Brauch Dringend Hilfe! Irreparable Demenz durch übermässigen Cannabis + Alk Konsum?

11.10.10 09:10 #1
Neues Thema erstellen
Brauch Dringend Hilfe! Irreparable Demenz durch übermässigen Cannabis + Alk Konsu

desperado ist offline
Beiträge: 1.058
Seit: 30.10.08
also ich wäre mit den typischen Neuroleptika zurückaltend, aber sie muss es wissen
__________________
liberte egalite fraternite

Brauch Dringend Hilfe! Irreparable Demenz durch übermässigen Cannabis + Alk Konsu

tellerrand ist offline
Beiträge: 712
Seit: 10.11.10
Wenn es mit dir mit dem Neuroleptika gut ging... können wir doch nicht sagen!
Du kannst auch mal die Threads von Asiate durchgegen. Geld hast du ja anscheinend auch genug, nur anscheinend ned genügend Selbstverantwortungsgefühl dich selbst über deine Krankheit zu informieren.
Du kannst niemanden für dich entscheiden lassen. Du bist volljährig. Du hast finanzielle Mittel. Du bist nicht dumm, sonst könntest du hier nicht so schreiben.
Ich kann nachempfinden, wie es ist, wenn manche Gehirnfunktionen einfach nicht so klappen wie sie sollten, aber meine Selbstverantwortung hab ich mir zum Glück noch nie nehmen lassen.

Bei Drogensucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte, Drogen zu konsumieren, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Brauch Dringend Hilfe! Irreparable Demenz durch übermässigen Cannabis + Alk Konsu

fr33mind ist offline
Beiträge: 57
Seit: 16.06.10
arsch hoch...joggen gehn...müll rausbringen(im kopf)

nicht drüber reden was gut ist sondern tun... du hast genug tipps bekommen hier im forum jetzt ist es an dir sie umzusetzen...

lg
__________________
Mesologie die neue heilkunst!

Brauch Dringend Hilfe! Irreparable Demenz durch übermässigen Cannabis + Alk Konsu

SnappyBeaver ist offline
Themenstarter Beiträge: 107
Seit: 04.05.09
Moin

Vor ca drei Tagen habe ich ein Antidepressive (Cymbalta 120 mg) von der höchstdosis auf 0 reduzieren müssen, da mir die Medikamente ausgegangen sind-.-

Seit zwei Tagen ist bei mir die Hölle los. Schweissausbrüche, extreme Schlappheit, alles ist mir gleichgültig und kann keinen klaren Gedanken mehr fassen. Mein Gehirn fühlt sich so an, als würde es jede Halbe minute von einer Art Stromschlag erschüttert. Habe alle meine Träume und Ziele vergessen vergessen und habe das Gefühl, ich hätte meine Identität verloren. Habe sämtliche Termine abgesagt und gehe nicht mehr arbeiten, weil das in diesem Zustand unzumutbar ist.

Was ist mit mir los?!

Brauch Dringend Hilfe! Irreparable Demenz durch übermässigen Cannabis + Alk Konsu

Zahira ist offline
Beiträge: 886
Seit: 25.10.08
du hast nen turkey .. nen stinknormalen turkey

Brauch Dringend Hilfe! Irreparable Demenz durch übermässigen Cannabis + Alk Konsu

tellerrand ist offline
Beiträge: 712
Seit: 10.11.10

Brauch Dringend Hilfe! Irreparable Demenz durch übermässigen Cannabis + Alk Konsu

SnappyBeaver ist offline
Themenstarter Beiträge: 107
Seit: 04.05.09
Meine grösste Ängste sind:

1. Das die Psychose wieder "zurückkommt".

2. Dass ich sonst krank bin. (Zum Beispiel krebskrank-.-)

3. Die grösste Angst:

meine Mutter erkennt mich fast nicht mehr. ich rede jetzt nicht nur seit dem jetztigen Zwischenfall, sondern seit diese ganze Sch**sse mit der Psychose angefangen hat. Es bricht mir das Herz, ernsthaft. Musste seit Jahren nicht mehr weinen, aber wenn ich sie so sehe, wie sie nur wegen mir die Hoffnung aufgibt, krieg ich Heulkrämpfe. Das empfinde ich als wunderschön, es zeigt mir, dass ich doch so etwas wie eine Seele habe.

Und wenn ich so einen Mist wie den letzten Satz aufschreibe, würde ich mir am liebsten selbst eins auf die Fresse hauen, aber es ist leider die Wahrheit...:-( :-(

Aber naja, ich lebe alleine mit Ihr und ich will sie nicht verlieren. Das Leben kann einfach nur Dreck sein.

gute Nacht

Geändert von SnappyBeaver (18.08.11 um 23:39 Uhr)

Brauch Dringend Hilfe! Irreparable Demenz durch übermässigen Cannabis + Alk Konsu

Zahira ist offline
Beiträge: 886
Seit: 25.10.08
machst du aktuell eine psychotherapie? wenn nicht: machs!

Brauch Dringend Hilfe! Irreparable Demenz durch übermässigen Cannabis + Alk Konsu

SnappyBeaver ist offline
Themenstarter Beiträge: 107
Seit: 04.05.09
Moin

Hab die Medikamente wieder

Ich bin mir so unsicher ob ich sie nehmen soll

Der Entzug ist mühsam, aber wenns vorbei ist...naja, wer weiss, vielleicht würde es mir dann besser gehen?

Brauch Dringend Hilfe! Irreparable Demenz durch übermässigen Cannabis + Alk Konsu

Zahira ist offline
Beiträge: 886
Seit: 25.10.08
tu DIR nen gefallen und lies den ganzen thread nochmal dann wirst du von den meisten die meinung kennen

ich denke immernoch du solltest langsam absetzen dir ablenkung suchen, sport machen und dir jemanden zum reden suchen


Optionen Suchen


Themenübersicht