Cannabis und Folgen

11.04.07 18:36 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 60.536
Seit: 10.01.04

[11.04.2007] Rauchen von Cannabis kann Schizophrenie auslösen

Foto: Fachrichtung Pharmakognosie und Analytische Phytochemie der Universität des Saarlandes Der Konsum von Cannabis begünstigt die Entstehung von Schizophrenie. “Studien zeigen uns, dass Menschen, die regelmäßig Haschisch oder Marihuana rauchen, ein doppeltes Risiko tragen, an Schizophrenie zu erkranken“, sagt Prof. Peter Falkai, Sprecher der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde (DGPPN). „Der Gehalt des Hauptwirkstoffes Tetrahydrocannabinol (THC) in Hanfpflanzen ist seit den 70er Jahren durch Züchtung auf das 10- bis 20fache erhöht worden. THC wird für die Psychose auslösende Eigenschaft von Cannabis verantwortlich gemacht.“ Für Jugendliche ist die Gefahr einer Abhängigkeit oder lebenslangen psychischen Störung am größten. Menschen mit einer familiären Neigung zu Psychosen erkranken durch den Cannabis-Konsum etwa 8 Jahre früher an Schizophrenie, mit durchschnittlich 17,7 Jahren. „Ist die Schizophrenie erst ausgebrochen, werden die Wahnvorstellungen, Halluzinationen und Denkstörungen durch Cannabis zusätzlich verstärkt. Die Erfolgschancen einer Therapie sinken dadurch erheblich“, warnt der Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität des Saarlandes.

.......
Neurologen & Psychiater im Netz - *Aktuelles

Cannabis und Folgen

Sine ist offline
Beiträge: 3.367
Seit: 15.10.06
Hallo Uta, danke für diesen Thread!
Ich habe die selben Infos in einer Broschüre gefunden, die ich mir gerade heute bei einem Besuch in unserem Jugendtreff geschnappt habe.
Ein zusätzliches Zitat:
" Es gibt Zusammenhänge zwischen Cannabiskonsum und anderen psychischen Problemen ( z.B. Depressivität, Angst ), wobei hier die Ursache - Wirkungs - Beziehungen unklar sind."
Ganz wichtig finde ich folgenden Satz:
" Je jünger die Konsumenten, desto grösser die Risiken: Der Konsum von Cannabis kann besonders die persönliche Entwicklung schwer behindern.
Wenn Heranwachsende schon früh gewohnheitsmässig viel kiffen, kann dadurch die Hirnentwicklung negativ beeinflusst werden."
Liebe Grüsse, Sine

Cannabis und Folgen

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
hi,

könnte es nicht lassen darauf hin zu verweisen das durch rauchen oder essen hiervon man sich verbindet mit energien wo man sich nicht bewusst von ist.
wodurch komplexe gedanken die man nichmal mehr zuordnen kann entstehen.
was sich dan äussern kann nicht muss in stimmen hören,depressionen usw.
doch ist es angeblich etwas das den betreffende person selbst erfahren möchte,weil wie bei alles selbst erfahren ist wertvoller dan erfahrungen anhören.


liebe grüss brigit

Cannabis und Folgen

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 60.536
Seit: 10.01.04
Wenn ich Dich richtig verstehe, Soullove, schreibst Du, daß jeder seine eigenen ERfahrungen machen soll und will?
Daß es also sinnlos ist, darüber zu berichten, daß das Rauchen von Cannabis evtl. üble Folgen haben kann - je jünger der Kiffer, desto schlimmer die Folgen.
Wenn denn ein Kiffer seine Erfahrungen macht und ohne böse Folgen aus diesen herauskommt: wunderbar.
Was aber, wenn er durch das Kiffen so geschädigt wird, daß er seine Erfahrungen gar nicht mehr verarbeiten kann und einfach nur einen Schaden davonträgt? Es gibt doch so viele Jugendliche bzw. junge Erwachsene, die u.a. durch das Kiffen ihr Leben nicht mehr wirklich leben können.
THOMAS WALSERS MED.HOMEPAGE

Gruss,
Uta

Cannabis und Folgen

Pius Wihler ist offline
Beiträge: 1.018
Seit: 24.09.04
Ich habs ja anderswo schon mal geschrieben, dass das Kiffen viel gefährlicher ist, als viele wahrhaben wollen.
Ich habe mehrere junge Menschen in der Psychiatrie erlebt, die wegen des Kiffens psychotisch eingeliefert wurden.... deshalb wäre ich niemals für eine "Freigabe" des Kiffens.
Drogen sind wie wenn jemand dauernd sein Bankkonto überziehen würde; irgendwann zeigt sich das schwarze Loch....
__________________
Gib einem Hungernden einen Fisch, und er hat zu Essen für einen Tag.
Lehre ihn angeln, so hat er zu Essen für das ganze Leben.

