menschen haben auch Vernarbungen im Gehirn. Na ja.... würde gerne eure Meinung hören/lesen

lg

Anna

Vitamin B12 Mangel = Imerslund Gräsbeck Syndrom oder Hartnup Krankheit

Rudi Ratlos ist offline
Beiträge: 2.070
Seit: 01.02.08
Hallo Anna,
B-12 Mangel ist auch oft nur ein Symptom.

Aber es ist ein gutes Symptom, um sich von dort aus auf Ursachensuche zu machen. Dazu muss Stück für Stück diagnostisch vorgegangen werden. Leider sind fast alle Ärzte hier krass überfordert.

Eine Möglichkeit wäre Nitrostress, weil hier B-12 verbraucht wird.
Infos siehe Wiki: http://www.symptome.ch/wiki/Nitrosativer_Stress
__________________
Gruß
Rudi

Medizinisches Dummi ich, gebe keinen Rat, schreibe allein von eigenem Elend.

Vitamin B12 Mangel = Imerslund Gräsbeck Syndrom oder Hartnup Krankheit

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Ladylan

Wir fragen uns, ob er an B12-Mangel leidet oder tatsächlich an MS. Vieleicht hat er MS wegen dem B12 Mangel. Und dueser könnte aufgrund einer hg Beklastung kommen.

Wuichtig scheint mir, dass er unbedingt die b12 Form MethylCobalamin nimmt!!! Nur damit gibt es viele und sehr gute Erfahrungen!! MS ist nicht eine Grippe, bei der es nixcht so tragisch ist, nur 50% des möglichen zu machen. Es sollte die beste b12 Fotrm sein, weil andeer eventuell nur einen kleinen Teil der Besserungen die möglich sind bewirken. Auch sollte man die Dosis nehmebn, die für MS empfohlen wird. Erfahrungen, Kleinstudien und mehr auf dieser seite: Ever - Dr. med. Jürg Eichhorn
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Vitamin B12 Mangel = Imerslund Gräsbeck Syndrom oder Hartnup Krankheit

Deti ist offline
Beiträge: 51
Seit: 18.07.08
Hallo !

Hier auf dieser Seite gibt es zu der Thematik B12 und ms auch einige infos.

Vitamin B12

L.g. Deti

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Verschiedene Erbkrankheiten
Hypophosphatasie
 
Ehlers-Danlos, gespaltene Hände ?
 
Morbus Behcet


Optionen Suchen


Themenübersicht