Einen schönen Tag wünscht Dir Pius

Cannabis und Folgen

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
hi Uta,

versteh dein besorgtheit,aber fakto ist derjenige die es rauchen wollen tun es ja eh.
wenn sich die folgen sich herausstellen ist auch der verantwortnung bei denen.
es wird ein klein prozent geben was nach dem lesen es nicht macht aber wie mensche sind treibt neugier meist dazu es dennoch zu probieren.
und wie gesagt es gibt mengen die nicht diese extrem problemen haben.
ich frage mich auch in wieferne schon das lesen von angsterregende sachen zu ein erreignis in dem sinne hervorrufen kann.
und dan wäre es gerade das gegenteil von das erzielte.
stell mal vor du trinkst über jahre kaffe und geniesst es ,dan kommt ein nachricht das kaffee schizofrenie auslöst,wieviele werden nur auf grund dessen es auch bekommen?

also wo liegt der sicherheit und wo bewirkt man mit gutes das gegenteil?

lg brigit.

Cannabis und Folgen

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 60.536
Seit: 10.01.04
es wird ein klein prozent geben was nach dem lesen es nicht macht aber wie mensche sind treibt neugier meist dazu es dennoch zu probieren.
Damit magst Du Recht haben, Soullove.
Trotzdem bin ich damit absolut nicht einverstanden. Denn ein 12-jähriger z.B. kann überhaupt noch nicht wirklich wissen, was er sich mit Kiffen (und Rauchen und Alkohol) antut. Also ist es vor allem wichtig, daß die ERwachsenen in seinem Umfeld - einschließlich Kindergarten, Grundschule, Hauptschule, Kirche usw. - so viel gute Aufklärung wie möglich bringen, damit die Idee zu kiffen auf jeden Fall nicht verharmlost wird.

Das Argument, daß es Schwerhörige gibt, die guter INformation gegenüber nicht aufgeschlossen sind, spricht nicht dafür, die INformation dann gleich bleiben zu lassen!

Ich glaube nicht, daß eine gesamtgesellschaftliche Aufklärung tatsächlich immer das Gegenteil bewirkt und finde deshalb, daß sie unbedingt betrieben werden muss. - Gleiches Thema ist die Aufklärung über AIDS: ich finde es schlimm, daß die Ansteckungszahlen steigen und auch AIDS einfach verharmlost wird, so, als ob es inzwischen ein Krankheit wäre, die man ganz einfach mit einer Menge Medikamente heilen kann.

Grüsse,
Uta

Geändert von Oregano (12.04.07 um 15:55 Uhr)

Cannabis und Folgen

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
hi Uta,

na klar wissen die das nicht,aber wieviel erwachsene gibts die es auch nicht wissen,oder wissen wollen sogar.
Ist es da schlimmer oder normal weil die erwachsen sind?
ich kenne ganz viel jungere die kiffen trinken usw,aber was ich sehe ist das der meiste selbst schnel bemerken wie weit sie gehen können,bzw was es auslösst.
kinder sind nicht blöd,und ich glaube indem wir sie die gegenheit zu haben ihr grenzen selbst zu erforschen es im ende sogar weniger wird oder sie hören auf weil es langweilt sich so zu fühlen.
ich find übrigens das der wissenschaft immer schnell mit behauptungen kommt die nochmal nicht nachgewiesen werden können.
weil wer sagt wen ein nicht kift oder trinkt,das er dan erst nach acht jahr depressiv oder andersweitig wäre.
das könnte man nur wissen wenn man eine person in zwei teilt der ein teil ohne der ander mit.

lg brigit

ps.was man nicht darf ist attraktiver für kinder und erwachsene,in sozial moralische wertsystem wird ja eh alles verurteilt aus unwissen.

Cannabis und Folgen

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 60.536
Seit: 10.01.04
Kinder sind nicht blöd, aber es kann schon zu spät sein nach einigen Jahren Kiffen, Rauchen und Saufen, daß sie noch die Kraft finden, umzukehren bzw. zu merken, daß sie längst süchtig sind.

Wenn Du für das Kiffen bist, dann bleib dabei.
Ich bleibe dabei, daß ich dagegen bin

Gruss,
Uta

Cannabis und Folgen

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
liebe uta,

ich verstehe dein anliegen,aber auch die sind verantwortlich für sich.
kein sagt sie müssen es nimmen.
alles was man tut ist lediglich eigen entscheidung im ende.
auch für kinder,und auch wenn wir sie alle vor und nachteilen erwähnen,bleibt es denen ihr entscheidung und verantwortnung.

lg brigit


Optionen Suchen


Themenübersicht